Anette Dörner

Beiträge zum Thema Anette Dörner

Panorama
Dr. Joachim Köhne (v.li., Geschäftsführer), Sandra Zöllner (Vorstand), Sonja Schwarz (Öffentlichkeitsarbeit),  Sabine Stadthoewer (Einrichtungsleitung) und Anette Dörner (1. Vorsitzende) freuen sich auf die ersten Bewohner
7 Bilder

LeA Neu Wulmstorf feierte Einweihung
Die Würde der Bewohner steht an erster Stelle

jab. Neu Wulmstorf. Mit einer Feier bei Sekt, Saft und Selters weihte der Verein Integrative Lebens- und Arbeitsgemeinschaft Neu Wulmstorf (LeA) ihr neues Wohnhaus für Menschen mit Behinderung ein. Zu der Veranstaltungen erschienen zahlreiche Gäste - von der Politik über die vielen Spender bis hin zu Eltern und Bewohnern. Sie alle ließen sich diesen besonderen Moment nicht entgehen. Auch die SPD-Bundestagsabgeordnete und Schirmherrin von LeA, Svenja Stadler, sowie Neu Wulmstorfs Bürgermeister...

  • Neu Wulmstorf
  • 10.01.20
Panorama
Freudestrahlend nehmen die neue LeA-Einrichtungsleitung Sabine Stadthoewer (li.) und Sandra Zöllner den symbolischen Scheck von Peter Feige entgegen
2 Bilder

Neu Wulmstorf
4.300 Euro für LeA

bim. Neu Wulmstorf. Über zwei großartige Spenden freut sich die Integrative Lebens- und Arbeitsgemeinschaft LeA in Neu Wulmstorf, bei der Menschen mit Behinderung Möglichkeiten zum Wohnen und Arbeiten finden: Peter Feige, Inhaber der Firma TechnoSoft Consulting GmbH aus Buchholz, überreichte sagenhafte 3.000 Euro an LeA-Vorstandsmitglied Sandra Zöllner „Wir danken Herrn Feige, der uns jetzt nicht nur mit der Spende hilft, sondern uns auch im vergangenen Jahr sehr kompetent zu allen Fragen des...

  • Neu Wulmstorf
  • 18.12.19
Panorama
Bringen den "Spenderstein" jetzt ins Rollen (v. li.): Dr. Joachim Köhne, Anette Dörner, Sandra Zöllner und Thomas Rösler
2 Bilder

Neu Wulmstorf: Den "Spenderstein" ins Rollen bringen

"LeA" baut auf Spendersteine für Neubau-Projekt ab. Neu Wulmstorf. Den „Spenderstein“ ins Rollen bringen möchte jetzt der Verein „LeA“, die Integrative Lebens- und Arbeitsgemeinschaft in Neu Wulmstorf, durch eine einmalige Spendenaktion. Mit dem Erwerb eines Mauersteins können sich Spender am Bau des neuen Gebäudes beteiligen. Jeder Spender wird auf einer Tafel verewigt - und wer möchte, kann einen Stein kaufen, auf dem der eigene Name gedruckt wird. Geplant ist, die personalisierten...

  • Neu Wulmstorf
  • 06.12.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.