Blasenentzündung

Beiträge zum Thema Blasenentzündung

Service

Wie bekommt man eine Blasenentzündung?

Einmal auf einem kalten Stein gesessen und schon spürt so manche Frau das typische Brennen. Doch wie bekommt man eigentlich eine Blasenentzündung? Und wie lässt sie sich einer Blasenentzündung (Zystitis) effektiv vorbeugen? Hier folgt ein Überblick. Risikofaktoren für eine BlasenentzündungFrauen erkranken anatomisch bedingt häufiger an einer Blasenentzündung als Männer. Etwa zehn Prozent aller Frauen sind mindestens einmal im Jahr betroffen. Die Ansteckung ist für die Erreger deshalb einfacher,...

  • Buxtehude
  • 18.01.21
Service
 Bei ersten Anzeigen einer Blasenentzündung sollte man viel trinken

Schmerzhaftes Wasserlassen
Was bei einer Blasenentzündung zu tun ist

(lav-nds). Es brennt und schmerzt beim Wasserlassen. Dazu kommt das Gefühl, ständig auf Toilette zu müssen – mit diesen Symptomen kündigt sich oft eine Blasenentzündung an. Für die sogenannte „Zystitis“, eine Infektion der Harnwege, sind meistens Bakterien verantwortlich. Die Keime gelangen fast immer von außen über die Harnröhre in die Blase und führen so zu einer Entzündung und Reizung der Blasenwand. Verkühlung und eine geschwächte Immunabwehr begünstigen den Infekt. Laut Schätzungen...

  • Buxtehude
  • 19.09.20
Service
Wer nach dem Wasserspaß die nasse Badebekleidung anbehält, riskiert eine Blasenentzündung

Nasse Badekleidung immer wechseln - Verdunstungskälte begünstigt Blasenentzündungen

(cbh/djd/pt). Auch wenn es nichts Schöneres gibt, als an einem heißen Sommertag in kalte Fluten abzutauchen - die Blase mag es lieber warm. Die Kälte schwächt das Immunsystem und macht anfällig für bakterielle Infektionen. Mediziner warnen: Wer nach dem Wasserspaß die nasse Badebekleidung anbehält und seinen Körper der Verdunstungskälte aussetzt, riskiert eine Blasenentzündung. Ursache sind in der Regel Bakterien, die vom Darm über die Harnröhre in die Blase gelangen. Da die weibliche Harnröhre...

  • Buchholz
  • 16.07.14
Service

Bärentraube bei Blasenentzündung

(wd/gesundheit-adhoc). Bei akuten, unkomplizierten Blasenentzündungen hat sich ein spezieller Trockenextrakt aus Blättern der Bärentraube besonders bewährt (rezeptfrei in der Apotheke). Denn er wirkt gleichzeitig antibakteriell, tötet also schädliche Bakterien ab, verhindert ihr Anhaften an der Blasenschleimhaut und lindert wirksam die Entzündung. Dank des dreifachen Wirkprofils werden die Keime rasch unschädlich gemacht, die Blasenschleimhaut kann sich regenerieren und die Schmerzen beim...

  • 01.10.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.