Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Kanalbauarbeiten in Stade verzögern sich

Die Kanalbauarbeiten stocken

Schwierige Grundwasserverhältnisse an der Schölischer Straße

tp. Stade. Wegen schwieriger Grundwasserverhältnisse verzögern die Arbeiten der neuen Anbindung der Regenwasserleitung an das neue Pumpwerk und Regenrückhaltebecken an der Schölischer Straße in Stade.

"Nachdem die Kanalbauarbeiten in der Schölischer Straße bisher innerhalb des Zeitplans vorangetrieben wurden, mussten die Arbeiten für die Anbindung der Regenwasserleitung an das neue Pumpwerk und Regenrückhaltebecken auf Höhe der Lilienstraße zunächst eingestellt werden. Obwohl im Vorwege Baugrunduntersuchungen durchgeführt wurden, traten in diesem Bereich Grundwasserverhältnisse auf, die in dieser Form nicht vorhersehbar waren", heißt es von der Abwasserentsorgung Stade (AES).

Derzeit werde in Zusammenarbeit mit dem Planungsbüro, dem Baugrundgutachter und den Fachunternehmen die weitere Vorgehensweise abgestimmt, um die Kanalbauarbeiten abschließen zu können. Der weitere zeitliche Ablauf werde von der Verfügbarkeit weiterer Spezialfirmen und der Wirksamkeit der erarbeiteten Lösungen bestimmt.
Der Straßenbau kann bis auf Weiteres fortgeführt werden.