Baufachzentrum Hasselbring

Beiträge zum Thema Baufachzentrum Hasselbring

Panorama
Der Bikepark ist täglich für BMX-, Dirtbike- und Mountain-Bike-Fahrer ab sechs Jahren geöffnet
3 Bilder

Bikepark Altes Land: Neue Freizeit-Attraktion für Biker ab sechs Jahren

lt. Hollern-Twielenfleth. Das Alte Land ist um eine neue und bislang in der Region einzigartige Freizeit-Attraktion reicher. Der Bikepark, der kürzlich unweit des Elbdeichs direkt hinter dem Imbiss-Treffpunkt Sandhörn in Grünendeich eröffnet wurde (das WOCHENBLATT berichtete), ist schon jetzt ein angesagtes Ausflugsziel der überregionalen BMX-, Mountain-Bike- und Dirtbike-Szene. Sogar erste Kinder-Geburtstage wurden schon auf der Anlage gefeiert. Entstanden ist der Bikepark auf Initiative der...

  • Stade
  • 29.06.18
Wirtschaft
Marco Hartlef (li.) mit den neuen Auszubildenden bei Hasselbring

Acht neue Gesichter beim Baufachzentrum Hasselbring

sb. Stade. Beim Baufachzentrum Hasselbring sind Anfang August acht Auszubildende ins Berufsleben gestartet. Die angehenden Kaufleute im Groß- und Außenhandel bzw. im Büromanagement lernen an den Standorten Stade, Buxtehude, Bremervörde, Cuxhaven und Bremerhaven. Marco Hartlef, Prokurist und Ausbildungsleiter, freut sich, alle angebotenen Lehrstellen besetzen zu können

  • Stade
  • 10.08.16
Wirtschaft
Anne Kolotylo berät kompetent rund um Fliesen und Badgestaltung
2 Bilder

Im Baufachzentrum Hasselbring in Stade wird die Beratung der Kunden ganz groß geschrieben

sb. Stade. Baustoffe für das ganze Haus vom Keller bis zum Dach sowie die Gartengestaltung bietet das Baustoffzentrum Hasselbring in Stade, Klarenstrecker Damm 12 (Tel. 04141 - 52 70, http://www.hasselbring.de). "Bei so viel Auswahl ist eine kompetente Beratung besonders wichtig", sagt Prokurist Marco Hartlef. Zum Beispiel Markus Guse: Der Fachverkäufer fühlt sich in der Abteilung für Bodenbeläge zuhause. "Stark im Trend liegen Designböden aus Vinyl", sagt er. Die flexiblen und sehr belastbaren...

  • Stade
  • 24.06.16
Wirtschaft
Hat nach dem Schnupperpraktikum den Durchblick: Dimitrii Miuller aus Stade
7 Bilder

"Der schönste Beruf der Welt": Erstes Schnupperpraktikum der Tischlerinnung Stade

lt. Stade. Holzfußboden verlegen, Zimmertüren und Fenster einsetzen, Kleinmöbel zusammenbauen und am Rechner Zeichnungen erstellen - all das gehörte zum Programm beim ersten Schnupperpraktikum des Tischlerhandwerks im Baufachzentrum Hasselbring in Stade. Zwei Tage lang bekamen 17 Jungen und ein MäScdchen von neun Schulen aus dem gesamten Landkreis einen Einblick in den "schönsten Beruf der Welt". Zumindest ist er das für Tischler Ralf Strohsahl von der Stader Jobelmannschule. Er stand dem...

  • Stade
  • 01.11.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.