Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Wilder Westen" sinfonisch: Karten für das Eröffnungskonzert des Stader Holk-Fests 2018 im Vorverkauf

Das Philharmonische Orchester Bremerhaven bestreitet das Auftaktkonzert (Foto: Manja Herrmann)
Stade: Stadeum | bo. Stade. Bereits im 18. Jahr findet in Stade das beliebte Holk-Kulturfestival statt. Ob Konzert, Kindertheater oder Comedy - ganz unterschiedliche Veranstaltungen sorgen in der zweiten August-Hälfte für ein abwechslungsreiches Programm an reizvollen Aufführungsorten in Stade und Umgebung. Wer sich das Eröffnungskonzert am Samstag, 18. August, nicht entgehen lassen möchte, kann sich schon Eintrittskarten sichern.
Die Auftaktveranstaltung findet traditionell im Stadeum, Schiffertorsstr. 6, statt: Das Philharmonische Orchester Bremerhaven rückt um 19.45 Uhr den "Wilden Westen" in den Mittelpunkt. Unter der Leitung von Generalmusikdirektor Marc Niemann spielt das Orchester bekannte Filmmelodien aus Hollywood- und Italo-Western sowie grandiose sinfonische Werke amerikanischer Komponisten. Kulturjournalist Stefan Keim moderiert das von der Firma Hans Tesmer/Mercedes Benz präsentierte Konzert.
Bereits um 18 Uhr beginnt ein musikalisches Rahmenprogramm zum Start des Festivals im festlich geschmückten Stadeum-Foyer. Die niedersächsische Justizministerin Barbara Havliza hält um 19 Uhr die Eröffnungsrede.
•Konzertkarten gibt es ab 21,85 Euro im Stadeum unter Tel. 04141 - 409140, auf www.holkkulturfestival.de und bei den bekannten Stadeum-Vorverkaufsstellen.