Alles zum Thema Bahngleise

Beiträge zum Thema Bahngleise

Politik

2,64 Promille: Mann (26) aus dem Landkreis Stade stürzt auf die Schienen

Bulgare erlitt Kopfverletzungen / Pole (24) schlief neben Starkstromgleis (tp). Ein Mann (26) aus dem Landkreis Stade stürzte nach Angaben der Hamburger Bundespolizei am Samstag, 25. Juni, gegen 13.05 Uhr im S-Bahnhaltepunkt Hamburg-Fischbek vom Bahnsteig auf die S-Bahngleise. Der stark alkoholisierte Mann wurde von einem bislang Unbekannten aus dem Gleisbereich gerettet. Alarmierte Kräfte der Bundespolizei und der Polizei Hamburg waren zur Unfallaufnahme vor Ort. Ein Atemalkoholtest ergab...

  • Stade
  • 26.06.16
Panorama
Gut zu sehen: In weiten Teilen soll die Autobahn parallel mit dem neuen Industriegleis verlaufen. Durch die Verlegung bedarf es zweier neuer großer Brückenbauwerke, eine Brücke fällt weg

So läuft das mit der A26 in Stade

bc. Stade. Die A26 ist seit Jahren in aller Munde. In diesen Tagen wird intensiv über die Abfahrt in Buxtehude diskutiert. Über den fünften Bauabschnitt von Stade bis Drochtersen spricht dagegen öffentlich kaum einer. Obwohl die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr fleißig an der Trassenführung feilt. Nachdem in Stade die Erkenntnis gereift ist, dass es ein großer Gewinn sein könnte, das Industriegleis aus der Innenstadt an den Stadtrand zu verlegen (das WOCHENBLATT berichtete), mussten...

  • Stade
  • 15.03.16
Blaulicht
In diesem Bereich wurde der Brand gelegt

Ermittlungsgruppe eingerichtet

thl. Meckelfeld. Wegen des Feuers in einem Kabelschacht an den Bahngleisen in Meckelfeld hat die Polizei jetzt beim Staatsschutz des Zentralen Kriminaldienstes in enger Zusammenarbeit mit den Landeskriminalämtern Hamburg und Hannover eine Ermittlungsgruppe eingerichtet und sucht dringend Zeugen. Wie berichtet, kam es am 19. Juli zu dem Brand, der erhebliche Auswirkungen auf den Bahnverkehr hatte. Zwei Tage später ging bei einer Hamburger Tageszeitung ein Bekennerschreiben einer...

  • Seevetal
  • 31.07.14
Blaulicht

Betrunken auf die Gleise gestürzt

thl. Winsen. Einen Schutzengel hatte ein Betrunkener (47) aus Stendal. Am Winsener Bahnhof stürzte er auf die Gleise und schlug mit den Kopf auf eine Schiene. Ein Sicherungsposten (30) der Bahn reagierte blitzschnell und zog den leicht verletzten 90-Kilo-Mann wieder auf den Bahnsteig. Kurz darauf rauschte ein ICE mit rund 200 km/h durch den Bahnhof. Die Polizei verfrachtete den Trunkenbold auf die Wache. Er muss nun ein Ordnungsgeld in Höhe von 25 Euro zahlen.

  • Winsen
  • 31.10.13