Ballaststoffe

Beiträge zum Thema Ballaststoffe

Service
Eine bunte Vielfalt an Obst und Gemüse legt den Grundstein für ein gut arbeitendes Immunsystem

Gesundheit mit Genuss
Das Immunsystem mit der Ernährung unterstützen

(txn). Bakterien werden oft mit Krankheiten in Verbindung gebracht. Dabei spielen die winzigen Lebewesen eine wichtige Rolle für das Immunsystem des Menschen. Zentrum ist der Darm: "Hier leben ungefähr 1.000 verschiedene Bakterienarten. Deren Aufgabe ist unter anderem die Stärkung des Immunsystems, das dann wiederum unerwünschte Keime unschädlich macht", sagt Dr. Thomas Wöhler, Gesellschaftsarzt der Barmenia Versicherungen. "Je größer die Artenvielfalt der Bakterien, desto besser kann unser...

  • Buxtehude
  • 15.08.20
Panorama

Zahl der Woche: 30 Gramm Ballaststoffe am Tag

(mum). 30 Gramm Ballaststoffe empfiehlt die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) als tägliches Minimum für Jugendliche und Erwachsene. Ballaststoffe sind Pflanzenfasern, die nicht oder nur teilweise verdaut werden können. Sie finden sich hauptsächlich in Vollkorngetreide, Gemüse, Obst und Hülsenfrüchten. Ballaststoffreiche Lebensmittel bewirken einen langen Sättigungseffekt und erleichtern es somit, das Körpergewicht zu halten oder zu senken. Darüber hinaus regen sie die Darmtätigkeit an...

  • Jesteburg
  • 24.04.15
Service

Ballaststoffe aus dem Ofen

(cbh/nw). Süßkartoffeln lassen sich ganz einfach als ganze Knolle im Ofen garen. Dazu entfernt man ihre Schale, pikst sie rundherum mit einer Gabel ein und ölt sie ein, am besten mit Olivenöl, empfiehlt der Verbraucherinformationsdienst aid. Mit Kräutern gewürzt kommen sie in Alufolie eingewickelt in den heißen Ofen. Dort müssen sie garen, bis sie weich sind. Süßkartoffeln (Bataten) sind sehr nährstoffhaltig: In ihnen stecken wertvolle Pflanzenstoffe wie Karotinoide, viel Vitamin C und E sowie...

  • Buchholz
  • 19.03.14
Service

Gesund mit Ballaststoffen

Ballaststoffe zählen zu den natürlichen Bestandteilen von Lebensmitteln pflanzlicher Herkunft. Den Mikroorganismen des Dickdarms dienen sie als Nahrungsgrundlage, im menschlichen Verdauungstrakt werden sie nicht abgebaut, sondern ausgeschieden. Ballaststoffe verlängern die Verweildauer der Speisen im Magen- und Darmbereich, was zu einem besseren und länger anhaltenden Sättigungsgefühl beiträgt. Dadurch, dass sie nicht abgebaut werden und Wasser speichern können, stimulieren sie gezielt die...

  • 30.11.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.