bedrohte Tiere

Beiträge zum Thema bedrohte Tiere

Wir kaufen lokalAnzeige
Das Team von DP Druck in Jesteburg (v.li.): Mediengestalter 
Nikolas Henke und die Inhaber Andrea und Thorsten Slabon

Unterstützung für Tierpark Berlin
Hilfsprojekt für bedrohte Giraffen gestartet

"Wir möchten etwas gegen das Aussterben der Giraffen unternehmen. Daher setzen wir uns mit unserer Firma für die Unterstützung des Tierparks Berlin ein", sagen Andrea und Thorsten Slabon von der Jesteburger Firma DP Druck (Itzenbütteler Straße 30, Tel. 04183-7767011). "Wir wurden auf das Thema aufmerksam und haben uns intensiv damit beschäftigt. Dabei wurde uns bewusst, wie wichtig der Erhalt der Giraffenpopulation in Afrika ist. Durch den Konflikt mit der Bevölkerung, die abholzt und Wasser...

  • Buchholz
  • 07.09.21
  • 31× gelesen
Panorama
Leider finden Bienen in der Natur immer weniger Nahrungsquellen
2 Bilder

Bedrohte Meister der Natur
Weltbienentag 20. Mai: Zu Hause Blumen pflanzen und Lebensraum für Wildbienen schaffen

Am Donnerstag, 20. Mai, ist Weltbienentag. Ein Tag, der auf den Rückgang der weltweiten Bienenpopulation und den dringend benötigten Schutz der Bienen aufmerksam machen soll. Bienen zählen zu den wichtigsten Nutztieren in Deutschland und können weit mehr als nur schmackhaften Honig zu produzieren. Wildbienen etwa sorgen in der Natur für die lebenswichtige Bestäubung von Pflanzen. Rund 80 Prozent unserer heimischen Wild- und Nutzpflanzen sind dabei auf die Bestäubung der Bienen angewiesen. Sie...

  • Buchholz
  • 19.05.21
  • 104× gelesen
Service
Eine flache Schale mit Steinen dient als sichere Landefläche für Insekten
2 Bilder

Damit bedrohte Tiere nicht ertrinken
Tierisch heiß: Tränken aufstellen, aber richtig

(tw/nw). Anlässlich des kürzlichen Siebenschläfer-Tages ruft der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) dazu auf, Gärten für Siebenschläfer und andere kleine bedrohte Säugetiere sicherer zu machen. Denn besonders bei heißen Temperaturen sind diese auf der Suche nach Wasser. Lebensgefahr droht ihnen aber, wenn sie nicht mehr aus den Regentonnen und -fässern hinausklettern können. „In unseren Gärten gibt es auch einige bedrohte Tierarten wie den Gartenschläfer“, betont Mechthild...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 29.06.20
  • 214× gelesen
Panorama

"Wildes Zuhause" im Wildpark

Stefanie Klymant zeigt Porträts von bedrohten Tierarten im Wildpark-Restaurant. mum. Nindorf. Unter dem Titel "Wildes Zuhause" zeigt die Soltauer Künstlerin Stefanie Klymant ab Montag, 23. Juni, ihre Arbeiten im Wildpark Lüneburger Heide in Hanstedt-Nindorf. Bis Ende Oktober sind ihre Bilder im Restaurant während der Öffnungszeiten zu sehen. Die Vernissage findet am Sonntag, 22. Juni, ab 11 Uhr, statt. Seit Jahren beschäftigt sich die Künstlerin in ihren Bildern mit den vom Aussterben...

  • Hanstedt
  • 16.06.14
  • 164× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.