Agrarminister Christian Meyer

Beiträge zum Thema Agrarminister Christian Meyer

Panorama
In der Tiermast werden häufig Antibiotika eingesetzt - das soll sich ändern
3 Bilder

Antibiotika Datenbank: Geheimniskrämerei wie bei NSA-Akten

tk. Landkreis. Gleich zwei Ministerien der Bundesregierung, Justiz sowie Landwirtschaft, behandeln die Antibiotika-Datenbank als Geheimsache. Garadezu so, als wären es geheime Kanzlerinnen-Abhörprotokolle der NSA. Das bringt vor allem die Kritiker der industriellen Mega-Mast auf die Palme. Niedersachsens Landwirtschaftsminister Christian Meyer (Grüne) erklärt im WOCHENBLATT: "Die Geheimniskrämerei des Bundes ist kontraproduktiv." Die Redaktion hat mit dem Ministerium und Experten aus der Region...

  • 28.08.15
  • 333× gelesen
Politik
9 Bilder

Hausaufgaben für Agrarminister Christian Meyer nach Besuch der Behr-AG

bim. Seevetal. Die Sorgen der Landwirtschaft in Sachen Mindestlohn und Nachhaltigkeit hörte sich jetzt Niedersachsens Agrarminister Christian Meyer (40, Grüne) beim Besuch der Behr AG in Seevetal als einem der größten Gemüseanbaubetriebe Europas an. Von Firmenchef Rudolf Behr erfuhr er auch Interessantes über die Probleme bei der biologischen Schädlingsbekämpfung. So hält Behr u.a. die biologische Bekämpfung mit Fressfeinden für gefährlich. „Weil wir Lebewesen in die Natur setzen, die wir nicht...

  • Seevetal
  • 10.08.15
  • 900× gelesen
Panorama

Planungssicherheit für Altländer Obstbauern

(bc). Eine „beispielhafte Versöhnung von Umweltschutz und Landwirtschaft“ nennt Niedersachsens Agrarminister Christian Meyer (Grüne) die neue Sondergebiets-Verordnung für den Obstbau im Alten Land. Auf Antrag Niedersachsens und Hamburgs hat der Bund die Ausnahmegenehmigung für den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln am Montag nun endgültig erlassen. Sie sei unbefristet, verpflichte zu umfangreichen ökologischen Verbesserungen und biete den Obstbauern Planungssicherheit, so Meyer. Die nun nach...

  • Lühe
  • 17.03.15
  • 44× gelesen
Panorama
Moschusenten dürfen ab dem kommenden Jahr nicht mehr die Schnäbel gekürzt werden

Keine Amputationen mehr - zumindest bei Enten bleibt der Schnabel dran

(bim/nw). Niedersachsen macht als erstes Bundesland Ernst mit dem Ausstieg aus dem Schnabelkürzen - zumindest ist seit Jahresbeginn Schluss mit dem Amputieren der Schnäbel bei Moschusenten, wie es laut dem niedersächsischen Tierschutzplan vorgesehen ist. Der Erlass des niedersächsischen Landwirtschaftsministeriums beruht auf einer gemeinsamen Vereinbarung mit der niedersächsischen Geflügelwirtschaft von Anfang 2013, in der neben dem Verzicht auf das Abschneiden der Schnabelspitze auch bessere...

  • 03.01.14
  • 473× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.