Baugrube

Beiträge zum Thema Baugrube

Politik
Nach seinem Unfall im Januar soll Ole Veh im 
ersten Schritt 5.000 Euro erhalten

Grundstücksbesitzer soll Ole Veh 5.000 Euro zahlen
Nach Sturz in die Baugrube: Strafverfahren ausgesetzt

os. Buchholz/Nenndorf. Die mit Spannung erwartete öffentliche Verhandlung im Fall Ole Veh vor dem Amtsgericht Tostedt hat am vergangenen Mittwoch nicht stattgefunden. Grund: Einen Tag vor dem geplanten Prozessauftakt teilte das Amtsgericht Ole Veh über dessen Rechtsanwalt Jürgen Hennemann mit, dass es sich mit dem Verteidiger des Angeklagten und der Staatsanwaltschaft auf eine vorläufige Einstellung des Strafverfahrens geeinigt habe. Der angeklagte Grundstücksbesitzer hat sich demnach...

  • Buchholz
  • 06.12.19
Politik
Die Sprunggelenke sind versteift, die Achillessehnen verkürzt: 
Ole Veh kann sich nur noch mit Krücken fortbewegen
2 Bilder

Prozess beginnt
Ole Veh erlitt bei Sturz in eine Baugrube "inkompletten Querschnitt"

os. Buchholz/Nenndorf. Ole Veh (18) spielte leidenschaftlich Hockey beim TSV Buchholz 08. Mit dem Austragen des WOCHENBLATT verdiente er sich Geld. Die Fahrschule hatte er fast abgeschlossen, stand kurz vor dem Abitur. Das war früher: Heute kann er keinen Sport betreiben, der mit Laufen verbunden ist. Das WOCHENBLATT kann er nicht mehr austragen. Die Fahrschulausbildung musste er unterbrechen, das Abitur verschieben. Grund ist ein Unfall, durch den sich das Leben des jungen Mannes aus Buchholz...

  • Buchholz
  • 29.11.19
Panorama
Die Burgstraße muss im Frühjahr wieder aufgerissen werden

Pfusch beim Kanalbau

Kamera-Untersuchung brachte handwerkliche Fehler an der Burgstraße in Stade ans Licht tp. Stade. In diesem Jahr wurde der Mischwasserkanal an der Burgstraße in Stade im Zuge eines Straßenausbaus durch getrennte Schmutz- und Regenwasserkanäle ersetzt. Bei einer abschließender Begutachtung der neuen Kanalabschnitte mit einer speziellen Kanalkamera stellten Experten offenbar erheblichen Pfusch fest. "Im Wesentlichen handelt es sich um handwerkliche Fehler", berichtet eine Stadtwerke-Sprecherin....

  • Stade
  • 23.11.16
Panorama
Die Ampel zu erreichen ist für Fußgänger und Radler völlig unmöglich

Grube um die Ampel gegraben

thl. Bahlburg. Waren da Schildbürger am Werk? Fußgänger und Radfahrer, die am Bahlburger Kreuz die L234 queren wollen, haben derzeit schlechte Karten. Denn durch eine Baugrube rund um die Ampel, kommen sie nicht mehr am Mast an, um die Schaltung zu bestätigen. Da bekommt das Sprichwort "Wer anderen eine Grube gräbt..." eine völlig neue Bedeutung.

  • Winsen
  • 20.03.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.