1.500 Euro für hilfsbedürftige Kinder

Jürgen Rudnik und Ines Kaufmann (v. li.) übergaben den Scheck an Kinder und Mitarbeiter des Löwenhauses
  • Jürgen Rudnik und Ines Kaufmann (v. li.) übergaben den Scheck an Kinder und Mitarbeiter des Löwenhauses
  • Foto: oh
  • hochgeladen von Thomas Lipinski

thl. Stelle. Einen Scheck in Höhe von 1.500 Euro übergaben jetzt Jürgen Rudnik aus Stelle, Bezirksvorsteher der Neuapostolischen Kirche, und seine Mitstreiterin Ines Kaufmann an die Leiterin des Harburger Löwenhauses, Houda Mbarek. Das Geld stammt aus dem Erlös des Flohmarktes, den die Kirche anlässlich ihres 150-jährigen Bestehens im September veranstaltet hatte.
Das Löwenhaus steht unter der Trägerschaft des Arbeiter Samariter-Bundes und kümmert sich um Kinder zwischen sechs und 14 Jahren, die Schwierigkeiten in der Schule haben oder nach Schulschluss auf sich allein gestellt sind.

Autor:

Thomas Lipinski aus Winsen

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen