Asylanten

Beiträge zum Thema Asylanten

Politik
Das Hotel Niedersachsen im Herzen Jesteburgs wird seit 2015 als Flüchtlingsunterkunft genutzt. Der Landkreis will das Gebäude aufgeben - betroffen sind 100 Asylsuchende
2 Bilder

Wohin mit den Flüchtlingen?

Landkreis will 400 Menschen umquartieren / Kritik von den Ehrenamtlichen. (mum). Die fast 2.000 Flüchtlinge, die im Landkreis Harburg ein neues Zuhause gefunden haben, stellen Politik und Verwaltung erneut vor eine Herkules-Aufgabe. Diesmal geht es allerdings nicht darum, weitere Unterbringungsmöglichkeiten zu schaffen. Im Gegenteil: Weil die Anzahl der Asylsuchenden inzwischen von mehr als 120 pro Woche auf unter zehn Personen gesunken ist, werden viele Unterkünfte überhaupt nicht mehr...

  • Jesteburg
  • 10.11.17
Politik
Verwaltungschef Hans-Heinrich Höper
2 Bilder

„Mehr Sensibilität erwartet“ - Verwaltungschef Hans-Heinrich Höper kritisiert FDP-Chef Philipp-Alexander Wagner

mum. Jesteburg. „Ich war entsetzt, dass Herr Wagner ohne vorherige Prüfung der Sachlage die Unterbringung von Flüchtlingen in der Festhalle in Erwägung zieht“, so Samtgemeinde-Bürgermeister Hans-Heinrich Höper. FDP-Chef Philipp-Alexander Wagner habe sich bei der Verwaltung nach der Situation der Festhalle erkundigt. „Das ist völlig in Ordnung und er hat auch eine Antwort erhalten. „Gerade bei einem solchem Thema hätte ich allerdings mehr Sensibilität erwartet. Offensichtlich hat er nicht die...

  • Jesteburg
  • 03.11.15
Panorama
Landkreis-Sprecher Johannes Freudewald informierte in Jesteburg über die Flüchtlingssituation

Flüchtlinge sind willkommen! Die Menschen im Landkreis unterstützen Asylbewerber mit großem Engagement

mum. Jesteburg. Mittwochabend im Jesteburger „Heimathaus“. Der Landkreis und die Gemeinde wollen die Bürger darüber informieren, dass weitere 60 Flüchtlinge bis Ende April im ehemaligen Hotel Niedersachsen untergebracht werden (das WOCHENBLATT berichtete). Insgesamt stellt das Dorf dann Plätze für fast 200 Asylbewerber zur Verfügung - allein 100 in dem Hotel mitten im Ort. „Damit gehören wir - wie die Samtgemeinden Hanstedt und Salzhausen - zu den Gemeinden, die vergleichsweise viele Menschen...

  • Jesteburg
  • 27.03.15
Panorama
Das „Heimathaus“ war voll: Zahlreiche Jesteburger wollten sich darüber informieren, wie es mit den Asylbewerbern in Jesteburg weitergeht
2 Bilder

"Aus Fremden werden Freunde!" - Beispielhafte Jesteburger: Bürger wollen Flüchtlinge unterstützen

Das verdient großen Respekt! Obwohl Jesteburg binnen kurzer Zeit mehr als 100 Flüchtlinge aufnehmen muss, sind die Bürger aufgeschlossen gegenüber den Fremden. Während einer Infoveranstaltung signalisierten viele Teilnehmer ihre Hilfsbereitschaft. mum. Jesteburg. Immer mehr Stühle wurden herangetragen - und dennoch mussten zahlreiche Besucher stehen: Die Informationsveranstaltung zur Unterbringung von Flüchtlingen in Jesteburg war sehr gut besucht. Mehr als 100 Bürger wollten am...

  • Jesteburg
  • 19.09.14
Panorama
Das Hotel Niedersachsen in Jesteburgs Ortsmitte: Dort sollen 40 Asylbewerber einziehen
3 Bilder

„Warum so viele Flüchtlinge?“ - Hotel Niedersachen wird Unterkunft für Asylbewerber

Einst war es die beste Adresse im Ort - das Hotel Niedersachsen im Herzen von Jesteburg. Zuletzt hatte Inhaber Heinz Maack die Zimmer an Handwerker vermietet. Jetzt soll wieder Leben in das ehrwürdige Gebäude einziehen - allerdings nicht so, wie es sich die Jesteburger gewünscht hätten. Das Hotel soll mit bis zu 40 Asylbewerbern belegt werden. Auch das ehemalige Puppenmuseum wird derzeit für bis zu 20 Flüchtlinge umgebaut. Insgesamt werden in Jesteburg mehr als 110 Asylbewerber wohnen. „Das...

  • Jesteburg
  • 16.09.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.