Beiträge zum Thema Ausbau

Politik
Bei der Freigabe der Straße: (v. li.) Stefanie Tillessen-Bremer, Cristian Golea (beide Stadt Buchholz), Lars Rosenbrock, Heiko Cordes (beide Rosenbrock Straßenbau), Rita Pape (Ingenieurbüro Bernd Meyer) und Jürgen Steinhage (Stadt Buchholz)

Buchholz investiert 1,5 Millionen Euro
Lohbergenstraße: Ausbau nach 16 Monaten fertig

os. Buchholz. Was lange währt, wird endlich gut: Rund 16 Monate nach dem Beginn der Bauarbeiten ist der Ausbau der Lohbergenstraße abgeschlossen. Die verkehrsberuhigte Straße zwischen dem Seppenser Mühlenweg und dem Heidekamp wurde in der vergangenen Woche offiziell wieder freigegeben. Die Baumaßnahme hat rd. 1,5 Millionen Euro gekostet. Wie berichtet, sollte die Lohbergenstraße schon längst ausgebaut sein. Da sich aber nur zwei Firmen für die Bauarbeiten bewarben, musste die Maßnahme...

  • Buchholz
  • 06.11.19
  • 669× gelesen
Politik

Sechs Monate Bauzeit: Ausbau der Lohbergenstraße beginnt

os. Buchholz. Jetzt geht es los: Die Bauarbeiten für den erstmaligen Ausbau der Lohbergenstraße in Buchholz beginnen am kommenden Montag, 14. Mai. Dafür wird die Straße abschnittsweise voll gesperrt. Die sogenannte Wanderbaustelle ist rund 50 Meter lang, die Bauarbeiten werden sich bis voraussichtlich 31. Oktober erstrecken. Die Anlieger sollen grundsätzlich zu ihren Grundstücken gelangen. Sollte dieses zeitweise nicht möglich sein, werden die Bürger rechtzeitig von der Bauleitung informiert....

  • Buchholz
  • 09.05.18
  • 96× gelesen
Politik
Die Anwohner haben das Wort: Soll die Sperrung der Lohbergenstraße bestehen bleiben?

Lohbergenstraße: Anwohnerbefragung zur Vollsperrung endet

os. Buchholz. Soll die Sperrung der Lohbergenstraße bestehen bleiben oder nicht? Dazu können die Anwohner der Sand- und Schotterstraße noch bis zum morgigen Donnerstag, 12. September, einen Fragebogen der Stadt ausfüllen. Wie berichtet, hatte Stadtbaurätin Doris Grondke die Durchfahrt unterbunden, weil zu viele Autofahrer, die Lohbergenstraße während der Sperrung der K28 als Abkürzung genutzt hätten. Die Staubbelastung sei den Anwohnern nicht länger zuzumuten. Der Verkehrsausschuss hatte die...

  • Buchholz
  • 11.09.13
  • 141× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.