Beiträge zum Thema Aeham Ahmad

Service
Die Sängerin Lilli Calina Pape

Ramelsloh
Zwei Konzerte an einem Abend in der Stiftskirche

ts. Ramelsloh. Die Stiftskirche Ramelsloh ist am Mittwoch, 30. Oktober, Schauplatz von gleich zwei Konzerten. Mit seinen Auftritten im Flüchtlingslager Jarmuk in Syrien hat der Pianist Aeham Ahmad international für Furore gesorgt. Er gibt um 19.30 Uhr ein Konzert. Nach einer Pause liefern sich ab 21.30 Uhr Jens Pape und seine Tochter Lilli Calina Pape ein kontroverses musikalisches Gespräch. Der Eintritt ist frei (Spende erbeten). Aeham Ahmad lebt inzwischen als Flüchtling in Deutschland. Zur...

  • Seevetal
  • 22.10.19
Panorama
Wichtige Zeitzeugin: Esther Bejarano
2 Bilder

Nach Anschlägen in Halle
Zeichen für Frieden und Toleranz setzen

bim. Hittfeld/Marschacht. Die Anschläge in Halle (Saale) und der unverhohlene Antisemitismus, der den Täter antrieb, erschüttern auch im Landkreis Harburg viele Menschen. Die ev.-luth. Kirchengemeinde Hittfeld lädt vor diesem Hintergrund nun ab kommenden Montag, 14. Oktober, jeweils montags um 18 Uhr in die Hittfelder Mauritiuskirche zu Friedensgebeten ein. Pastorin Martina Wüstefeld: „Anschläge in Halle/Saale und Afghanistan, Kriege überall auf der Welt, Streit unter Nachbarn und in Familien –...

  • Seevetal
  • 12.10.19
Service
Kommt nach Marschacht: der "Klavierspieler von Jarmuk" Aeham Ahmad

Klassik und arabische Lieder mit Aeham Ahmad in Marschacht

ce. Marschacht. "Der Klavierspieler von Jarmuk" ist der Titel eines Konzertes und einer Lesung mit Ko (Foto), die jetzt in Marschacht stattfinden. Veranstalter sind die Kirchengemeinde Marschacht und der Förderverein "Wort und Musik". Aeham Ahmad ist Pianist, Komponist und Beethovenpreisträger. Und er spielte Klavier in den Trümmern von Damaskus und im dortigen Flüchtlingslager Jarmuk, bevor er als Schutzsuchender nach Deutschland kam. In Marschacht spielt er Klassik, arabische Volkslieder und...

  • Winsen
  • 27.02.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.