Kostenschock bei Steller Kita-Neubau

Der Bau neuer Kindergartenplätze wird für die Gemeinde Stelle teuer
  • Der Bau neuer Kindergartenplätze wird für die Gemeinde Stelle teuer
  • Foto: Fotolia/Pixel Shot
  • hochgeladen von Thomas Lipinski

Das könnte Sie auch interessieren:

Service

Corona-Pandemie
Alle abgesagten Veranstaltungen im Landkreis Stade

sv. Landkreis Stade. Aufgrund der steigenden Corona-Zahlen werden im Landkreis Stade wieder zunehmend Veranstaltungen abgesagt. In dieser Liste hält das WOCHENBLATT Sie auf dem aktuellen Stand, welche Termine in der Region Pandemie-bedingt nicht stattfinden können. Die Liste wird fortlaufend aktualisiert. Sollten Sie als Sport- oder Kulturverein oder auch als Partei eine öffentlich angekündigte Veranstaltung absagen müssen, können Sie gerne ein E-Mail an svenja.adamski@kreiszeitung.net...

Blaulicht

Tödlicher Unfall in Buxtehude-Neukloster
Mann von zwei Zügen überrollt

tk. Buxtehude. Unfalldrama auf dem Bahnhof in Buxtehude-Neukloster: Ein Mann (27)  ist auf die Gleise gestürzt und von zwei Zügen überrollt worden. Er ist an seinen schweren Verletzungen gestorben. Gegen 4.10 Uhr ist der Mann nach bisherigen Erkenntnissen  aus der in Richtung Stade fahrenden S-Bahn ausgestiegen und vermutlich aus ungeklärter Ursache unter den Zug geraten und dann bei der Weiterfahrt der Bahn bereits erheblich verletzt worden. Eine zweite Bahn, eine Stunde später, hat den...

Service

Steigende Inzidenzen
Diese Veranstaltungen wurden im Landkreis Harburg wegen Corona abgesagt

thl. Landkreis Harburg. Aufgrund steigender Inzidenzzahlen werden im Landkreis Harburg jetzt zunehmend Veranstaltungen kurzfristig abgesagt, egal ob im Sport, in der Kultur, im Gesellschaftsleben oder in der Politik. Das WOCHENBLATT dokumentiert an dieser Stelle, welche Veranstaltungen abgesagt wurden. Die Liste wird fortlaufend angepasst. Die ADFC-Ortsgruppe Winsen hat bis auf Weiteres alle Fahrradtouren abgesagt. Die Gemeindebücherei Stelle hat bis auf Weiteres alle Veranstaltungen abgesagt....

Service
8 Bilder

21 Corona-Patienten in den Elbe Kliniken
Landkreis Stade: Am 7.12. wird drittniedrigste Inzidenz in ganz Deutschland gemeldet

jd. Stade. Zu früh gefreut: Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am Dienstagmorgen (7. Dezember) für den Landkreis Stade erstmals seit Mitte November wieder eine Inzidenz unter der 100er-Marke gemeldet. Mit einer Sieben-Tage-Inzidenz von 97,4 hätte der Landkreis Stade den niedrigsten Wert in Niedersachsen und den zweitniedrigsten in ganz Deutschland verzeichnet. Doch jetzt heißt es vom Landkreis: Der vom RKI aktuell veröffentlichte Inzidenzwert für den Kreis Stade ist nicht korrekt. Es soll ein...

thl. Stelle. Die Hiobsbotschaften für die Gemeinde Stelle reißen nicht ab: Nicht nur, dass in der Großgemeinde weit über 100 Kitaplätze fehlen (das WOCHENBLATT berichtete), jetzt gibt es für die Sechs-Gruppen-Kita, die eiligst am Duvendahl in Ashausen gebaut werden soll, auch noch einen Kostenschock. Statt der bisher geplanten rund fünf Millionen Euro wird der Neubau wohl mindestens 5,8 Millionen Euro kosten - Tendenz weiter steigend.
Diese bittere Nachricht muss Bürgermeister Robert Isernhagen den Mitgliedern des nicht-öffentlichen Verwaltungsausschusses in der nächsten Sitzung überbringen, damit diese über überplanmäßige Ausgaben entscheiden.
Als die Gemeinde die fünf Millionen Euro Baukosten beim Rat angemeldet hat, habe es noch keinen Vorentwurf für die Planung gegeben, heißt es. Das habe sich jetzt geändert. Allerdings handelt es sich jetzt auch nur um einen Vorentwurf mit einer ersten Schätzung. Doch bereits dieser scheint schon wieder überholt, denn in der Planung fehlen wichtige Punkte wie z.B. Verödung eines alten Bohrbrunnens und Bau eines neuen, eine Hebeanlage für Schmutzwasser mit Zu- und Ableitungen und ein Schmutzwasserbeitrag. Alleine diese Posten erhöhen die Kostenschätzungen schon auf 5,92 Millionen Euro, sodass es derzeit einen überplanmäßigen Mittelbedarf in Höhe von rund 874.000 Euro gibt.
Dass damit alle Kosten gedeckt sind, dürfte auszuschließen sein, denn die Kosten für eine Photovoltaikanlage und zwei Erbbaurechtsverträge mit Eintrag ins Grundbuch sind noch gar nicht errechnet. "Und es ist noch nicht einmal der erste Spatenstich getätigt worden", sagt ein Politiker frustriert und rechnet mit einer weiteren deutlichen Erhöhung der Baukosten.

Autor:

Thomas Lipinski aus Winsen

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen