Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Senioren setzen sich für Mitfahrbänke in Horneburg ein

lt. Horneburg. Für die Einrichtung so genannter "Mitfahrbänke" macht sich der Seniorenverein "Methusalem" federführend stark. Gemeinsam mit der AWO, dem Sozialverband, dem DRK und dem Seniorenbeirat aus Horneburg haben die Senioren einen entsprechenden Antrag an den Fleckenrat gestellt.
Die Rahmenbedingungen für das Errichten von Mitfahrbänken als Ergänzungsangebot zum Bürgerbus solle geprüft und dargestellt werden, heißt es in dem Antrag. Mobilität sei im ländlichen Bereich und für eine alternde Gesellschaft besonders wichtig.
Die Antragsteller schlagen vor, bereits vorhandene Bänke am Eichholz und an der DRK-Kleiderkammer umzurüsten sowie zusätzliche Bänke am Böttcherring und im Postmoor sowie z.B. am E-Center Drewes aufzustellen.
• Mitfahrerbänke gibt es u.a. bereits in der Samtgemeinde Lühe und in Buxtehude. Bei dem Konzept des selbst organisierten Nahverkehrs signalisieren Menschen, die auf einer entsprechend gekennzeichneten Bank sitzen, dass sie gern von einem vorbei fahrenden Auto z.B. zum Einkaufen oder zum Arzt mitgenommen werden wollen. Sowohl Autofahrer als auch Mitfahrer können sich im Vorfeld registrieren lassen.