Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Richtfest am Multifunktionshaus in Schwinge

Ernst-Wilhelm Cordes von der Dorfentwicklungsgruppe (li.) und Bauamtsmitarbeiter Marcus Finke stehen auf dem Sportplatz vor dem Neubau Fotos: lt
lt. Schwinge. Es ist eins der letzten Projekte, das im Rahmen der "Dorfentwicklung Schwinge" in dem Fredenbecker Ortsteil umgesetzt und eine große Bereicherung für die Dorfgemeinschaft wird. Gemeint ist die Erweiterung des Sporthauses am Sportplatz im Ort, das so genannte Dorfgemeinschaftshaus II.
Kürzlich wurde Richtfest des neuen Multifunktionshauses gefeiert, das noch in diesem Jahr fertiggestellt werden soll, berichtet Bauamtsmitarbeiter Marcus Finke.
Genutzt werden soll der gut 100 Quadratmeter große Mehrzweckraum, zu dem noch ein 15 Quadratmeter großer Abstellraum gehört, u.a. als Bewegungsraum von der Kita sowie von Gymnastik- und anderen Sportgruppen.
So stehe künftig endlich wieder mehr Raum im Dorfgemeinschaftshaus an der Kita/Feuerwehr zur Verfügung. Dort fänden viele Familienfeiern statt, weshalb die Kapazitäten längst nicht mehr für alle Bürger und Vereine ausreichten, sagt Ernst-Wilhelm Cordes von der Dorfentwicklungsgruppe.
Er ist froh, dass die Maßnahme nun endlich umgesetzt wird. Die Planungen dafür laufen bereits seit rund neun Jahren - seit klar war, dass Schwinge im Dorfentwicklungsprogramm aufgenommen ist. Eigentlich sollte das Förderprogramm bereits vor drei Jahren auslaufen, doch dank des Einsatzes der Bürger seien Förderungen nun noch bis 2021 möglich, so Cordes.
Im Rahmen des Programms wurden bereits zwei Straßen saniert, eine weitere Straßensanierung soll im kommendem Jahr folgen. Auch viele Privatleute hätten bereits vom Dorfentwicklungsprogramm profitiert und sich z.B. energetische Sanierungen an ihren Häusern bezuschussen lassen. Insgesamt seien so schon etwa 1,5 Mio. Euro in den Ort geflossen.
Der Bau des Dorfgemeinschaftshauses II kostet rund 460.000 Euro. Zuschüsse in Höhe von rund 195.000 Euro sind zugesagt. Die Schwinger unterstützen den Bau zudem durch Eigenleistungen.