Brunkhorst'sches Huus

Beiträge zum Thema Brunkhorst'sches Huus

Politik
Die neuen Remise (li.) neben dem Kulturzentrum "Brunkhorst'sches Huus" (re.)

Pausenraum und öffentliches WC

Remise in Oldendorf ist in Kürze bezugsfertig tp. Oldendorf. Das Mehrzweck-Gebäude im Stil einer ländlichen Remise neben dem Kulturzentrum "Brunkhorst'sches Huus" in Oldendorf ist in wenigen Weochen bezugsfertig. Noch im Januar sollen die Bauhofmitarbeiter sowie Ehrenammtliche, die den Bauerngarten am "Brunkhorst'sches Huus" pflegen, die Räume nutzen können. Es gibt Aufenthalts- und Lagerräume, das erste öffentliche WC des Ortes und ein Vordach mit Sitzgelegenheiten, das Fahrrad-Ausflüglern...

  • Stade
  • 02.01.19
Panorama
Das neue Vielzweck-Gebäude in der Dorfmitte   Foto: tp

Remise in Oldendorf: Holzrahmen und Dachstuhl sind fertig

Neubau soll im Dezember eröffnet werden tp. Oldendorf. Die Bauarbeiten an der rund 260.000 Euro teuren Vielzweck-Remise mit dem ersten öffentlichem WC des Ortes auf dem Grundstück beim Kulturzentrum Brunkhorst’sches Haus in Oldendorf schreiten voran. Der Holzrahmen und der Dachstuhl sind fertig. Als nächstes stehen die Elektroinstallationen an. Zudem müssen die Sanitäranlagen eingebaut, die Fassade verkleidet und das Dach gedeckt werden. Noch im Dezember soll Einweihung gefeiert...

  • Stade
  • 30.10.18
Panorama
Das Marktgelände am Brunkhorst'schen Haus

Bauernmarkt in Oldendorf

Alpaka-Wolle und seltene Pommernschafe am Brunkorst'schen Haus tp. Oldendorf. Zum Bauernmarkt lädt der Verein für Kultur- und Heimatpflege in Oldendorf am Sonntag, 16. September, auf das Gelände am Brunkhorst'schen Haus ein. Der Markt beginnt um 11 Uhr mit einem plattdeutschen Gottesdienst, der von den Heimatsängern musikalisch umrahmt wird. Anschließend können im Garten die Waren bestaunt werden. Dazu gehören Rinden-Dekoration, Jute-Kissen, Körbe, Besen, Waren aus Wolle von Alpakas aus...

  • Stade
  • 14.09.18
Politik
Das Fundament für die Remise ist fertig: Bürgermeister Johann Schlichtmann auf der Baustelle
2 Bilder

Neuer Startpunkt für Radler und Wanderer in Oldendorf

260.000 Euro für Vielzweck-Remise mit öffentlichem WC / Zuschuss aus dem Leader-Topf tp. Oldendorf.  Auf dem Gelände am Kulturzentrum Brunkhorst’sches Haus in Oldendorf tut sich was. Bauarbeiter haben das Fundament für die neue Remise erstellt. Für insgesamt 260.000 Euro entsteht ein Vielzweck-Gebäude mit dem ersten öffentlichen WC des Geest-Ortes. Die Investition teilen sich die Gemeinde und die EU aus dem Leader-Fördertopf für ländliche Regionen. Das Gebäude wird nach Plänen des...

  • Stade
  • 11.09.18
Panorama
Vereinsvorsitzender Dieter Offermann präsentiert stolz die neuen Tische und Stühle im Saal   Fotos: tp
3 Bilder

Kulturzentrum in Oldendorf in neuem Glanz

Moderne Beleuchtung, Tonanlage und Möbel im Brunkhorst'schen Huus tp. Oldendorf. Die nächste große Veranstaltung kann kommen: Das ländliche Kulturzentrum "Brunkhorst'sches Huus" in Oldendorf hat jetzt eine moderne Beleuchtung bekommen. Die Tonanlage wurde erweitert. Zudem wurden Möbel für den Saal angeschafft. Insgesamt 36.600 Euro stand dem Verein für Kultur- und Heimatpflege Oldendorf und Umgebung um den Ersten Vorsitzenden Dieter Offermann für die Modernisierung zur Verfügung. Rund...

  • Stade
  • 07.03.18
Panorama
Auf der Boule-Bahn am Kulturzentrum Brunkhorst'sches Haus (hinten re.): Vereinsvorsitzender Dieter Offermann
2 Bilder

"Etwas Gutes für die Heimat tun"

Kultureller Macher auf der Geest: Dieter Offermann (68) ist engagierter Chef des Heimatvereins Oldendorf tp. Stade. Dieter Offermann (68) aus Oldendorf spielt gerne mit seinen Freunden aus dem Kultur- und Heimatverein eine Runde Boule im Garten des "Brunkhorst'schen Huus". Doch nur selten schiebt der Pensionär eine ruhige Kugel. Als Vereinsvorsitzender hat er alle Hände voll zu tun. Rund 30 freiwillige Arbeitsstunden wendet er monatlich auf, um das kulturelle Leben in seinem Wohnort zu...

  • Stade
  • 06.02.18
Politik
Kultureller Mittelpunkt des Dorflebens: das Brunkhorst'sches Haus
2 Bilder

37.000 Euro für das Kulturzentrum in Oldendorf

Sanierung des Brunkhorst'schen Huus ist fast abgeschlossen tp. Oldendorf. Die Sanierung des Kulturzentrums Brunkhorst'sches Haus in Oldendorf ist weitgehend abgeschlossen. Für rund 37.000 Euro wurde u.a. eine Illumination der Fachwerkfassade installiert und die Inneneinrichtung erneuert. „Das Gebäude wird jetzt durch Außenbeleuchtung stilvoll in Szene gesetzt“, freut sich Bürgermeister Johann Schlichtmann. Innen wurde die Elektrik auf den neuesten Stand gebracht. Zudem wurde Mobiliar wie...

  • Stade
  • 30.01.18
Politik
Das Gelände am Brunkhorst'schen Huus soll Startpunkt für Wanderer werden
3 Bilder

Oldendorf als Wanderer-Dorado: Remise wird der Startpunkt

Eine Million Euro für Tourismus-Konzept auf der Stader Geest tp. Oldendorf. Die naturnahe Geest-Gemeinde Oldendorf soll zum Dorado für Wanderer und Radwanderer werden. Insgesamt gut eine Million Euro will die Politik in die Aufwertung der touristischen Infrastruktur investieren. Ergänzend zu dem in Planung befindlichen naturkundlichen Erlebnispfad "Moor-Wasser-Wald“ zwischen den Sunder Seen und dem Hohen Moor für knapp 700.000 Euro (das WOCHENBLATT berichtete) steht nun der Bau einer Remise...

  • Stade
  • 16.10.17
Panorama
Verdiente Ehrenamtliche mit Mitgliedern aus Rat und Verwaltung
2 Bilder

Lob für verdiente Ehrenamtliche und Sportler in der Gemeinde Oldendorf

„Ihr seid unersetzbar“ / Ratsleute verabschiedet tp. Oldendorf. Diese Veranstaltung zum Jahresbeginn hat in Oldendorf schon Tradition: Bei der Bürgerehrung mit Empfang im Brunkhorst’schen Haus würdigte Bürgermeister Johann Schlichtmann am Sonntag 13 Vorzeige-Ehrenamtliche sowie zwei erfolgreiche Sportler mit Urkunden, Blumen und Präsenten für ihre Verdienste für die Geest-Kommune. „Ihr seid unersetzbar“, betonte Schlichtmann vor rund 40 Gästen. „Toll, dass es euch gibt.“ Nach den...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 11.01.17
Politik
Das Brunkhorst'sche Huus soll Veranstaltern im fortgeschrittenen Alter vorbehalten bleiben. Alternative für Jüngere: das Clubheim des "MC Nighthawks" im Gewerbegebiet

Feten-Sperre in Oldendorfer Kulturstätte auf dem Prüfstand

Politik diskutiert Nutzungsbeschränkungen für Brunkhorst'sches Huus tp. Oldendorf. Mehrfach machte die Gemeinde Oldendorf schlechte Erfahrungen mit lärmenden, jungen Partygästen und schob bereits vor Jahren einen symbolischen Riegel vor das große Tor des schmucken Bauernhauses „Brunkhorst'sches Huus“. Seitdem sind Mieter der Generation U30 in dem kleinen Kulturzentrum als Feten-Veranstalter unerwünscht. Nun denkt die Politik über eine Änderung der vertraglich geregelten Nutzungsbeschränkungen...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 28.12.16
Service
Die Gruppe „Kaktusblüte“

Mehrstimmiger Harmoniegesang

"Kaktusblüte“ im Garten des Brunkhorst'schen Hauses in Oldendorf tp. Oldendorf. Zum Konzert der Gruppe „Kaktusblüte“ sind Musikfreunde am Sonntag, 28. August, um 11 Uhr im Garten des Brunkhorst'schen Hauses in Oldendorf willkommen. Das Repertoire umfasst karibische Klänge, schottische Balladen, französische Chansons, Pop-Klassiker, Country-Songs, plattdeutsche Lieder. Auf dem Programm stehen viele selbst verfasste Stücke, in denen Alltagsthemen witzig-ironisch verarbeitet werden. Das...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 25.08.16
Panorama
Auch der Nachwuchs hatte viel Freude am Boule-Spiel
2 Bilder

Boule-Bahn in Oldendorf eingeweiht

Auch der Nachwuchs spielte eifrig mit sb. Oldendorf. Vergangenen Freitag wurde in Oldendorf im Park hinter dem "Brunkhorst’schen Huus" die neue Boule-Bahn des Vereins für Kultur- und Heimatpflege Oldendorf und Umgebung eingeweiht. Der erste Vorsitzende Dieter Offermann freute sich über den Besuch von mehr als 80 Mitgliedern und Freunden des Vereins und dankte allen am Bau der Anlage Beteiligten sehr herzlich. In seiner Ansprache machte Offermann deutlich, dass Boule in jedem Alter...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 02.08.16
Panorama
Das Brunkhorst'sches Huus

Neues Reetdach für 50.000 Euro in Oldendorf

tp. Oldendorf. Die ländliche Kulturstätte Brunkhorst'sches Huus direkt neben dem Rathaus in Oldendorf hat ein neues Reetdach bekommen. Für 50.000 Euro aus Mitteln der Dorferneuerung des Landes Niedersachsen und aus dem Gemeindesäckel deckte die Firma Freudenthal aus Hüll das Dach zur Hälfte mit neuem Reet ein. Die Nordseite wies Verwitterungsschäden auf. Zudem gestalten Ehrenamtliche den Rosengarten des Brunkhorst'schen Huus' neu, sodass das gesamte Gelände im Ortszentrum optisch aufgewertet...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 06.07.16
Politik
Sommerempfang mit den Ehrengästen Kai Seefried (vorne li. mit Mikrofon)  und Ulf Thiele( hi. Mitte, weißes Hemd)

CDU-Generalsekretär Ulf Thiele in Oldendorf

Kreisvorsitzender Kai Seefried: „Wir sind gut drauf!“ tp. Oldendorf. Zum Sommerempfang hatte die CDU in der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten in das Brunkhorst’sche Haus in Oldendorf eingeladen. Ehrengäste waren der Generalsekretär der CDU in Niedersachsen, Ulf Thiele, sowie der hiesige Landtagsabgeordnete und CDU-Kreisvorsitzende Kai Seefried. „Wir sind gut drauf!“, so beschrieb Kai Seefried in der Begrüßung die Stimmung im CDU Kreisverband am Beispiel des Sommerempfangs in Oldendorf....

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 02.07.16
Panorama
Moos auf der Nordseite des Daches

Neues Dach für das Brunkhorst'sche Huus in Oldendorf

Geest-Gemeinde investiert 40.000 Euro in Sanierung tp. Oldendorf. Das Gemeinschaftszentrum Brunkhorst'sches Huus neben dem Rathaus in Oldenforf bekommt ein neues Dach. In die Sanierung investiert die Gemeinde 40.000 Euro. Die Hälfte des Betrages hat das Amt für Landentwicklung (AfL) in Bremerhaven aus Landesmitteln für die Dorferneuerung bereitgestellt. Die verwitterte Nordseite des Reetdaches wird restauriert. Der Dachdecker beginnt am Montag, 2. Mai, mit den Arbeiten.

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 20.04.16
Panorama
Die neuen Kanalrohle liegen zum Einbau bereit
5 Bilder

Kanalbau in Oldendorf läuft auf Hochtouren

750.000 Euro für Oberflächenentwässerung tp. Oldendorf. In der Ortsmitte von Oldendorf hat die rund 750.000 Euro teure Sanierung des zentralen Regenwasserkanals begonnen. Nach dem bereits fertiggestellten ersten Bauabschnitt vom Oldendorfer Bach bis zur Sunder Straße wandert die Baustelle in den kommenden sechs Wochen von der Sunder Straße zur Schützenstraße. Im Vorfeld hatte es, wie berichtet, Verzögerungen wegen gescheiterter Verhandlungen um das Leitungsrecht über einem Privatgrundstück...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 13.04.16
Politik
Kein Regenwasserkanal unter dem Ex-Sägerei-Gelände
2 Bilder

Kein Kanalrohr unter Privatgrundstück in Oldendorf

Anwohnerin lehnt Groß-Bauvorhaben endgültig ab / Bürgermeister Johann Schlichtmann: "Wir planen neu" tp. Oldendorf. Die Bemühung des Oldendorfer Bürgermeisters Johann Schlichtmann, eine Privateigentümerin vom Bau eines kommunalen Regenwasserkanals auf ihrem zentrumsnahen Grundstück zu überzeugen, sind gescheitert: "Wir planen neu", sagt Schlichtman. Nun soll das riesige unterirdische Abflussrohr mit einem Meter Durchmesser über das gemeindeeigene Gelände am Brunkhort'schen Haus neben dem...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 25.11.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.