Äste

Beiträge zum Thema Äste

Service

Der Häcksler kommt nach Hanstedt

as. Hanstedt. Eine kostenlose Häckselaktion bietet die Gemeinde Hanstedt an. An den Samstagen, 6. und 13. November, fährt ein mobiler Häcksler die angemeldeten Grundstücke an und zerkleinert die Gartenabfälle direkt vor Ort. Anmeldung bis spätestens 27. Oktober unter Tel. 04184/803-48. Wann welche Ortschaft/Straßen dran sind, wird ab dem 1. November unter www.hanstedt.de veröffentlicht. Pro Haushalt werden bis zu zwei Kubikmeter Buschwerk gehäckselt, das bis 7 Uhr vor dem jeweiligen Grundstück...

  • Hanstedt
  • 12.10.21
  • 40× gelesen
Service

In Jesteburg wird gehäckselt

as. Jesteburg. Die Samtgemeinde Jesteburg bietet ihren Bürgerinnen und Bürgern an, Buschwerk, Zweige und Äste vor dem eigenen Grundstück gegen Zahlung von 6 Euro häckseln zu lassen. Mit dieser Maßnahme soll die Verwertung von Grünabfällen auf Privatgrundstücken gefördert werden. Die Häckselaktion beginnt in Jesteburg mit den Ortsteilen Lüllau und Itzenbüttel am Samstag, 6. November, um 8 Uhr. In den Gemeinden Bendestorf und Harmstorf wird am Samstag, 13. November, ab 8 Uhr gehäckselt. Wer an...

  • Jesteburg
  • 12.10.21
  • 46× gelesen
Service

Der mobile Häcksler kommt zum Einsatz! - Anmeldungen sind bis Anfang November möglich

mum. Jesteburg. Das freut die Gartenbesitzer! Die Samtgemeinde Jesteburg führt auch in diesem Jahr wieder eine Häcksel-Aktion für die Gemeinden Bendestorf, Harmstorf und Jesteburg durch. Am Samstag, 7. November, wird der mobile Häcksler ab 8 Uhr in der Gemeinde Jesteburg und den Ortsteilen Itzenbüttel sowie Lüllau unterwegs sein. Eine Woche später, am Samstag, 14. November, kommt das Gerät ab 8 Uhr in den beiden Gemeinden Bendestorf und Harmstorf zum Einsatz. Wer seine Gartenabfälle häckseln...

  • Jesteburg
  • 22.09.15
  • 57× gelesen
Service

Häckselaktion in Garstedt zum Nulltarif

ce. Garstedt. Eine kostenlose Häckselaktion bietet die Gemeinde Garstedt am Samstag, 1. November, von 13 bis 15 Uhr auf dem Schützenplatz an. Die Bürger können dann wieder Buschwerk, Zweige und Äste zerkleinern lassen. Die Anlieferungsmenge sollte zwei Kubikmeter pro Person nicht überschreiten. Das Häckselgut wird an die Anlieferer gratis zurückgegeben, Restmengen können von sonstigen Interessenten verwendet werden. Nähere Informationen gibt es im Gemeindebüro oder bei Bürgermeisterin Christa...

  • Salzhausen
  • 21.10.14
  • 36× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.