Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Jazz und Feuerwerk zum Rathaus-Jubiläum in Stade

Laden zum Fest: die Organisatoren Dr. Christina Deggim, Stadtarchivarin, und Frank Tinnemeyer, Teamleiter der Stade Marketing- und Tourismus GmbH, mit Bürgermeisterin Silvia Nieber am Rathaus Fotos: tp/Stade Marketing und Tourismus GmbH
 
Musikalischer Fest-Höhepunkt ist ein Konzert des schwedischen Jazz-Saxofonisten "Berndt Sjögren and Friends"

Stadt Stade feiert runden "Geburtstag" / Jetzt noch Karten für das Bürgerfrühstück sichern

tp. Stade. Seit 350 Jahren gibt es das historische Rathaus in Stade - Anlass für die Stadtverwaltung, alle Bürger zu einer großen Jubiläumsfeier einzuladen. Los geht es am Samstag, 15. September, um 9.30 Uhr mit einem Bürgerfrühstück, bei dem 350 Gäste bei gutem Wetter auf dem Bürgermeister-Dabelow-Platz gemeinsam speisen. Es sind noch reichlich Karten vorhanden. Den ganzen Tag über gibt es Vorführungen und Aktionen, die ein fleißiges Team um Stadtarchivarin Dr. Christina Deggim, Tina Graffelmann, Ina Sander und Karina Holst von der Stadtverwaltung sowie Frank Tinnemeyer, Teamleiter der Stade Marketing- und Tourismus GmbH, geplant haben. "Wir lassen an diesem Tag die Barockzeit lebendig werden und die Besucher die vielfältige Geschichte des Rathauses erleben", versprechen die Organisatoren.

Hier ein Überblick:

9.30 Uhr, Hökerstraße/St. Cosmae: buntes Marktgeschehen vor dem Rathaus. Ehrengast des Bürgerfrühstücks ist eine Schauspielerin als Königin Christina von Schweden, die nach einem Ritt vom Schwedenspeicher zum Rathaus an der Tafel Platz nimmt. Laut Geschichtsschreibung hat die wahre Königin Christina das damals schwedische Stade auf Einladung des Reichsmarschalls Carl Gustaf Wrangel im September 1668 besucht und wurde von den Stadern und "hochgräflichen Frauenzimmern" gebührend willkommen geheißen.

11.30 Uhr, Treffpunkt Rathausfoyer: Zeitreise durch die Räume und Jahrhunderte des Rathauses mit Stader Erlebnisgästeführern, der Theaterschmiede Stade, der Teatersmedjan Karlshamn und der Bauingenieurin Tina Helms. Die Führungen starten im halbstündigen Takt.

Königsmarcksaal: Unterhaltungsprogramm im Großen Saal mit barocker Musik, Tanz und Akrobatik.

Am Historischen Rathaus: Kegeln mit dem Kegelklub Ratsweinkeller von 1822 zu Stade.
Hinterm Hagedorn: Die Feuerwehr präsentiert ein historisches Feuerwehrauto.
Rathausfoyer: Fotobox von Foto Schattke; Fotos mit historischen Gewändern und Frisuren.

Rathausfoyer: Die Rosenkranz-Gottes-Hülfe-Brüderschaft stellt sich vor, und die Königlich Deutsche Legion zeigt historische Szenen aus der napoleonischen Zeit.
Rathaus-Obergeschoss: Der Verein für Briefmarkenkunde für Stade und Umgebung richtet ein Sonderpostamt ein.

Bürgermeister-Dabelow-Platz: Balkenschlagen - das traditionelle Spiel für Groß und Klein und Löschübungen der Kinderfeuerwehr
.
Zum Abschluss findet um 16 Uhr ein gemeinsames Konzert des schwedischen Jazzmusikers "Berndt Sjögren and Friends", des Kinderchors der Pestalozzi-Grundschule mit rund 70 Kindern und des Chores Vox Humana im Königsmarcksaal statt.
Der Eintritt zu dem Fest ist mit Ausnahme des Bürgerfühstücks frei.

Karten für das Frühstück für 5 Euro gibt es unter Tel. 04141 - 77698-0.

Eine professionelle Kinderbetreuung wird im Raum Karlshamn angeboten. Die
Kinderfeuerwehr verziert gebackene Stader Schlüssel.

Als die Stadt in Schutt und Asche lag
(tp).
Stadtarchivarin Dr. Christina Deggim hält am Donnerstag, 6. September, um 17 Uhr auf der Insel den Vortrag "350 Jahre Rathaus der Hansestadt Stade". Nach dem großen Stadtbrand von 1659 lagen zwei Drittel der Stadt in Schutt und Asche, darunter das Rathaus. Um den Wiederaufbau zu ermöglichen, wurde 1667 der Grundstein für einen repräsentativen Neubau gelegt, der 1668 zum Besuch Königin Christinas von Schweden fertig war. Seitdem dienten die Rathausräume den unterschiedlichsten Zwecken - vom Gefängnis über Kirchenkonferenzen und Kindergottesdienste, Ausstellungen und Modenschauen bis zum Stadtgericht und Archiv.