Beiträge zum Thema B3 neu

Politik

Zwei Routen zur Verkehrsentlastung von Rade und Mienenbüttel
UWA fordert Ortsumgehung

sla. Neu Wulmstorf. Die Fraktion UWG/Freie Wähler der Gemeinde Neu Wulmstorf stellte jetzt den Antrag, den Bürgermeister zu beauftragen, sich bei den entsprechenden Stellen für eine Ortsumgehung von Rade und Mienenbüttel einzusetzen. Es sei nicht vermittelbar, dass durch die B3 neu nur Neu Wulmstorf, Elstorf und Schwiederstorf entlastet werden. Rade und Mienenbüttel trifft dagegen weiterhin die volle Wucht des jetzigen und in Zukunft wachsenden Verkehrsaufkommens, begründet...

  • Neu Wulmstorf
  • 02.02.21
  • 467× gelesen
Politik
Der Entwurf für Elstorf/Schwiederstorf: Die rotbraunen Flächen weisen mögliche Wohnbebauung aus. Von Süden nach Westen ist die B3-Umfahrung geplant - vorerst
2 Bilder

Die Skepsis in Elstorf bleibt

Verwaltung präsentiert Anwohnern Masterplanentwurf / Verkehrsminister äußert sich schriftlich ab. Elstorf.. Anregungen und Einwände sollten die Bürger einbringen, als ihnen am Donnerstagabend in der Elstorfer Mehrzweckhalle der aktuelle Flächennutzungsplan zur Entwicklung der Ortsteile Elstorf und Schwiederstorf vorgestellt wurde. Zweifel daran, dass das südlich ausgewiesene Baugebiet neben der bislang dort geplanten B3-Umfahrung nicht funktionieren könnte, ließ die Verwaltung aber kaum zu. Wie...

  • Neu Wulmstorf
  • 26.01.18
  • 1.009× gelesen
Politik
So einfach geht‘s: Die Gemeinde Neu Wulmstorf hat schon mal pro forma die 
Umgehung umgeplant (rot) Denn die ursprüngliche Trasse (schwarz) läuft sehr nah 
an der Wohnbebauung entlang

Elstorf: Bauland wichtiger als Umgehungsstraße?

(mi). Wird hier das finanzielle Interesse weniger Landbesitzer über das Wohl eines ganzen Ortes gestellt? In Elstorf (Neu Wulmstorf) plant man offenbar die Ortsentwicklung ohne Rücksicht auf das Mammutprojekt Ortsumgehung „B3neu“. Delikat: Ein Teil der betroffenen Flächen gehören dem Vater des an der Entscheidung beteiligten CDU-Fraktionsvorsitzenden Malte Kanebley. Scharfe Kritik kommt vom Elstorfer und Landtagsabgeordneten Heiner Schönecke (CDU). Es sollte der ganz große Wurf werden: Fast 20...

  • Hollenstedt
  • 30.06.17
  • 1.867× gelesen
Panorama
Einige Anwohner in der Theodor-Storm-Straße haben sich etwas einfallen lassen: eine kostenlose Verkehrsberatung. In Anspruch hat die jedoch noch niemand genommen
2 Bilder

Neu Wulmstorf: Nette Nachbarn weisen Auswärtigen den Weg

bc. Neu Wulmstorf. Sie wohnen seit 30 Jahren in einer Spielstraße, doch davon merken die Nachbarn in der Theodor-Storm-Straße kaum etwas. Verkehrsberuhigt? Von wegen! Ein Auto nach dem anderen verirrt sich in dem schmalen Pflaster-Sträßchen zwischen B73 und Ernst-Moritz-Arndt-Straße. An die vorgeschriebenen 7 km/h hält sich (fast) niemand. Um die "Irrläufer" zu erziehen, haben die Anwohner vor wenigen Tagen zum Farbtopf gegriffen. Entstanden ist ein Schild, das zum Schmunzeln anregt. "Wir sind...

  • Neu Wulmstorf
  • 12.08.14
  • 234× gelesen
Politik

Aufgebrachte Anwohner: "Lärm macht krank"

bc. Neu Wulmstorf. Viele Bürger rund um die Liliencronstraße in Neu Wulmstorf sind aufgebracht. Sie machten ihrem Unmut in der jüngsten Verkehrsausschuss-Sitzung der Gemeinde Luft. Ein Anwohner meinte: "Man kann dort kaum noch wohnen, so laut ist es. Lärm macht krank." Die anwesenden Einwohner klatschten Beifall. Und was macht die Politik? Die hat jetzt reagiert. Auf Antrag der CDU sollen künftig Lkw über 7,5 Tonnen die Liliencronstraße - ein Mischgebiet aus Gewerbe und Wohnen - nicht mehr über...

  • Neu Wulmstorf
  • 06.05.14
  • 206× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.