auf Grund gelaufen

Beiträge zum Thema auf Grund gelaufen

Blaulicht
Die havarierte Fähre (hi.) und ein Rettungsboot
  2 Bilder

Shantychor in Seenot! Fähre lief bei Stadersand auf Grund

Elb-Törn endet auf Sandbank / 40 Sänger geborgen tp. Stade. Es sollte eine fröhliche Ausflugsfahrt zum Mattjes-Essen nach Glückstadt werden - doch dann war da eine Sandbank im Weg. Am Donnerstagmittag lief eine Fähre mit rund 40 Sängern das Altländer Shanty-Chores und der Gruppe "De Windjammers" aus Neu Wulmstorf auf der Elbe bei Stadersand auf Grund. Der Kapitän der Fähre „Lühe“ wollte eine Insel umfahren und fuhr dabei sein Schiff auf einer Sandbank fest. Es gelang ihm nicht, die...

  • Stade
  • 31.08.17
Blaulicht
Kräfte von mehreren Feuerwehren waren bei der Bootshavarie im Einsatz, sie sicherten das verunglückte Segelboot

Segler läuft auf Grund

thl. Fliegenberg. Einen Leichtverletzten hat ein Bootsunfall am Mittwochabend auf der Elbe bei Fliegenberg gefordert. Aus noch ungeklärter Ursache war dabei ein Segelboot auf der Höhe der Steller Chaussee auf die mit Steinen befestigte Uferbefestigung der Elbe geprallt. Das Boot blieb fahruntüchtig auf den Steinen liegen. Eein Großaufgebot an Feuerwehren rückte mit mehreren Fahrzeugen und Kleinbooten sowie dem Mehrzweckboot der Kreisfeuerwehr aus, denn das Boot drohte umzukippen. Eine Person...

  • Winsen
  • 24.08.17
Panorama
Der Schüttgutfrachter "Sandnes" ragt mit der Schiffsschraube aus dem Wasser. Dieses Foto stellte uns der Hamburger Schiffsfotograf Dietmar Hasenpusch dankenswerterweise honorarfrei zur Verfügung
  2 Bilder

"Sandnes" steckte in der Elbe fest: Havarist wieder befreit

(bc). Nach der Havarie des Containerriesen "Indian Ocean" in der Elbe vor rund drei Wochen lief am Sonntag wieder ein großes Schiff auf Grund des Stroms. Diesmal auf Höhe Cranz. Der 166 Meter lange Schüttgutfrachter "Sandnes" der "Mibau Stema Gruppe", der auf der Pella Sietas-Werft an der Este-Mündung in Neuenfelde in den vergangenen Wochen umweltgerecht nachgerüstet wurde, blieb kurz nach dem Auslaufen gegen 9 Uhr morgens im Schlamm der Elbe stecken. Offenbar gestalteten sich die...

  • 01.03.16
Blaulicht
Bergung der Segelyacht auf der Unterelbe mit dem DLRG-Boot "Kiek Ut" (hi.)

Yacht bei Glückstadt auf Grund gelaufen

Retter aus Stade und Kehdingen schleppen Havaristen ab tp. Glückstadt. Retter der Feuerwehren und der DLRG aus Drochtersen, Dornbusch und Stade wurden am Samstagabend zu einem Notfall auf der Elbe gerufen. Gegen 22 Uhr lief die zehn Meter lange Segelyacht "Blanker Hans" einer Eignergemeinschaft aus Hamburg in Höhe der Rhinplatte mit vier Mann Besatzung auf Grund. Nach Angaben der Mannschaft war das GPS ausgefallen und der Skipper hatte im Dunkel der Nacht vollends die Orientierung verloren....

  • Stade
  • 08.11.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.