Amokfahrer

Beiträge zum Thema Amokfahrer

Blaulicht

Wieviele Unfälle hat dieser "Amok-Fahrer" im Kehdinger Land gebaut?

tk. Drochtersen. Betrunken, ohne Führerschein und mindestens in zwei Unfälle verwickelt: Seine Tour durch das Kehdinger Land wird für einen Mann (28) aus Wischhafen folgenreich und teuer werden. Am Donnerstagnachmittag scherte der Mann mit seinem Mazda in Dornbusch nach einem Überholmanöver zu früh wieder ein und stieß mit dem Ford einer Frau (67) aus Drochtersen zusammen. Als er hörte, dass die Polizei informiert sei, raste der Unfallverursacher davon. Allerdings hatten sich Zeugen das...

  • Drochtersen
  • 20.02.15
Blaulicht
Der Amokfahrer von Stöckte muss in die Psychiatrie

Amokfahrer muss in Psychiatrie

thl. Lüneburg. Der Amokfahrer (45) von Stöckte muss dauerhaft in die Psychiatrie. Das hat die 4. Große Strafkammer des Lüneburger Landgerichts entschieden und ist dabei einem Antrag der Staatsanwaltschaft gefolgt. "Sie sind krank und werden immer gefährlicher", so der Richter in der Urteilsbegründung zum Angeklagten. Rückblick: Rosenmontag dieses Jahres fährt der Amokfahrer im Sportplatzweg in Stöckte in eine Gruppe Karnevalisten und verletzt zwei von ihnen schwer. Schnell war klar, den Unfall...

  • Winsen
  • 25.09.14
Blaulicht
Am zweiten Verhandlungstag gab der Angeklagte (re.) eine erste Erklärung ab

"Plötzlich riss es mir die Beine weg" - Zweiter Verhandlungstag gegen Faslams-Amokfahrer

Unfallopfer sagten vor Gericht aus thl. Lüneburg/Winsen. "Ich hörte etwas hinter mir und wollte mich umdrehen. Aus dem Augenwinkel sah ich noch ein Auto, dann wurden mir die Beine weggerissen, ich flog durch die Luft und schlug auf dem Asphalt auf." Bewegend schilderte das 38-jährige Mitglied der Stöckter Faslamsbrüder vor dem Lüneburger Landgericht, wie er auf der Schnorrtour am Rosenmontag von einem Pkw angefahren wurde. Wegen dem Unfall muss sich ein 44-jähriger Betriebswirt aus Boizenburg...

  • Winsen
  • 11.09.14
Blaulicht
Der Angeklagte mit Strafverteidigerin: Zu den Vorwürfen der Anklage schwieg er
2 Bilder

Prozessauftakt gegen den "Amok-Fahrer von Stöckte"

mi. Lüneburg. Vor der Großen Strafkammer des Landgerichts Lüneburg begann jetzt unter großer Medienaufmerksamkeit der Prozess gegen den „Amok-Fahrer“ von Stöckte. Am ersten von fünf angesetzten Prozesstagen wurde allerdings nur die Anklageschrift durch die Staatsanwaltschaft verlesen. Darin wird dem 44-jährigen Betriebswirt vorgeworfen, im vergangenen März in Stöckte mit seinem Pkw absichtlich in eine Faslamsgruppe hineingefahren zu sein und dabei zwei Männer erheblich verletzt zu haben. Erst...

  • 05.09.14
Blaulicht

Prozess gegen Amokfahrer

thl. Lüneburg. Vor der 4. Großen Strafkammer am Lüneburger Landgericht beginnt am Dienstag, 2. September, um 9.30 Uhr (Saal 21) der Prozess gegen den Amokfahrer aus Stöckte. Der ehemalige Stöckter (44) ist wegen versuchten Totschlags, gefährlicher Körperverletzung und gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr angeklagt. Darauf stehen mindestens fünf Jahre Gefängnis. Die Staatsanwaltschaft strebt allerdings eine dauerhafte Unterbringung des Angeklagten in der Psychiatrie an. Dem 44-Jährigen,...

  • Winsen
  • 08.08.14
Blaulicht

Anklage gegen Amokfahrer von Stöckte

thl. Stöckte/Lüneburg. Die Staatsanwaltschaft Lüneburg hat beim Lüneburger Landgericht Anklage gegen einen 44-jährigen Boizenburger erhoben. Dem ehemaligen Winsener wird vorgeworfen, am 5. März mit seinem Pkw im Sportplatzweg in Stöckte in eine Faslamsgruppe gefahren zu sein und dabei zwei Männer schwer verletzt zu haben. Der Beschuldigte sitzt seit der Tat aufgrund seines psychischen Zustandes in der geschlossenen Abteilung eines psychiatrischen Klinikums. Ziel der Staatsanwaltschaft ist die...

  • Winsen
  • 04.07.14
Blaulicht

Stöckter Amokfahrer in der Psychiatrie

thl. Winsen. Ein Haftrichter hat den Amokfahrer (44) von Stöckte in die Psychiatrie geschickt. Das teilte die Polizei mit. Der Mann aus dem Elbe-Ort Boizenburg hatte am Montag zwei Teilnehmer einer Faslams-Schnorrtour absichtlich mit seinem Pkw angefahren und dabei schwer verletzt (das WOCHENBLATT berichtete). Beide Opfer liegen noch im Krankenhaus. Jetzt wurde bekannt, dass der Amokfahrer vergangenen Samstag auf dem Parkplatz von Möbel Kraft in Buchholz absichtlich einen Senior (65) angefahren...

  • Winsen
  • 07.03.14
Blaulicht

Amokfahrer rast in Faslamsgruppe

thl. Stöckte. Was ist bloß in den Typen gefahren? Ein Pkw-Fahrer ist am Montag offenbar mit voller Absicht in eine Faslamsgruppe gefahren und hat dabei zwei Menschen schwer verletzt. Zeugen zogen den Amokfahrer aus seinem Fahrzeug und hielten ihn bis zum Eintreffen der Polizei fest. Ein Haftrichter soll nun entscheiden, ob der Boizenburger wegen versuchten Totschlags in Untersuchungshaft geht. Montagmittag im Sportplatzweg im beschaulichen Winsener Ortsteil Stöckte: Eine Gruppe von rund 50...

  • Winsen
  • 03.03.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.