Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Stader Bibelgesellschaft schlägt das "Kapitel 17" auf

Diakonin Susanne Decker-Michalek mit fair gehandeltem Kaffee Fotos: tp/Stader Bibel- und Missionsgesellschaft

Bücher, Engel, Kreuze, Kerzen und fair gehandelte Waren jetzt in 1A-Lage in der Stader Altstadt

tp. Stade. Die Handwerker arbeiteten bis zur letzten Minute und legten eine Punktlandung hin: Pünktlich zu Beginn des Weihnachtsgeschäftes hat die Bibel- und Missionsgesellschaft ihr Geschäft "Kapitel 17" in der Ex-Einhorn-Apotheke an der Hökerstraße 17 im Herzen der Stader Altstadt eröffnet. Nach einer Feier, bei der Geschäftsführerin Christiane Huß und der Vorsitzende der Missionsgesellschaft, Superintendent Dr. Thomas Kück, am Samstag zahlreiche Gäste begrüßten, können jetzt nun die Kunden in der Stader City die neuen Räume in Augenschein nehmen.

Nach dem Umzug der Vorgänger-Lädchens "Christliche Buchhandlung" vom Cosmaekirchhof 3 in die 1A-Lage an der Hökerstraße wurde das Sortiment erweitert. Auf der jetzt mit 80 Quadratmetern doppelt so großen Ladenfläche gibt es Bibeln in vielen Ausführungen, Kerzen, Kreuze, Engelsfiguren, Ketten und Schmuck aus Naturmaterialien sowie fair gehandelten Kaffee und Tee. Sitzgruppen laden zum Schmökern und Verweilen ein.
In den Geschäftsräumen haben zudem die kirchlichen Dienste mit Diakonin Susanne Decker-Michalek ein Büro bezogen.

"Kapitel 17" hat montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr und samstags von 10 bis 13 Uhr geöffnet. ( 04141 - 84003.

http://www.stader-bibelgesellschaft.de