Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Stade: Sonntagsshoppen mit guter Laune und Rhythmus

Entdecken, kaufen, umtauschen war das Ziel vieler Besucher

Verkaufsoffener Sonntag mit viel Zulauf und Gästen aus nah und fern

ab. Stade.
Der Sonntag vor Silvester bot vielen Besuchern in der Stader Innenstadt Gelegenheit, noch einmal im alten Jahr zwischen Buden zu flanieren die Angebote des verkaufsoffenen Sonntags wahrzunehmen. Musikalisch begleitet wurden sie dabei von den "Black Sambas", eine Combo trommelnder Schornsteinfeger: Mit mitreißenden Rhythmen sorgten sie für beste Shoppinglaune. Dazu verteilten sie, wie Schornsteinfeger Peter Jarck, Glück unter den Besuchern. "Normalerweise machen wir das am 31. Dezember, aber es bot sich die Möglichkeit, das unsere Gruppe heute auftritt und wir dabei schon heute unsere Glücksbringer weiterzugeben", erklärte er.

Auch Gäste von außerhalb bummelten durch die Innenstadt: Thomas und Maximilian Josten waren aus Mühlheim in den Norden gefahren, um hier den Jahreswechsel zu feiern. Sie besuchten Daniel und Johann Samland, zwei Ex-Buxtehuder, die vor einiger Zeit nach Stade gezogen waren. "Der ersten Eindruck von Stade ist gut", sagte Thomas Josten schmunzelnd. Und Johann Samland ergänzte, ihm gefiele Stade ein bisschen besser als Buxtehude. "Es ist größer und es gibt mehr Geschäfte", meinte er. "Jetzt wollen wir noch ein bisschen bummeln gehen und frische Luft schnappen", fügte Vater Daniel hinzu. "Und morgen wird kräftig Silvester gefeiert."