Barger Heide

Beiträge zum Thema Barger Heide

Panorama
Frauchen und Hund im Glück: Sabrina Menge und  ihr Hund Disney auf dem Freilaufgelände
2 Bilder

Erster Hundespielplatz in Stade: "Der Bedarf ist riesig"

Kein öffentliche Freilauffläche für Vierbeiner in Stade / Sabrina Menge schafft Areal in Ottenbeck tp. Stade. Nicht nur zur Brut- und Setzzeit, in der Wildtiere vom 1. April bis zum 15. Juli besonderen Schutz genießen und für Hunde Leinenzwang gilt, klagen Halter in Stade über Platzknappheit für ihre Vierbeiner: Auf immer mehr Flächen, wie dem Elbdeich und den Naturschutzgebieten Barger Heide oder dem Schwingetal sind Hunde tabu, oder sie müssen ganzjährig an der Leine geführt werden (das...

  • Stade
  • 06.06.17
Politik
Traumhaftes Naherholungsgebiet für gestresste Stader: die Barger Heide

Stade: Barger Heide wird Naturschutzgebiet

bc. Stade. Die Barger Heide - ein beliebtes Naherholungsgebiet für Spaziergänger, Reiter und Hundehalter, das im Süden an die Ortsteile Groß Thun und Barge angrenzt - wird künftig per Verordnung als Naturschutzgebiet (NSG) ausgewiesen. Das hat einstimmig der Umweltausschuss des Kreistages empfohlen. Gefordert wird das Gebiet von der EU. Die entsprechende Richtlinie stammt bereits aus dem Jahr 1992. Bis Ende 2018 müssen Fauna-Flora-Habitat-Gebiete als hoheitliche Schutzgebiet gesichert werden....

  • Stade
  • 30.05.17
Politik
In der Barger Heide müssen Hunde an der Leine geführt werden
3 Bilder

Schafsdünger unerwünscht

Stadt Stade unterstützt Naturschutz in Barge / Naherholungsfunktion wahren tp. Stade. Im kommenden Jahr soll die Barger Heide im Süden der Stadt Stade offiziell Naturschutzgebiet werden (das WOCHENBLATT berichtete). Schon jetzt ist das artenreiche, 40 Hektar große Areal Landschaftsschutzgebiet und Teil des EU-Schutzgebietsnetzes „Natura 2000“. Die Stadt Stade als Eigentümerin war seitens des Landkreises zu einer Stellungnahme aufgefordert, die die Mitglieder des Ausschusses für...

  • Stade
  • 15.02.17
Panorama
Das Landschaftsschutzgebiet Barger Heide südlich von Stade ist 40 Hektar groß

Naturschutz für eine blühende Landschaft

Behutsamer Maschineneinsatz in der Barger Heide abgeschlossen tp. Stade. Zum Ende der kalten Jahreszeit haben die Stadt und der Landkreis Stade mehrere Naturschutzmaßnahmen in der Barger Heide, dem 40 Hektar großen Landschaftsschutzgebiet im Süden der Stadt, abgeschlossen. Profitieren soll nicht nur die Natur mit ihren weiten Besenheide-Beständen sowie seltenen Insekten- und Vogelarten am Rand des europäischen Natura-2000-Gebietes, auch für Erholungssuchende ist die Landschaft vor den Toren...

  • Stade
  • 17.03.15
Panorama
Die Barger Heide im Süden der Stadt ist mit 40 Hektar das größte Sandheidegebiet im Landkreis Stade

Barger Heide: Der Bagger rückt an

(bc). Damit in der Barger Heide auf Dauer Besenheide und Heidenelke blühen, planen die Hansestadt Stade und der Landkreis ab Ende Oktober großflächige Heide-Pflegeaktionen. Dann wird wieder - wie schon in den Vorjahren - ein Bagger zum Einsatz kommen, der die Bodenoberfläche flach abzieht. Zuvor werden Gehölze entfernt – „Entkusseln“ nennen das die Fachleute. „Der maschinelle Einsatz ist die einzige Möglichkeit, die Heide großflächig zu retten“, erklärt Helmut Bergmann, Landespfleger beim...

  • Stade
  • 29.10.14
Service

Alpenverein Stade lädt zur Wanderung ein

lt. Stade. Der Alpenverein Stade wandert am Samstag, 5. April, von der Barger Heide zur Hagener Mühle. Treffpunkt ist um 9 Uhr auf dem Parkplatz am Stader Freibad. Von dort werden Fahrgemeinschaften gebildet. Die Wandertour ist ca. zehn Kilometer lang. Gäste sind willkommen. Anmeldung und Infos bei Wanderwart Günter Thalemann unter Tel. 04141 - 3728.

  • Stade
  • 28.03.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.