Betrug

Beiträge zum Thema Betrug

Blaulicht

Landkreis Harburg
Vermeintliche Anrufe durch Europol

Im Landkreis kam es die vergangenen Tage vermehrt zu Anrufen von angeblichen Europol-Mitarbeitern. Die angerufenen Personen werden durch falsche Behauptungen so unter Druck gesetzt, dass es vereinzelt zu Überweisungen auf ein "sicheres" Konto bei Europol kam. Wenn Europol plötzlich anruft Die Polizei weist darauf hin, dass keine Polizeibehörde das Eigentum von Personen sichert. Im Zweifel legen Sie umgehend auf und rufen ihre örtliche Dienststelle an

  • Winsen
  • 26.06.22
  • 446× gelesen
Blaulicht
In Stade sind als Handwerker getarnte Kriminelle unterwegs und beklauen vor allem Senioren

Polizei Stade warnt vor fieser Masche
Falsche Handwerker beklauen Senioren

Immer weider diese fiese Abzocke: In der Stadt Stade kam es in den vergangenen zwei Monaten zu fünf Fällen, bei denen Senioren durch falsche Handwerker bestohlen wurden. Die Diebe klingeln an der Haustür in Handwerkerkleidung und geben vor, von einer nahegelegenen Baustelle zu kommen. Dort sei ein Rohr beschädigt worden und im Haus müssen nun die Wasserhähne überprüft werden. Während ein "Handwerker" mit den Senioren ins Badezimmer geht, gelangt sein Komplize durch die offengelassen Tür ins...

  • Stade
  • 22.06.22
  • 143× gelesen
Blaulicht

Seevetal
Betrüger waren mit Schockanruf erfolgreich

Trotz wiederholter Warnhinweise in den Medien gelang es Betrügern am Montag, eine 87-jährige Frau in Ohlendorf um Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro zu bringen. Die Seniorin erhielt einen Anruf von einem Mann, der vorgab, ihr Sohn zu sein und sich wegen eines folgenschweren Unfalles in Untersuchungshaft zu befinden. Er bat sie darum, Geld für seine Kaution zur Verfügung zu stellen. In der Folge des Telefonates konnte die Frau dazu gebracht werden, ihren Goldschmuck in einen Beutel zu...

  • Seevetal
  • 16.06.22
  • 199× gelesen
Blaulicht
Der Influencer Fynn Kliemann ist ins Visier der Staatsanwaltschaft geraten, weil gegen ihn im Zusammenhang mit FFP2-Masken-Geschäften mutmaßlicher Betrug vorgeworfen wird
2 Bilder

Es geht um FFP2-Masken-Geschäfte des Influencers
Staatsanwaltschaft Stade ermittelt gegen Fynn Kliemann

Die Staatsanwaltschaft Stade führt ein Ermittlungsverfahren gegen den bekannten Influencer Fynn Kliemann.  Zuvor hatte die Polizeiinspektion Rotenburg gegen ihn ermittelt. "Das Verfahren ist jetzt an die Staatsanwaltschaft abgegeben worden", erklärt Oberstaatsanwalt Kai Thomas Breas, Sprecher der Stader Justizbehörde. Unter anderem werde wegen Betrugsverdachts ermittelt. "Das ist ein routinemäßiges Verfahren und steht erst ganz am Anfang", sagt Breas. Die Polizei in Rotenburg und die...

  • Stade
  • 16.06.22
  • 421× gelesen
Service

Landkreis Harburg
Enkeltrick ist Thema beim Kreisseniorenbeirat in Winsen

Enkeltrick, Betrug an der Haustür oder Trickdiebstahl: Gerade Seniorinnen und Senioren werden oft Opfer von Kriminellen. Denn die Gauner glauben oft, gerade bei älteren Menschen leichtes Spiel zu haben. Carsten Bünger, Beauftragter für Kriminalprävention der Polizeiinspektion Harburg, kennt das aus seiner täglichen Arbeit nur zu gut. Darüber berichtet er bei der nächsten Sitzung des Kreisseniorenbeirates. Dann gibt er auch Tipps, wie sich Seniorinnen und Senioren schützen können und worauf sie...

  • Winsen
  • 14.06.22
  • 16× gelesen
Politik

Monatstreff der Senioren Union Winsen

Die Senioren Union lädt am Montag, 13. Juni, um 15 Uhr zu ihrem Monatstreffen in die Brasserie am Schloss neben dem Kreishaus ein. Polizeikommissar Sebastian Pacholec klärt über Gefahren für Senioren u.a. durch Betrugsmaschen auf.

  • Winsen
  • 07.06.22
  • 17× gelesen
Panorama
Ein Frau bettelte um Geld für ihre Kinder und gab vor, aus der Ukraine geflüchtzet zu sein

WOCHENBLATT-Leserin warnt vor Bettelmasche
Diese "Ukrainerin" kam aus Serbien

"Mein Herz schlägt für die geflüchteten Frauen und Kinder aus der Ukraine", sagt eine WOCHENBLATT-Leserin* aus Buxtehude. Ihr Mitgefühl habe sie aber in eine merkwürdige Situation gebracht. "Ich bin wohl einer Betrügerin aufgesessen." Am Samstag sei sie in der Buxtehuder Altstadt von einer jungen Frau angesprochen worden. Die bat um Geld, um Windeln für ihre drei Kinder kaufen zu können. Außerdem um Hilfe, um die Miete zu bezahlen, sonst drohe die Obdachlosigkeit. Die Frau sagte, dass sie aus...

  • Buxtehude
  • 03.06.22
  • 446× gelesen
Blaulicht
Die Betrüger haben es immer auf das Geld der Opfer abgesehen - bis das Konto leer ist

Landkreis Harburg und Landkreis Stade
Polizei warnt vor Liebes-Betrügern

Die Polizei warnt aus gegebenen Anlass erneut vor dem so genannten Love-Scamming. Dabei bandeln Täter, die vornehmlich im Ausland agieren, über das Internet - vorzugsweise über Partnerbörsen oder andere soziale Netzwerke - mit ihren Opfern an und täuschen ihnen die große Liebe vor. Sie agieren überzeugend und gewinnen schnell die Herzen von Betroffenen. Ihre Lebensgeschichten, die sie oft nach Afrika führen, klingen plausibel. Überzeugend wirken auch die Bilder, die sie ihrer...

  • Winsen
  • 01.06.22
  • 115× gelesen
Blaulicht

Stader Polizei warnt
Falsche Wasserwerker wollen ins Haus

Eindringliche Warnung der Polizei: In Stade sind in den vergangenen Wochen "falsche Wasserwerker2 oder angebliche Mitarbeiter der Hausverwaltung unterwegs. In mindestens drei Fällen haben sich die Kriminellen so Zugang in Wohnungen verschafft. Jedes Mal benutzten die Unbekannten den Vorwand, es gäbe einen Wasserrohrbruch oder ähnliches und man müsse eine Überprüfung durchführen. In unbeobachteten Momenten gelang es dann, Geldbörsen mit EC-Karten und Schmuck zu entwenden. Nach den Taten wurden...

  • Stade
  • 27.05.22
  • 198× gelesen
Blaulicht
Einen kurzen Moment der Unachtsamkeit nutzen Taschendiebe blitzschnell aus, um Geldbörsen, zum Beispiel aus Rollatorenkörben, zu klauen (Symbolfoto)
2 Bilder

Hollenstedt
So schützen sich Senioren vor Betrug

bim. Hollenstedt. Der Enkeltrick am Telefon, Betrug über WhatsApp-Nachrichten, falsche Polizisten und Handwerker oder Taschendiebe in Supermärkten - insbesondere Seniorinnen und Senioren sind bevorzugte Opfer von Kriminellen. Um ältere Menschen und ihre Angehörigen für die miesen Maschen der Betrüger zu sensibilisieren, laden Hollenstedts Samtgemeinde-Bürgermeister Heiner Albers, der Seniorenbeauftragte der Samtgemeinde Hollenstedt, Rüdiger Vietze, und die Ratsfrau Angelika Filip (Grüne) für...

  • Hollenstedt
  • 17.05.22
  • 39× gelesen
Blaulicht
Beim Einkauf im Internet sollte verschiedene Sachen beachtet werden

Landkreis Harburg und Landkreis Stade
Polizei warnt vor neuer Betrugsmasche beim Online-Einkauf

(thl). Dass Betrüger im Internet die persönlichen Daten Dritter nutzen, um damit Bestellungen für sich zu tätigen, ist nicht neu. Auch das Anbieten von Waren, für die im Vorwege bezahlt wird und die dann nicht geliefert werden, ist leider gängige Praxis. In den vergangenen Wochen taucht zunehmend eine neue Masche auf. Dabei gelingt es den Tätern, den Betrug über Wochen zu verschleiern. Mittlerweile werden allein beim Polizeikommissariat Winsen rund 20 Verfahren dieser Art geführt....

  • Winsen
  • 12.05.22
  • 321× gelesen
Blaulicht
Augen auf bei der Suche nach dem richtigen Handwerksbetrieb

Landkreis Harburg
Verwaltung rät: Augen auf bei der Suche nach dem richtigen Handwerksbetrieb

(thl). In Haus und Garten gibt es immer etwas zu tun. Gerade in den Frühlingsmonaten sind viele Menschen im Landkreis Harburg deshalb auf der Suche nach dem passenden Handwerker. Beim Sichten der Angebote ist jedoch Vorsicht angebracht. Der Abteilung für Ordnung und Verbraucherschutz des Landkreises Harburg und auch die für Schwarzarbeitsbekämpfung zuständigen Stellen in den Landkreisen Stade und Rotenburg(Wümme) fallen in jüngster Zeit zunehmend dubiose Anbieter auf. Falsche Handwerker klauen...

  • Winsen
  • 06.05.22
  • 242× gelesen
Blaulicht

Winsen und Rosengarten
Präventionsteam der Polizei klärt über Betrügereien auf

thl. Winsen/Rosengarten. Das Präventionsteam der Polizeiinspektion Harburg setzt im Kampf gegen Betrügereien zum Nachteil älterer Menschen auf Aufklärung. Am kommenden Sonntag, 8. Mai, sind die Beamten von 12 bis 17 Uhr mit einem Infostand vor dem alten Rathaus in der Winsener Innenstadt vertreten. Eine Woche später, an Sonntag, 15. Mai, sind die Beamten von 10 bis 18 Uhr am Kiekeberg-Museum.

  • Winsen
  • 05.05.22
  • 13× gelesen
Blaulicht
Polizei_Blaulicht_Polizei_YY_OFCPictures

Landkreis Harburg
Wenn Europol plötzlich anruft

(thl). Dr. Joachim Wenzlau aus Buchholz staunte nicht schlecht, als er jetzt abends plötzlich einen Anruf von Europol (Strafverfolgungsbehörde der Europäischen Union mit Sitz in Den Haag) erhielt. Eine Bandansage gab auf Englisch folgenden Hinweis: "Dieser Anruf kommt von Europol. Wir möchten Sie darüber informieren, dass Ihre Personalausweisnummer missbraucht wird. Für weitere Informationen drücken Sie die Eins." Doch Wenzlau wurde sofort misstrauisch. "Der Anruf kam von einer deutschen...

  • Winsen
  • 05.05.22
  • 2.511× gelesen
Blaulicht
Telefonisch hatten die "falschen Beamten" Kontakt zu den Opfern aufgenommen

Polizei warnt
Vermehrt Telefon-Betrügereien in Winsen und Stelle am Wochenende

Im Laufe des Freitag und Samstag wurden mehrere ältere Menschen in Winsen und Stelle durch angebliche Polizeibeamte angerufen oder erhielten per WhatsApp Nachrichten. Per Telefon wurden angebliche Einbrüche in der Nachbarschaft gemeldet und die Angerufenen wurden dann nach Wertsachen befragt. Über WhatsApp wurden die angeschriebenen dazu aufgefordert einem Link zu folgen, Daten anzugeben oder Gelder zu überweisen. Seitens der Polizei wird es nicht zu derartigen Anrufen oder Nachrichten kommen,...

  • Winsen
  • 01.05.22
  • 109× gelesen
Blaulicht

Meine falsche Tochter antwortet nicht
WhatsApp-Abzocker sind echt Luschen

Ich finde das wirklich gemein: Jetzt habe ich mich auf einen erheiternden Chat mit WhatsApp-Abzockern gefreut und was machen die: antworten einfach nicht. Heute morgen ist bei mir eine der neuen WhatsApp-Abzock-Versuche eingetrudelt, über die das WOCHENBLATT schon mehrfach berichtet hat. Meine Tochter hat angeblich eine neue Handynummer. Hat sie natürlich nicht. Das Ziel der Kriminellen: Als angebliche Tochter mein Konto zu plündern.  Nach der ersten Nachricht sofort die nächste: Nummer...

  • Buxtehude
  • 28.04.22
  • 1.563× gelesen
  • 6
Blaulicht

Europol-Anrufe und Enkeltrick-Masche
Betrüger waren im Kreis Stade (leider) erfolgreich

nw/tk. Buxtehude. In den vergangenen Tagen ist es wieder zu Anrufen gekommen, bei denen gutgläubigen Mitbürger um mehrere tausend Euro betrogen wurden. In zwei Fällen erhielten die Betroffenen Anrufe von "Europol" in denen ihnen erklärt wurde, dass es Probleme mit ihren Identitätskarten (Ausweisen) oder Bankkarten gäbe und nun zur "Klärung und Regelung" Geld überweisen bzw. "Google-Pay-Cards" gekauft und deren Codes übermittelt werden müssen. So konnten die Kriminellen in zwei Fällen jeweils...

  • Stade
  • 27.04.22
  • 318× gelesen
Blaulicht
Informierten die Bürger (v. li.): Stephanie Gramann, Harri Krämer und Sebastian Pacholec
Video

Winsen
Aktionstag der Polizei zum Thema "Straftaten zum Nachteil älterer Mitbürger, insbesondere Betrug am Telefon"

thl. Winsen. Im Rahmen eines Aktionstages zum Thema "Straftaten zum Nachteil älterer Mitbürgerinnen und Mitbürger, insbesondere Betrug am Telefon" waren jetzt im gesamten Landkreis Polizeibeamte zusammen mit Mitarbeitern der Opferschutzgesellschaft Weisser Ring unterwegs, um die Bürger zu sensibilisieren. Im Luhe Park informierten z.B. die Kontaktbeamten Stephanie Gramann und Sebastian Pacholec zusammen mit Harri Krämer vom Weissen Ring über die Tricks der Gauner und verteilten...

  • Winsen
  • 25.04.22
  • 84× gelesen
  • 1
Blaulicht
Typischer Chatverlauf bei der Betrugsmasche über WhatsApp

Betrugsmasche
So gehen Täter beim Enkeltrick über WhatsApp vor

(ts). Die Polizei warnt vor einer neuen Variante einer bekannten Betrugsmasche. Unbekannte geben sich bei dem Messengerdienst WhatsApp als Sohn oder Tochter aus, behaupten, dass ihr Handy kaputt sei und bitten um eine rasche Geldüberweisung. Der Vorteil: Die Täter müssen sich nicht über ihre Stimme offenbaren. Der sogenannte "Enkeltrick" über WhatsApp sei ein Phänomen, das in den vergangenen Monaten im Landkreis Harburg rasant an Fahrt aufgenommen habe, sagt Jan Krüger, Sprecher der...

  • Winsen
  • 22.04.22
  • 245× gelesen
Blaulicht
Der Rat der Verbraucherschützer: Auf das dreiste Mahnschreiben der vermeintlichen Anwaltskanzlei nicht reagieren

Staderin soll 289,50 Euro zahlen
Dreiste Abzocke mit Lotto-Mahnschreiben

(jd). Einmal sechs Richtige: Viele Menschen hoffen auf das große Lottoglück. Davon kann bei WOCHENBLATT-Leserin Katharina N.* keine Rede sein. Im Gegenteil: Bei ihr sträuben sich die Nackenhaare, wenn sie das Wort Lotto nur hört. Sie verbindet damit nur jede Menge Ärger. Seit rund zwei Jahren erhält die Staderin regelmäßig Anrufe von vermeintlichen Lottoagenturen, die behaupten, sie hätte telefonisch einem Lotterie-Spielvertrag zugestimmt. Die dauernden Telefonanrufe sind schon lästig genug,...

  • Stade
  • 22.04.22
  • 468× gelesen
  • 1
Blaulicht
Carsten Bünger und seine Kollegen laden am Freitag zu einem Aktionstag im Kampf gegen Betrüger ein

Landkreis Harburg
Aktionstag der Polizei zum Thema "Straftaten zum Nachteil älterer Mitbürger, insbesondere Betrug am Telefon"

(thl). Anrufe von falschen Polizeibeamten, angeblichen Enkeln, vorgeblichen Microsoft-Mitarbeitern usw. - fast täglich werden bei der Polizei im Landkreis derartige Betrugsversuche angezeigt. Dabei erfolgt die Kontaktaufnahme durch die Täter telefonisch, in den vergangenen Monaten zunehmend auch über Messenger-Dienste. Bei sogenannten "Schockanrufen" wollen die Täter den Angerufenen vorspielen, dass die Tochter oder der Sohn in einen schweren Unfall verwickelt worden sei und zur...

  • Winsen
  • 19.04.22
  • 138× gelesen
Blaulicht

Landkreis Harburg
Polizei warnt vor Betrugsversuchen über Messengerdienst WhatsApp

(ts). Seit dem vergangenen Donnerstag versuchen unbekannte Täter im gesamten Landkreis Harburg über den Messengerdienst WhatsApp Geld zu erschwindeln. In einigen Fällen sei es ihnen auch gelungen, teilte die Polizei heute mit.  Die Täter wenden dabei den sogenannten "Enkeltrick" an: Unbekannte schreiben Menschen über WhatsApp an und geben sich als Enkel, Sohn oder Tochter aus. Die neue Nummer erklärt der Täter mit dem Verlust oder Diebstahl des alten Handys. In der Folge eines meist...

  • Winsen
  • 17.04.22
  • 213× gelesen
Blaulicht

Polizei warnt vor Betrug
Abzocke mit gefälschten Anwaltsschreiben

Die Polizei warnt vor gefälschten Anwaltsschreiben. In den vergangenen Tagen erhielten demnach mehrere Haushalte im Landkreis Harburg Briefe von einer Anwaltskanzlei bezüglich eines angeblichen "LOTTO"-Dienstleistungsvertrages. In dem Brief werden die Adressaten aufgefordert, eine Zahlung zu leisten und ein Lastschriftmandat auszufüllen. Die Polizei warnt davor, entsprechende Zahlungen zu leisten oder das Madat auszufüllen.  (ce).

  • Buchholz
  • 10.04.22
  • 52× gelesen
Blaulicht

Online-Betrug
Buxtehuder Mutter fällt auf fiesen WhatsApp-Betrug rein

(sv). "Hallo Mama, mein Handy ist kaputt. Das ist jetzt meine neue Nummer. Du kannst die alte löschen." Erst am Wochenende hatte das WOCHENBLATT über die neue WhatsApp-Betrugsmasche berichtet, zeitgleich fiel eine Frau aus dem Landkreis Stade auf genau diesen Betrug herein und überwies 2.694,86 Euro an ihre vermeintliche Tochter. "Ich hätte nie gedacht, dass mir so etwas passiert. Aber in dem Moment habe ich nur an meine Tochter gedacht und wollte ihr helfen", sagt sie. Die Kriminellen sind...

  • Buxtehude
  • 29.03.22
  • 447× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.