Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Neunte Lange Nacht und 13. Winzerfest in Stade

Wann? 06.07.2018 17:00 Uhr

Wo? Altstadt, Pferdemarkt, 21682 Stade DEauf Karte anzeigen
Stade präsentiert sich in der "Langen Nacht" von einer besonderen Seite Fotos: Martin Elsen
 
Zum Angebot gehören u.a. Gondelfahrten auf dem Burggraben
Stade: Altstadt |

Bei der "Langen Nacht" am Freitag, 6. Juli, gibt es besondere Angebote bis Mitternacht

sb. Stade. Beste Unterhaltung und ein spannendes Kulturprogramm bietet die neunte Lange Nacht in Stade am Freitag, 6. Juli. Musik, Sport, Tanz, Theater und vieles mehr locken in die historische Altstadt sowie in Kirchen, Kunsthäuser, Museen und andere kulturelle Einrichtungen. Auch in diesem Jahr beteiligen sich zahlreiche Akteure an der von der "STADE Marketing und Tourismus GmbH" initiierten Veranstaltung und schaffen somit ein facettenreiches Programm.
Auf und am Wasser
• Bereits zum dritten Mal ruft der Stand-Up-Paddling (SUP) Club Stade alle Hobby-Stand-Up-Paddler zum dritten Hansehafen-SUP-Cup auf. Rund um den Elbewer "Willi" wird auf der Sprintstrecke um begehrte Sachpreise gepaddelt. (Hansehafen, 18 bis 19.30 Uhr)
• In einer echten venezianischen Gondel verspricht Gondoliere Carlo entspannte und romantische Kurzfahrten auf dem Burggraben. (Start: Inselanleger, 20.15 bis 22.45 Uhr alle 30 Minuten, 15 Euro, Ticket-Vorverkauf)
• Die Fleetkähne laufen an diesem Abend zu Lampionfahrten aus. (Start: Anleger Holzhafen, 18 bis 21 Uhr alle 30 Minuten, 7,50 bzw. 5 Euro, Ticket-Vorverkauf)
• Die neue Wasser-Freizeitattraktion "BBQ Donut" steht für Gourmet-Genussfahrten bereit. Dabei werden auf dem Wasser verschiedene Weine verkostet und leckere Käse- und Tapasplatten gereicht. (Start: Stade Beach am Holzhafen, 17, 19 und 21 Uhr, 29 Euro, Ticket-Vorverkauf)
• Als besinnlicher Start in die Lange Nacht wird für Einsteiger und Fortgeschrittene ein Yoga-Workshop angeboten. (Stade Beach am Holzhafen, 16 Uhr)
Kunst und Kultur
• Im Kunsthaus wird durch die aktuelle Ausstellung "Bavid Dowie" von Jonathan Meese, Daniel Richter und Tal R geführt. Die letzte Führung dieses Abends (23 Uhr) wird mit einer Einführung von Sabine Allers eröffnet und anschließend durch Musik von David Bowie begleitet. (20 bis 23 Uhr alle 60 Minuten)
• Im Kunstpunkt Schleusenhaus führt die Künstlerin Sigrid Gartzke-Rahn durch ihre Ausstellung "Irre Farben und wirre Figuren". Bei ihren Objekten sowie kleinformatigen Arbeiten nutzt und recycelt sie Weggeworfenes und erschafft damit Neues. (18 bis 24 Uhr)
• Inmitten der Sonderausstellung "Segel, Salz und Silberlinge" im Museum Schwedenspeicher laden Spielangebote auf eine Zeitreise ins Mittelalter ein. Vor dem Museum dürfen altertümliche Waffen wie Armbrust und Wurfgeschosse ausprobiert werden. (18 bis 23 Uhr)
• Im Obergeschoss des Museums Schwedenspeicher zeigt der Stader Fotoclub "Das Auge" seine "Camera Obscura Stadea". Besucher können mit ihr ein ganz persönliches Bild vom Fischmarkt erstellen. (18 bis 23 Uhr)
• Im Holzkran am Fischmarkt ist die Ausstellung zu den Stader Häfen zu besichtigen. (18 bis 24 Uhr)
• Das Freilichtmuseum auf der Insel bietet Mitmachaktionen und Sonderführungen an. Besucher dürfen Bogen- und Speerschleuder ausprobieren (19 bis 21 Uhr, 1 Euro). Im alten Bauernhaus wird zum Leben wie anno dazumal eingeladen (21 bis 23 Uhr) und es gibt Führungen durch das historische Gebäude (20 und 22 Uhr).
Lesungen und Musik
• Flamenco-Show: Unter der künstlerischen Leitung von Susanne Rieck setzen mehr als 40 Mitwirkende mit Gitarren- und Kastagnetten-Klängen, Gesang und Tanz eine authentische Flamencoshow in Szene. (Rathaus, Königsmarcksaal, 19 und 21 Uhr, 9 Euro, Ticket-Vorverkauf)
• Benedikt Herbst präsentiert einen Lieder- und Balladenabend im Stil von Reinhard Mey. (Museumsschiff Greundiek, 18 bis 22 Uhr alle 60 Minuten)
• Eine besinnliche halbe Stunde bieten Barbara Veit, Claudia Brandy und Heike Kehlenbeck mit Musik und Texten zur Sommernacht. (Kirche St. Wilhadi, 21 Uhr)
• Ein Blick auf Stade von oben erhalten Besucher bei der Besteigung des St. Cosmae-Kirchturms (18.30 bis 22.30 Uhr alle 60 Minuten, 3 Euro, Ticket-Vorverkauf). Um 17 Uhr erfolgt der Turmaufstieg inklusive Glockenläuten (mit Gehörschutz, 4 Euro, Ticket-Vorverkauf). Aus luftiger Höhe kann man die Hansestadt zudem vom Hafenkran am Stadthafen bestaunen. (18 bis 24 Uhr)
Altstadt
• Eine Zeitreise "Stade unter Dampf" erleben die Besucher der Langen Nacht bei einem wandernden Steampunk-Event. Das Team vom Kostümwerk Stade lädt ein in eine spannende Parallelwelt, in der die Technik von der Dampfmaschine dominiert wird. (19 bis 22 Uhr)
• Die Altländer Märchenerzählerin Petra Kahrs zieht mit ihrem Bollerwagen durch Stades Gassen und erzählt spannende Geschichten. (19 bis 24 Uhr)
• Eine kostenlose Tanzstunde unter freiem Himmel bietet die Stader Tanzsportschule "Dance and Roses" an. Teilnehmer erlernen leichte und mittelschwere Figuren des Disco Fox. (Bürgermeister-Dabelow-Platz, 22.30 Uhr)
• Die Buxtehuder Jazzband "Hedgehog Stompers" spielen Klassiker open air. (Hökerstraße, vor dem Schuhhaus Ney, 20 Uhr)
• Die Gästeführer der Stadt bieten über den ganzen Abend verteilt verschiedene Erlebnisführungen an, bei der die Stadtgeschichte in Szene gesetzt wird. (Über Pfade durch Stade, 19.30 Uhr, 7 Euro / Dämmertörn durch die Altstadt, 21 Uhr, 7 bzw. 3,50 Euro / Mit Luise Meyer einmal "blau machen", 21.30 Uhr, 8 Euro / Nachtwächterrundgang, 22.30 Uhr, 7 Euro, alle Führungen mit Ticket-Vorverkauf)
• Fußballfans können die aktuellen WM-Spiele beim Public Viewing verfolgen. (Seminarturnhalle, 16 und 20 Uhr)
Speisen und Getränke
• Rund um den Pferdemarkt findet am gleichen Wochenende das traditionelle Stader Winzerfest statt.
• Am Hansehafen laden die Fischmarkt-Gastronomen zur Gastromeile ein.

Eine Broschüre über alle Programmpunkte ist in der Tourist-Information am Hafen,
Hansestraße 16, erhältlich.


Vorverkauf von Tickets

Bei einigen Veranstaltungen der Langen Nacht gibt es einen Ticket-Vorverkauf. Karten sind erhältlich in der Tourist-Info am Hafen, Hansestraße (in der Langen Nacht geöffnet bis 22 Uhr), im Internet unter www.stade-tourismus.de und unter Tel. 04141-776980.

13. Winzerfest am Pferdemarkt

Rund um den Pferdemarkt findet von Donnerstag bis Sonntag, 5. bis 8. Juli, das beliebte Stader Winzerfest statt. Deutsche Winzer aus verschiedenen Anbaugebieten präsentieren ihre Weine. Geöffnet ist Donnerstag von 17 bis 23 Uhr, Freitag von 13 bis 1 Uhr, Samstag von 11 bis 1 Uhr und Sonntag von 13 bis 18 Uhr.