Brunsbüttel

Beiträge zum Thema Brunsbüttel

Politik
Der Stader Seehafen soll um ein Gas-Terminal erweitert werden
2 Bilder

Oliver Grundmann über Gas-Terminal in Stade: "Wir haben gute Chancen"

Klare Standortvorteile und Millionen-Sparpotenzial in Stade tp. Stade. Das Flüssiggas "Liquid Natural Gas" (LNG) gilt als der Brennstoff der Zukunft als Alternative zum Dieseltreibstoff bei Schiffen, eignet sich zudem zur Befeuerung von Gasthermen in Wohnungen oder für Zapfstellen im Autoverkehr. In ihrem Bestreben, ein riesiges LNG-Import-Terminal in Stade-Bützfleth zu errichten, ist die Dow mit der LNG-Stade-Gesellschaft mit dem Projektentwickler China Harbour (CHEC) und dem...

  • Stade
  • 18.09.18
Panorama
Standartenabordnungen der Feuerwehren aus der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten und der Himmelpfortener Vereine nahen an der Feier teil
2 Bilder

Standartenweihe in Himmelpforten

Neue Schmuckfahne für die Feuerwehr zur Stärkung des Gemeinschaftsgefühls tp. Himmelpforten. Die Ortsfeuerwehr Himmelpforten hat eine neue Standarte. Kürzlich wurde die reich verzierte Schmuckfahne im Rahmen einer Feierstunde vom Stader Kreisbrandmeister Peter Winter geweiht. Zu Gast in Himmelpforten waren Fahnen- und Standartenabordnungen der Ortsfeuerwehren der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten und der Himmelpfortener Vereine. Neben zahlreichen lokalen Gästen begrüßte Ortsbrandmeister...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 02.09.15
Panorama
Oliver Kellmer, SPD

"Endlager wird nicht in Brunsbüttel liegen"

tp. Stade. „Die Metropolregion Hamburg darf nicht zum zweiten Gorleben werden“ warnte kürzlich der Stader CDU-Bundestagskandidat und stellvertretende Bürgermeister, Oliver Grundmann, im WOCHENBLATT, angesichts der von dem Grünen-Umweltminister in Schleswig-Holstein, Robert Habeck, befürwortete Annahme von Atommüll und die Ausweitung der Standortgenehmigung auf der anderen Elbseite in Brunsbüttel. Nun meldet sich Oliver Kellmer (SPD), Ratsherr der Stadt Stade, Vize-Vorsitzender des...

  • Stade
  • 22.04.13
Politik
Oliver Grundmann

"Unterelbe darf kein zweites Gorleben werden"

tp. Stade. Der CDU-Bundestagskandidat und stellvertretende Bürgermeister von Stade, Oliver Grundmann, ist alarmiert. Er lehnt die derzeitigen Pläne zur Atomeinlagerung von mehr als 20 Castoren am Standort Brunsbüttel entschieden ab. „Die Metropolregion Hamburg darf nicht zum zweiten Gorleben werden.“ Die von dem Grünen Umweltminister in Schleswig-Holstein, Robert Habeck, befürwortete Annahme von Atommüll und die Ausweitung der Standortgenehmigung auf der anderen Elbseite in Brunsbüttel wurde...

  • Stade
  • 11.04.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.