Einbruch oder Vandalismus?

Burchard Scholz zeigt den aufgebrochenen Fensterladen, der von alten Schriften geziert wird
  • Burchard Scholz zeigt den aufgebrochenen Fensterladen, der von alten Schriften geziert wird
  • hochgeladen von Thomas Lipinski

thl. Stelle. "Ich verstehe es nicht, hier gibt es doch nichts zu holen", sagt Revierförster Burchard Scholz und guckt auf den halb zersplitterten Fensterrahmen seiner Jagdhütte im Buchwedel.
Unbekannte haben das Holzhaus im Zeitraum zwischen dem 30. April und 3. Mai aufgesucht. Mit einer Metallstange versuchten sie zunächst das Vorhängeschloss an der Eingangstür zu knacken. Als das nicht gelang, brachen sie einen Fensterladen und das dahinter befindliche Fenster auf. Ob die Täter im Gebäude drin waren, weiß Scholz nicht. "Es sieht allerdings nicht so aus", sagt er. "Entweder haben die Täter gesehen, dass im Haus nichts Wertvolles ist. Oder es waren ein paar Halbstarke, die ein bisschen randalieren wollten." Auch wenn der materielle Schaden nicht so groß ist, ärgerlich ist es trotzdem. Burchard Scholz: "Die Hütte ist rund 120 Jahre alt. An den Fensterläden und Wände im Inneren befinden sich viele alte Bilder und Schriften, die ebenso alt sind."
Wer Hinweise auf die Täter geben, meldet sich bei der Polizei unter Tel. 04174 - 3721.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen