70.000 Bienen starben

Beiträge zum Thema 70.000 Bienen starben

Panorama
Die zerstörten Bienenkästen am Gallaberg in Salzhausen: Um Hinweise zu den Tätern wird dringend gebeten

1.000 Euro für Hinweise: PETA setzt Belohnung aus bei Suche nach Bienenkasten-Vandalen

ce. Salzhausen. Für Hinweise zur Überführung der Täter, die kürzlich am Gallaberg bei Salzhausen durch Vandalismus rund 70.000 Bienen des Gödenstorfer Imkermeisters Wolfgang Stöckmann sterben ließen (das WOCHENBLATT berichtete), hat die Tierrechtsorganisation PETA eine Belohnung in Höhe von 1.000 Euro ausgesetzt. "Mit unserer Belohnungsauslobung möchten wir helfen, diese Tierquälerei aufzuklären", so PETA-Sprecherin Judith Pein. Zeugen werden gebeten, sich an die Polizei zu wenden, und können...

  • Winsen
  • 12.02.19
Panorama
Am Tatort am Salzhäuser Gallaberg: die Bienenkästen mit den heruntergerissenen Abdeckungen   Foto: Stöckmann

70.000 Bienen sterben durch Vandalismus bei Salzhausen

Imkermeister Wolfgang Stöckmann: "Wer macht so etwas Gemeines?"  ce. Salzhausen. "Das ist einfach grausam! Wer macht so etwas Gemeines?" Das fragt sich Imkermeister Wolfgang Stöckmann aus Gödenstorf. Unweit des Gallaberges zwischen Salzhausen und Putensen an der L234 hat Stöckmann an einem Feldweg 40 Kästen mit Bienenvölkern aufgestellt. Von fast allen Kästen rissen unbekannte Vandalen jetzt die Abdeckungen herunter. "Etwa 70.000 Bienen - das sind sieben Völker - starben daraufhin, weil sie...

  • Winsen
  • 29.01.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.