Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Kunst & Altes Handwerk und Natur" im Museumsdorf in Bliedersdorf

Besucher des zehnten Kunsthandwerkermarktes in Bliedersdorf dürfen sich auf viele Attraktionen freuen Fotos: Bäuerliches Hauswesen
lt. Bliedersdorf. Unter dem Motto „Kunst & Altes Handwerk und Natur“ lädt der Verein „Bäuerliches Hauswesen Bliedersdorf“ am Samstag und Sonntag, 8. und 9. September, jeweils von 11 bis 17 Uhr auf das Vereinsgelände an der Dohrenstraße in Bliedersdorf ein.
Bereits zum zehnten Mal wird das idyllische Museumsdorf zur Anlaufstelle für zahlreiche Kunsthandwerker aus der Region. Sie beraten fachkundig und präsentieren in den Bauernhäusern und auf dem Gelände handgefertigte Unikate.
Angeboten werden u.a. Modeartikel aus Filz und Leinen, Holzschnitzereien, Leder, Tiffany, Handtaschen, Stoffe, Accessoires, Malerei, Fotografie, Literatur und Keramik sowie Schmuck von Silber- und Goldschmieden und kunstvolle Metallarbeiten aus Eisen und Bronze. Eine edelsteinkundige Gemmologin bewertet neue und alte Schmuckstücke.
Für die Kinder gibt es auf der Streuobstwiese einen Streichelzoo. Wer möchte, kann auch zwei Schmiedehandwerkern und einem Drechsler bei der Arbeit zuschauen und sogar selbst mitmachen.
Ein Imker veranschaulicht die Haltung und Züchtung von Honigbienen und zwei Falknerinnen kommen mit einem Waldkauz, zwei kanadischen Eulen sowie einer sibirischen Eule vorbei. Vertreten sind auch der NABU, eine Frauengruppe mit ihren Spinnrädern, eine Stuhlflechterin und eine Schäferin, die mit Naturfarben Schafswolle einfärbt.
Es gibt Brot- und Butterkuchen aus dem Steinbackofen, selbstgebackene Torten, dazu Kaffee oder Tee, Aale und Forellen aus dem Eichenräucherofen, Fleisch und Wurst vom Holzkohlegrill sowie Bier vom Fass und erlesene Weine aus dem alten wiederaufgebauten Feldsteinkeller.
• Der Eintritt kostet 2 Euro für Erwachsene, Kinder und Schüler haben freien Eintritt.
www.bhbev.de