Blue Mountain Exploration

Beiträge zum Thema Blue Mountain Exploration

Politik
Fracking: Den Kampf angesagt: Immer mehr Bürger engagieren sich in BIs gegen den Einsatz der lebensfeindliche Technik

Anti-Fracking-Initiativen verbuchen Erfolge

(mi). Quecksilber bei Gasbohrungen in Rotenburg, ein neues Fracking-Gesetz und mehr Transparenz bei der Frage, wer frackt im Versuchsfeld Oldendorf. Umtriebig und vehement hat die Bürgerinitiative „Kein Fracking in der Heide“ sich mit anderen BIs aus Rotenburg und Hamburg gegen die lebensfeindliche Frackingtechnik starkgemacht. „Wir können einige Erfolge verbuchen“, sagt Linda Engelmann von der BI „Kein Fracking in der Heide“. So werde das Landesbergbauamt (LBEG) auf Druck der BIs untersuchen,...

  • 29.08.14
Politik

Fracking: Bergamt überträgt Aufsuchungserlaubnis von "Blue Mountain Exploration" auf "Kimmeridge GmbH"

(mi). Der Firma „Blue Mountain Exploration“ wurde jetzt durch das Landesbergbauamt (LEBG) die Erlaubnis entzogen, im Landkreis Harburg nach Rohstoffen zu suchen, um lohnende Gebiete für den Einsatz der Fracking-Technologie auszumachen. Wie die Bürgerinitiative (BI) „Kein Fracking in der Heide“ mitteilt, hält das LEBG die Firma für nicht gesellschaftsfähig. Hintergrund: Bis heute ist unklar, wer sich hinter dem Namen „Blue Mountain“ verbirgt. Im Austausch mit dem LEBG wurde die Firma...

  • 21.03.14
Politik

Breite Front gegen Fracking

(mi). „Ein frackloses Jahr 2014“ unter diesem Motto trafen sich jetzt Bürgerinitiativen (BI) aus Niedersachsen und Hamburg, um ihre Aktivitäten gegen die lebensfeindliche Fracking-Technik zu koordinieren. Mit dabei war auch die Bürgerinitiative „Kein Fracking in der Heide“ aus dem Landkreis Harburg. Zum Auftakt gibt es einen gemeinsamen Aktionstag unter dem Motto „Fünf-vor-frack“, der am 22. Februar in Bötersen (Rotenburg) stattfinden soll. Geplant sind auch Gespräche mit dem Landesbergbauamt...

  • 25.01.14
Panorama
Fracking: Wasser, Sand und Chemikalien werden mit hohem Druck ins Erdreich gepumpt, um Gas freizusetzen
2 Bilder

Fracking: "Landesregierung redet Nichtstun schön"

Fracking-Gegener Christian Nissen schrieb einem Brief an die Landesregierung / Jetzt erhielt er Antwort (mi). An die Landesregierungen in Niedersachsen und Hamburg sowie an das Bundesumweltministerium hat sich Christian Nissen (72), Betriebswirt im Ruhestand, gewandt, um auf die Gefahren der lebensfeindlichen Frackingtechnologie hinzuweisen (Das WOCHENBLATT berichtete). Der Auslöser für seine Briefe war die Nachricht, dass die US-Firma „Blue Mountain Exploration“, die in den USA mit Fracking...

  • 22.10.13
Politik
Will die Passivität der Landespolitik nicht länger hinnehmen: Christian Nissen

„Eine irreparable Umweltzerstörung!“

Fracking darf nicht durch die Politik gedeckt werden / Christian Nissen schreibt an Ministerpräsidenten mi. Landkreis. „Wie scheinheilig ist denn das“, fragt Christian Nissen (72). Der Betriebswirt im Ruhestand bezieht sich auf Aussagen von Mitarbeitern des Landesbergbauamtes in einem WOCHENBLATT-Artikel. Die Fachleute hatten erklärt, man habe zwar dem US-Unternehmen „Blue Mountain Exploration“ eine Erlaubnis zur Rohstoffsuche im Versuchsfeld Oldendorf erteilt, doch diese Erlaubnis bedeute...

  • 13.09.13
Politik
Verlangt klare Aussagen zum Thema Fracking: Ingo Engelmann von der Bürgerinitiative "Kein Fracking in der Heide"

Fracking: Bürgerinitiative fordert klare Aussagen von Politik und Behörden

mi/ nw.Landkreis. "Das Verwirrspiel um die Firma, die im Feld Oldendorf (Landkreis Harburg, Lüneburg und Heidekreis) die Fracking-Möglichkeiten erkunden darf, hat das Maß voll gemacht", sagt Ingo Engelmann von der Bürgerinitiative (BI) "Kein Fracking in der Heide". In einem Brief an die Landtagsfraktionen, den Umwelt- und den Wirtschaftsminister sowie den Ministerpräsidenten fordert die BI, klar Stellung zu beziehen zur Einrichtung eines sofortigen und umfassenden Fracking-Moratoriums. Die...

  • 22.07.13
Politik
Technisches Denkmal: Erdöl-Förderpumpe unweit des Rangierbahnhofes Maschen. Auf Tafeln interessante Informationen
4 Bilder

"Dallas" - auf Ölsuche in der Nordheide?

Erforschungsbewilligung für altes Bohrfeld / Kreistag einigt sich nicht auf Resolution gegen Fracking. (mum). In den 80er Jahren fieberten Millionen vor den Fernsehgeräten mit, wenn "Dallas"-Gutmensch Bobby Ewing sich gegen seinen fiesen Bruder J.R. wehren musste. Inzwischen flimmert die Neuauflage über die TV-Schirme. Jetzt sind es die Söhne, die sich ums Öl streiten. Was vor allem Menschen, die erst in den vergangenen Jahren in den Landkreis Harburg zogen, nicht wissen: Auch in der Nordheide...

  • Buchholz
  • 22.03.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.