Barbara Zurek

Beiträge zum Thema Barbara Zurek

Wirtschaft
Das umstrittene Facking-Gas kann für das geplante LNG-Terminal in Stade-Bützfleth durch die Verantwortlichen nicht ausgeschlossen werden

Umstrittene Energiequelle
Nun doch Fracking-Gas für geplantes LNG-Terminal in Stade?

jab. Stade. Kein Fracking-Gas für das geplante LNG-Terminal in Stade-Bützfleth: Das war bis vor Kurzem noch die weitläufige Annahme. Laut dem Geschäftsführer der Projektgesellschaft Hanseatic Energy Hub (HEG), Manfred Schubert, besteht doch die Möglichkeit dafür. Die Nutzung des umstrittenen Gases stellt auch einen Kritikpunkt des Gutachtens der Deutschen Umwelthilfe (DUH) dar. Dass Fracking-Gas kein Thema in Stade sein wird, habe er nie behauptet, sagt Schubert. Er sei gesetzlich dazu...

  • Stade
  • 02.02.21
Politik
Angela Steuer (li.) und Andrea Breimeier von der Capella Cecilia begleiteten die Mahnwache zum Bündnis "Städte sicherer Häfen" vor Beginn der Sitzung musikalisch

Bund muss Flüchtlingsfrage lösen
Stade tritt Bündnis "Städte sicherer Häfen" nicht bei

jab. Stade. Der Rat der Hansestadt Stade hat den Antrag abgelehnt, mit dem die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen die Stadt aufforderte, dem Bündnis "Städte sicherer Häfen" beizutreten. Die Bündnisstädte, die sich als Wertegemeinschaft verstehen, erklären sich bereit, über das festgelegte Kontingent hinaus Flüchtlinge aus dem Mittelmeerraum aufzunehmen. Dass der Rat den Antrag mehrheitlich ablehnte, sorgte in der anschließenden Einwohnerfragestunde für Unruhe. Die Fraktionen der Grünen, SPD und...

  • Stade
  • 02.06.20
Politik
Ausbau der Schölischer Straße in Stade - zahlreiche 
Anwohner protestierten gegen die Strabs   Foto: tp

Systemwechsel bei der "Strabs" in Stade

Umstrittene Satzung: Wählergemeinschaft und Grüne beantragen Umstieg auf wiederkehrende Beiträge / Entscheidung am Montag tp. Stade. Die Abschaffung der umstrittenen Straßenausbau-Beitragssatzung ("Strabs") beschäftigt weiter die Politik in Stade: Grüne und Wählergemeinschaft (WG) fordern jetzt den Umstieg auf sogenannte wiederkehrende Beiträge. Der Antrag soll auf der Ratssitzung am Montag, 24. September, um 18 Uhr im Ratssaal diskutiert werden. Eigentlich sollte nach der nicht-öffentlichen...

  • Stade
  • 21.09.18
Politik

Bürgermeister-Kandidat: Stader CDU lässt sich noch Zeit

Bis zur Sommerpause wollen die Christdemokraten einen Bürgermeister-Kandidaten gefunden haben bc. Stade. Gut ein Jahr vor der Bürgermeister-Wahl in Stade hat die CDU noch keinen eigenen Kandidaten präsentiert. Dass die Christdemokraten Silvia Nieber bei ihrer erneuten Kandidatur unterstützen werden, ist allerdings ausgeschlossen. Ortsverein-Vorsitzender Oliver Grundmann brachte die Gründe kürzlich auf den Punkt: "Die Bürgermeisterin gilt in den Augen vieler Stader Bürger als führungsschwach,...

  • Stade
  • 30.04.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.