Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Lange Nacht" und Winzerfest als Publikumsmagneten

Winzer Heiko Deeg aus der Pfalz weiß, wie die Weinliebhaber von heute ticken
lt. Stade. Viele tolle Aktionen und Veranstaltungen im Rahmen der "Langen Nacht" am vergangenen Freitag sowie das beliebte Winzerfest lockten von Donnerstag bis Sonntag tausende begeisterte Besucher in die Stader Innenstadt. "Die Museen waren proppevoll und viele Veranstaltungen ausgebucht", freut sich Frank Tinnemeyer von der Stadt Tourismus GmbH. Allein 350 Menschen schauten sich die beeindruckende Flamenco-Show der Flamenco-Schule Susanne Rieck im Rathaussaal an.
Ein voller Erfolg und Publikumsmagnet war auch der dritte Hansehafen Stand-Up-Paddling (SUP)-Cup am Fischmarkt. Paddler aus Stade, Hamburg und Bremervörde kämpften um die begehrte Trophäe des SUP Clubs Stade und lieferten sich spannende Kopf-an-Kopf-Rennen. Die Nase vorn hatten am Ende Anne de Boer aus Stade, die kürzlich Deutsche Meisterin in der Langdistanz (Klasse 12.6) wurde, und Best Krass aus Hamburg.
Rund um den Pferdemarkt kamen Weinliebhaber voll auf ihre Kosten. Zahlreiche Winzer aus unterschiedlichen Anbauregionen Deutschlands schenkten süffige Weiß-, Rot-, Rose- und Perlweine aus.
Zum 13. Mal und somit von Anfang an dabei war auch Winzer Heiko Deeg aus der Pfalz. Er hat über die Jahre doch den einen oder anderen Unterschied zwischen den Weintrinkern aus Nord- und Süddeutschland entdeckt. So seien die Stader definitiv wetterunabhängiger als die Pfälzer, sagt Deeg. Ein bisschen Nieselregen schrecke hier keinen Besucher ab.
Im Glas haben die Stader aber lieber trockene Weine, sagt der Winzer. Der Renner sei der Graue Burgunder. Überhaupt würde beim Winzerfest zu 75 Prozent Weißwein ausgeschenkt, schätzt Deeg, der inzwischen viele Stammkunden in Stade hat. Grundsätzlich sei der Weinkäufer heute anspruchsvoller und kritischer als früher. Die Kunden fragen häufig nach Zucker- oder Schwefelgehalt und kaufen ihre Weine längst nicht mehr nur bei einem, sondern meist bei mehreren Winzern ihres Vertrauens, sagt Heiko Deeg.

Vormerken können sich Weinfreunde auch schon mal das Weinfest in Buxtehude, das vom 17. bis 19. August stattfindet.