Bernhard Maack

Beiträge zum Thema Bernhard Maack

Blaulicht
Dieses Foto soll den Hund nach dem Riss eines Rehs zeigen    Foto: Wittke

Herrenloser Hund verschwunden?

Diskussion um Tier und Halter / Bisher keine weiteren Risse in der Winsener Feldmark thl. Winsen. "Herrenloser Hund reißt Rehe" titelte das WOCHENBLATT kürzlich und berichtete, dass ein Rhodesian Ridgeback in der Gehrdener/Hoopter Feldmark dabei beobachtet worden sein soll, wie er ein Reh riss. Seitdem wird diese Geschichte auch in der Winsener Facebookgruppe heiß diskutiert. Was die Leute vor allem interessiert: Ist der Hund gefangen oder der Besitzer ausfindig gemacht worden? "Wir haben...

  • Winsen
  • 21.02.20
Blaulicht
Der Hund wurde fotografiert, als er das Reh riss

Herrenloser Hund reißt Rehe

thl. Winsen. "Seit Anfang Januar treibt ein großer brauner Hund in der Gehrdener/Hoopter Feldmark sein Unwesen und reißt Rehe", sagt Jäger Bernhard Maack aus Stöckte. "Der Besitzer konnte bisher nicht ermittelt werden." Er geht davon aus, dass es sich bei dem Tier um einen Hund handelt, der sonst in einem Zwinger gehalten wird. Maack: "Aufgrund der Gesamtumstände können wir nicht ausschließen, dass das Tier auch Spaziergänger angreift." Bernhard Maack bittet darum, bei Sichtung des Hundes sich...

  • Winsen
  • 14.02.20
Panorama
Freuen sich über die Spende (v. li.): Pastor Martin Engelhardt, Kirchenvorsteherin Karin Meyer, Ortsvorsteherin Heike Meyer und Joachim Maack
  3 Bilder

Ein Kreuz für die Kirche

Joachim Maack erfüllt mit Kunstwerk aus dem Nachlass seines Vaters den Wunsch vieler Jesteburger. mum. Jesteburg. Diese Gabe wird die Menschen in den Jesteburger Ortsteilen Itzenbüttel und Reindorfer Osterberg noch lange bewegen: Seit dem Gottesdienst zu Heiligabend ist die Friedhofs-Kapelle um zwei Kostbarkeiten reicher: Ein Altar-Kreuz mit der Luther-Rose und den dazu gehörenden Altar. Beide Schätze wurden handgefertigt - von Bernhard Maack und seinem Sohn Joachim. Ein Blick in die...

  • Jesteburg
  • 31.12.16
Panorama
Freuten sich über das Jubiläum (v. li.): Brigitte Menapace, Katrin Köhn, Rosel Lansing und Marianne Vick
  7 Bilder

Viele Erinnerungen lebten auf

thl. Ramelsloh. "Mein Mann ist hier zur Schule gegangen, ich auch und unsere Tochter ebenfalls", sagte Seevetals Bürgermeisterin Martina Oertzen (CDU) beim Festakt anlässlich des 50-jährigen Bestehens der Grundschule Ramelsloh. Mit zahlreichen Anekdoten erinnerte sie u.a daran, dass dei Grundschule zunächst eine Volksschule war und die Kinder aus Ramelsloh und Ohlendorf in getrennten Klassen unterrichtet wurden, da es zwischen beiden Parteien immer wieder zu Spannungen kam. Zahlreiche Gäste...

  • Seevetal
  • 19.10.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.