Berufsbildungswerk Cadenberge Stade

Beiträge zum Thema Berufsbildungswerk Cadenberge Stade

Panorama
Engagieren sich für die Kinderspeisung (v. li.): Volker Dieterich-Domröse (Pastor und BBW-Mitarbeiter), Gaby Oberbeck (Geschäftsführerin Diakonieverband Buxtehude-Stade), André Seckinger (BBW-Küchenchef) und Udo Heinsohn (Geschäftsführer BBW)

BBW-Qualifizerierungsküche
Warmes Essen für Kinder in Stade

nw/bo. Stade. Obwohl die Schule langsam wieder anläuft, bleiben immer noch viele Kinder zuhause und Schulessen wird aus hygienischen Gründen gar nicht angeboten. Das trifft besonders Kinder aus einkommensschwachen Familien hart. Sie werden normalerweise in den Schulmensen über Leistungen für Bildung und Teilhabe mit einem kostenlosen Mittagessen versorgt. Da es für mittellose Familien mitunter schwierig ist, ihren Kindern eine warme und vollwertige Mahlzeit zuzubereiten, springt jetzt das...

  • Stade
  • 13.05.20
  • 437× gelesen
Panorama
Udo Heinsohn (Geschäftsführer des Berufsbildungswerks), Bürgermeisterin Silvia Nieber (Mi.) und Bettina Jahnke (Kita Schatzinsel) weihten den Anbau ein

Anbau für Qualifizierungsküche im Altländer Viertel offiziell eingeweiht
Mehr Platz zum Kochen

lt. Stade. Rund 1.300 Mahlzeiten werden jeden Tag vom Team des Berufsbildungswerks Cadenberge-Stade in der Qualifizierungsküche im Altländer Viertel in Stade zubereitet und an Kitas und Schulen ausgeliefert. Um den in den vergangenen Jahren gestiegenen Platzanforderungen gerecht zu werden, wurde nun angebaut. Das bestehende Gebäude wurde um einen 125 Quadratmeter großen, eingeschossigen Anbau erweitert, in dem jetzt Platz für zusätzliche Kühl- und Tiefkühlzellen, eine separate Anlieferzone für...

  • Stade
  • 27.08.19
  • 233× gelesen
Wirtschaft
Die neuen Betreuungsfachkräfte mit ihren Zertifikaten sowie ihren Ausbildern

Neue Fachkräfte für Betreuung

sb. Stade. Fachkräfte für Betreuung unterstützen hilfs- und pflegebedürftige Menschen, indem sie persönlichkeits-, kreativitäts- oder bewegungsfördernde Freizeit- und Gruppenaktivitäten anbieten. Seit Kurzem stehen dem regionalen Arbeitsmarkt 15 neue Betreuungsfachkräfte zur Verfügung. Sie absolvierten beim Berufsbildungswerk Cadenberge Stade eine mehrmonatige Ausbildung in Theorie und Praxis und freuen sich jetzt auf einen erfolgreichen Start ins Berufsleben.

  • Stade
  • 14.08.15
  • 150× gelesen
Panorama
Dr. Thomas Kück (v. li.), Projektmitarbeiter Helmut Morjan, Dr. Maria Stegmann und Michael Roesberg mit den drei gespendeten Fahrrädern

Mehr Mobilität für Asylsuchende

Projekt "Zweifach helfen" nimmt Fahrrad-Spenden entgegen sb. Stade. Damit Asylsuchende niederschwellige Beschäftigung finden und begleitende Deutschkurse besuchen können, sind sie auf Mobilität angewiesen. Darum kümmert sich u.a. das Projekt "Zweifach helfen", in dem es Flüchtlingen im Landkreis Stade Fahrräder zur Verfügung stellt. Die Zweiräder stammen aus Spenden aus der Bevölkerung. Zum Start des Projekts gingen Landrat Michael Roesberg und Superintendent Dr. Thomas Kück mit gutem Beispiel...

  • Stade
  • 12.05.15
  • 251× gelesen
Wirtschaft
Udo Heinsohn (li., BBW) und Niko Lampio (Lebenshilfe) bei der Vertragsunterzeichnung
2 Bilder

Berufsbildungswerk übernimmt Lebenshilfe-Großküche

Gute Verbindung von Ausbildung und Produktion tp. Stade. Das Berufsbildungswerk Cadenberge Stade (BBW) übernimmt zum April die Großküche der Lebenshilfe, Am Hohen Felde, in Stade. Die Geschäftsführer Udo Heinsohn (BBW) und Niko Lampio (Lebenshilfe) unterzeichneten kürzlich die langfristigen Mietverträge. Das BBW erhält dadurch die Möglichkeit, weitere Essen zu produzieren und vor allem an einem weiteren attraktiven Standort in Stade eine praxisnahe Bildungsarbeit zu leisten. Es ist geplant,...

  • Stade
  • 17.03.14
  • 857× gelesen
Politik
Ralf Handelsmann (3.v.re.) hat viele Unterstützer (v. li.): Fredenbecks Bürgermeister Hans-Ulrich Schumacher (SPD), Kutenholz' Bürgermeister Gerhard Seba (CDU), Gerhard Behrmann (CDU), Wolfgang Weh (Grüne), Ernst-Wilhelm Cordes (SPD) und Deinstes Bürgermeister Jochen Sturhan (SPD)
2 Bilder

Von der Kanzel ins Rathaus

Ralf Handelsmann möchte Bürgermeister der Samtgemeinde Fredenbeck werden sb. Fredenbeck. Der ehemalige Pastor der St. Petrigemeinde Mulsum, Ralf Handelsmann (53), will im kommenden Jahr die Nachfolge von Friedhelm Helk antreten und Samtgemeinde-Bürgermeister von Fredenbeck werden. Der parteilose Theologe und Betriebswirt ist gemeinsamer Kandidiat der CDU und der SPD und tritt wahrscheinlich im kommenden Sommer ohne Gegenkandidat an. Bereits im November 2011 hatte Friedhelm Helk (59) dem...

  • Fredenbeck
  • 10.07.13
  • 523× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.