Bußgeldkatalog

Beiträge zum Thema Bußgeldkatalog

Blaulicht
Dieser Pkw war innerorts mit 13 km/h zu schnell unterwegs. Künftig sind dafür 50 Euro fällig   Foto: thl

Neuer Bußgeldkatalog
Für Raser wird es deutlich teurer

Neuer Bußgeldkatalog: Bereits ab 21 km/h zu schnell ist die Fahrerlaubnis weg / Bevorzugungen von Radfahrern (thl). Autofahrer aufgepasst! Seit gestern gilt in Deutschland der neue Bußgeldkatalog für Verkehrssünder, dem der Bundesrat im Februar zugestimmt hatte - und er enthält drastische Verschärfungen. Radfahrer werden hingegen zukünftig bevorzugt behandelt. Für Raser brechen ganz schwere Zeiten an. Denn künftig ist der Führerschein schon bei einer Tempoüberschreitung von 21 km/h...

  • Winsen
  • 04.05.20
Panorama
Nora Jansen vom Kreativ Treff macht es vor: Nutzer befinden sich mit der Nähmaschine jeweils allein im Raum

Handarbeit mit Sicherheitsabstand
Kreativ Treff aus Steinkirchen stellte Nähmaschinen zur Verfügung

jab. Steinkirchen. Findet hier etwa ein Nähkurs statt? Das fragte sich eine WOCHENBLATT-Leserin, als sie von einer Aktion im Dorfgemeinschaftshaus in Steinkirchen hörte. Bürgermeisterin Sonja Zinke beschwichtigt: "Das war kein Nähkurs!" Das Angebot richtete sich nicht an Nähanfänger, sondern an Menschen, die zuhause über keine Nähmaschine verfügen, sich aber selbst eine Maske nähen wollten. Denn seit Montag gilt auch in Niedersachsen die Maskenpflicht. "Da aber einige am vergangenen...

  • Lühe
  • 01.05.20
Service
Ein Verstoß gegen die Straßenverkehrsordnung kann hohe Geldstrafen nach sich ziehen

Bußgeldkatalog: Höhere Strafe für Nichtbilden der Rettungsgasse

(as). Der Bußgeldkatalog wurde angepasst und einige Strafen erhöht. Ein Verstoß gegen die Straßenverkehrsordnung kann ganz schön teuer werden. Hier die wichtigsten Änderungen, die ab sofort gültig sind: • Rettungsgasse: Bei stockendem Verkehr oder Stau auf einer Autobahn oder Außerortsstraße muss eine Rettungsgasse gebildet werden. Wer sich nicht daran hält, hat mit hohen Geldstrafen zu rechnen: Das Bußgeld kann von 200 bis 320 Euro betragen, zusätzlich kann es einen Monat Fahrverbot geben....

  • Rosengarten
  • 20.10.17
Panorama

Neuer Bußgeldkatalog tritt in Kraft

(thl). Ab dem 1. Mai tritt der neue Bußgeldkatalog für Verkehrsteilnehmer in Kraft. Wichtigste Neuerung: Das Punktesystem wurde reformiert. Künftig ist der Führerschein schon bei acht und nicht erst bei 18 Punkten weg. Im Gegenzug werden Verstöße nur noch mit ein bis drei Punkten geahndet. Und: Punkte gibt es im wesentlichen nur noch bei Verstößen, die im Zusammenhang mit der Verkehrssicherheit stehen. Auch neu: Die Obergrenze für Verwarngelder wird von 35 auf 50 Euro angehoben. Damit...

  • Winsen
  • 29.04.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.