Polizei klärt Raubserie auf Supermärkte

Nach dem Banküberfall in Vahrendorf waren die Täter mit diesem Polo geflüchtet, kamen aber nicht sehr weit
  • Nach dem Banküberfall in Vahrendorf waren die Täter mit diesem Polo geflüchtet, kamen aber nicht sehr weit
  • Foto: Polizei
  • hochgeladen von Thomas Lipinski

thl. Vahrendorf. Nachdem sie nach einem Banküberfall in Vahrendorf im April dieses Jahres erwischt worden waren, zeigten sich die zwei Heranwachsenden (19 und 20 Jahre alt) vor dem Tostedter Amtsgericht reumütig und beklagten ihre schreckliche Kindheit. Der Richter hatte Mitleid und ließ sie laufen (das WOCHENBLATT berichtete).
Doch jetzt kam heraus: Die beiden jungen Männer aus Hamburg gehören zu den schlimmsten Räubern der Region. Im Rahmen von Ermittlungen haben Fahnder des Hamburger Landeskriminalamtes in Zusammenarbeit mit Beamten der Polizeiinspektion Harburg eine Raubserie mit mehr als 20 Taten in Hamburg und Niedersachsen aufgedeckt. Insgesamt wurden fünf Tatverdächtige ermittelt, darunter der 19-jährige Deutsch-Iraker und der 20-jährige Deutsch-Türke, die wegen des Banküberfalls in Vahrendorf verurteilt wurden. Beide sitzen jetzt in Haft.
Die Bande hatte sich vor allem auf Supermärkte spezialisiert. Dabei überfielen sie meist kurz vor Geschäftsschluss u.a. den Netto in Hittfeld, den Penny in Meckelfeld, den Sonderpostenmarkt Krümet in Dollern, den Rewe-Markt in Neu Wulmstorf sowie gleich zweimal den Rewe-Markt in Stelle. Insgesamt erbeuteten die Gauner dabei rund 85.000 Euro.

Autor:

Thomas Lipinski aus Winsen

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen