Ärzte gegen Tierversuche

Beiträge zum Thema Ärzte gegen Tierversuche

Panorama
Die Demonstranten trafen sich am Emporeteich

"Tierquälerei beenden": Mahnwache gegen Tierversuche

os. Buchholz. Mehrere tausend Tierfreunde haben am vergangenen Freitag an bundesweit 25 Orten an Mahnwachen gegen Tierversuche teilgenommen. In Buchholz versammelten sich rund 100 Menschen. Zu sehen waren u. a. Plakate mit der Aufschrift: "Wissenschaft durch Tierversuche ist wie Frieden durch Atomwaffen". "Wir wollen nicht, dass der Widerstand gegen Tierversuche einschläft", betonte die Organisatorin Christine Stein. Man müsse weiter dafür kämpfen, dass die Tierquälerei beendet wird. Man...

  • Buchholz
  • 11.02.20
Politik
Auch in Buchholz werden Lichter gegen Tierversuche entzündet

Mahnwachen gegen Tierversuche

bim. Buchholz. Wie verabscheuungswürdig und fragwürdig Tierversuche sind, haben die verdeckten Ermittlungen der "Soko Tierschutz" und die von ehemaligen LPT-Mitarbeiterinnen gegen die Tierversuchsanstalt LPT in Mienenbüttel erhobenen Vorwürfe bestätigt. Auch wenn der Landkreis Harburg dem LPT in Mienenbüttel die Betriebserlaubnis entzogen hat, gehen die Tierversuche in anderen Laboren weiter. Daher finden am Freitag, 7. Februar, von 18 bis 19.30 Uhr in vielen deutschen Städten Mahnwachen gegen...

  • Buchholz
  • 01.02.20
Panorama
Christine Boll, hier mit ihren beiden aus Tötungsstationen geretteten Hunde "Mieze Mieze" (5, li.) und "Buddy" (4), setzt sich gegen Tierversuche ein

"Tierversuchs-Wahnsinn muss aufhören"

Europaweite Intitiative „Stop Vivisection“ sammelt Unterschriften, damit das EU-Parlament die Tierversuchsrichtlinie überarbeitet (bim). Hunde, die mit traurigen, leeren Augen vor sich hinvegetieren, Nagetiere, denen undefinierbare Substanzen injiziert werden oder festgeschnallte Affen, denen bei geöffnetem Schädel Stromstöße verabreicht werden - Bilder wie diese, lassen wohl niemanden kalt. Europaweit setzen sich jetzt Tierschützer mit der Bürgerinitiative „Stop Vivisection“ dafür ein, dass...

  • Tostedt
  • 13.09.13
Panorama
Die Schauspielerin Ingrid van Bergen (82, Mi.) und viele weitere Tierfreunde sprechen sich vehement gegen Tierversuche aus
4 Bilder

Demo vor dem Tierversuchslabor: Ingrid van Bergen unterstützt "Lobby pro Tier"

bc. Mienenbüttel. Der Druck auf das Tierversuchslabor in Neu Wulmstorf-Mienenbüttel nimmt weiter zu. Am Donnerstag demonstrierten etwa 50 Tierfreunde aus Niedersachsen und Hamburg - darunter auch Mitglieder der Bürgerinitiative "Lobby pro Tier" - vor dem "Laboratory of Pharmacology and Toxicology" (LPT) gegen barbarische „Botox“-Tierversuche an Mäusen. Prominente Unterstützung erhielten die Tierschützer von der Schauspielerin Ingrid van Bergen (82) aus Eyendorf (Landkreis Harburg). Seit vielen...

  • 26.07.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.