Baumaßnahme verzögert sich weiter

thl. Stelle. Die Baustelle im Zuge der K86 in Höhe Oldendörpsfeld entwickeln sich zu einer unendlichen Geschichte. Die Gemeinde Stelle hat jetzt bekanntgegeben, dass die Arbeiten noch bis Anfang November andauern.
Wie das WOCHENBLATT berichtete, wird das Neubaugebiet Oldendörpsfeld (Wittsches Gelände) im Rahmen der Erschließungsmaßnahmen an den Schmutzwasserkanal des Landkreises Harburg angeschlossen, der entlang der K86 verläuft.
Eigentlich sollten die Ende August begonnenen Arbeiten bereits Mitte September abgeschlossen sein, wurden aber bereits bis Ende September verlängert. Jetzt die erneute Verlängerung. Grund sind nicht vorhersehbare Sachen, wie z.B. eine dickere Straßendecke, durch die viel mehr Material abgefahren werden musste als geplant, erläutert Jörg Ruschmeyer von der Gemeindeverwaltung.
Bis zum Abschluss der Maßnahme bleibt die K86 halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird per Ampelschaltung an der Baustelle vorbeigeführt. Für Autofahrer heißt das: Weiter vor Wut ins Lenkrad beißen und ausharren. Und Fußgänger sowie Radfahrer müssen Umwege in Kauf nehmen. Denn der Gehweg auf der Südseite der Straße wird komplett gesperrt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.