Bundespolizei

Beiträge zum Thema Bundespolizei

Blaulicht

Polizei macht Schleuser dingfest: Durchsuchung in Düdenbüttel

tk. Düdenbüttel. Die Einsatzkräfte rückten am frühen Dienstagmorgen an: Beamte der Bundespolizei durchsuchten die Unterkunft einer 43-jährigen Iranerin, die in einer ehemaligen Gaststätte in Düdenbüttel lebt. Dabei wurden Handy, Laptop, Tablet, Bücher zum christlichen Glauben sowie mehrere iranische Pässe beschlagnahmt. "Wir ermitteln wegen Verstoßes gegen das Aufenthaltsgesetz", sagt Oliver Eisenhauer, Sprecher der Staatsanwaltschaft Hannover. Dort laufen die Fäden der niedersachsenweiten...

  • Buxtehude
  • 28.04.17
Blaulicht

Verfügung der Bundespolizei

(thl). Anlässlich des Fußball-Bundesligaspiels Werder Bremen gegen den Hamburger SV am Sonntag, 16. April, hat die Bundespolizeidirektion Hannover eine Allgemeinverfügung erlassen, die in sämtlichen Reisezugverbindungen zwischen den beiden Städten gilt. Demnach ist es verboten, Glasflaschen und Dosen, pyrotechnische Gegenstände, Vermummungsgegenstände sowie Schutzbewaffnung in den Zügen und Bahnhöfen mitzuführen oder zu benutzen. Zuwiderhandlungen werden mit einem Zwangsgeld in Höhe von 250...

  • Winsen
  • 14.04.17
Blaulicht

Schon wieder Steinwurf in Stade auf einen "Metronom"

tk. Stade. Was sind das für rücksichtslose Randalierer? Schon wieder wurden in Stade Züge mit Steinen beworfen. Am Freitag haben unbekannte um 20.07 Uhr einen "Metronom" mit einem Stein beworfen. Eine Scheibe zersplitterte dabei. Die Tat ereignete sich im Bereich des Bahnübergangs "Am Güterbahnhof" zur Straße "Hinterm Teich". Am selben Abend legten Unbekannte an der Stelle einen weißen Gartenstuhl auf die Gleise. Eine S-Bahn überfuhr das Hindernis. Ein Passagier hörte zudem einen lauten Knall,...

  • Buxtehude
  • 16.01.17
Blaulicht

Lebensgefahr: Zugsurfer fahren auf den Puffern von Horneburg nach Stade

tk. Stade. Dieses leichtsinnige Abenteuer hätte tödlich enden können: Zwei unbekannte junge Männer sind am Samstag gegen 21.55 Uhr auf den hinteren Puffern eines Metronom-Zugs von Horneburg nach Stade gefahren. Der Zug erreicht auf dieser 13 Kilometer langen Strecke eine Geschwindigkeit von 130 Stundenkilometern. Ein Fahrgast in einer S-Bahn hatte die Bahn-Surfer gesehen und die Polizei per Notruf alarmiert. Da war der Metronom allerdings schon bei der Einfahrt in den Stader Bahnhof. Die ...

  • Buxtehude
  • 21.11.16
Panorama
Wie auf diesem gestellten Foto überqueren Kinder, Jugendliche und Erwachsene häufig Zugschienen und bringen sich damit in Gefahr
2 Bilder

Tödliche Gefahr in Gleisnähe

Überqueren von Schienen kann Leben kosten / Bundespolizei warnt vor verantwortungslosem Verhalten ab.Die Zeit ist knapp, der offizielle Bahnübergang einige Minuten entfernt, ein Zug nicht in Sicht. Was liegt da näher, als eben schnell über die Gleise zu steigen? „Eine solche Entscheidung kann fatale Folgen haben“, warnt Detlef Moors von der Bundespolizei Bremen. Kürzlich leistete der Polizeihauptmeister in Buchholz im Kindergarten „Am Schoolsolt“ Präventionsarbeit. In unmittelbarer Nähe...

  • 18.06.16
Blaulicht

Verfügung der Bundespolizei

(thl). Anlässlich der derzeit verbotenen Versammlung "Tag der Patrioten" am Samstag, 12. September, in Hamburg, hat die Bundespolizei eine Allgemeinverfügung erlassen, die auch auf sämtlichen Bahnstrecken und Bahnhöfen im Landkreis Harburg gilt. Demnach ist bis abends 22 Uhr die Mitnahme und Benutzung von Glasflaschen, pyrotechnischen Gegenständen, Vermummungsgegenständen und Schutzbewaffnung verboten. Bei Zuwiderhandlung droht ein Bußgeld von 250 Euro. Die Bundespolizei kündigt umfassende...

  • Winsen
  • 10.09.15
Service
Der Korso wird von amerikanischen Police-Bikes und -Cars angeführt

Biker-Treffen für jedermann

Bundespolizei lädt auf Diensthundeanlage am Elbdeich ein thl. Laßrönne. Zum 5. Motorradtreffen für jedermann lädt die Gemeinschaft "Biker in der Bundespolizei Hamburg" am Samstag, 22. August, ab 15 Uhr auf die Diensthundeanlage am Elbdeich in Laßrönne-Haue ein. Zu dieser Zeit startet auch ein gemeinsamer Korso bei Famila im Luhe Park zum Parkplatz. Dieser wird angeführt von original amerikanischen Police-Bikes und -Cars. Auf der Diensthundeanlage erwartet die Besucher ein buntes Programm....

  • Winsen
  • 18.08.15
Blaulicht

Exhibitionist belästigt Mädchen

thl. Harburg/Buchholz. Die Bundespolizei hat am Bahnhof Harburg einen 21-jährigen Buchholzer wegen exhibitionistischer Handlungen festgenommen. Der junge Mann (1,34 Promille intus) hatte sich auf dem Bahnsteig hinter eine 16-Jährige gestellt und onaniert. Als das Mädchen die Handlung bemerkte, ejakulierte der Täter auf die Jacke des Opfers und flüchtete zunächst, konnte aber im Rahmen einer Fahndung gefasst werden. Gegen den polizeilich bereits bekannten Buchholzer wurde ein Strafverfahren...

  • Buchholz
  • 04.05.15
Panorama
Die DLRG übt zusammen mit dem DRK und der Bundespolizei

Rettung aus der Elbe

thl. Winsen. Wie schnell können in Not geratene Menschen aus einem Fließgewässer gerettet werden? Um diese Frage geht es bei einer großangelegten gemeinsamen Übung der DLRG, des DRK und der Bundespolizei, die am Dienstag, 5. Mai, auf der Elbe im Winsener Ortsteil Laßrönne-Haue stattfindet. Den ganzen Tag über wird ein Hubschrauber der Bundespolizei über den Fluss fliegen und immer wieder Strömungsretter zu Wasser lassen, um die Menschenrettung unter realen Bedingungen zu trainieren.

  • Winsen
  • 01.05.15
Blaulicht

Achtung, Betrüger: Die Wunderheilung "Taubstummer"

(tk). Sie sind freundlich, adrett angezogen und sammeln angeblich Spenden: Taubstumme, die mit Klemmbrett und Kuli in den Fußgängerzonen zwischen Winsen und Stade unterwegs sind. Doch sobald Passanten sie abwimmeln, mit einem Anruf bei der Polizei drohen, können die Taubstummen plötzlich reden. Diese Wunderheilung haben viele WOCHENBLATT-Leser schon in der spendenfreudigen Zeit vor Weihnachten erlebt. Sie fühlen sich von den dreisten Betrügern bedrängt. "Mit reicht es", sagt eine Frau aus...

  • Buxtehude
  • 26.11.14
Blaulicht

Bundespolizei verhängt Alkoholverbot in Zügen und auf Bahnhöfen

(thl). Am Sonntag, 23. November, finden die Fußballbegegnungen HSV gegen Werder Bremen in Hamburg sowie ETSV Weiche Flensburg gegen Hannover 96 II in Flensburg statt. Zu beiden Spielen werden zahlreiche Anhänger erwartet, die mit Zügen anreisen. Aus diesem Grund hat die Bundespolizei eine Allgemeinverfügung erlassen, die den Alkoholkonsum sowie das Mitführen von Glasflaschen und pyrotechnischen Gegenständen in Bahnhöfen und Zügen verbietet. Das Verbot gilt auf u.a. auf den Strecken...

  • Winsen
  • 20.11.14
Blaulicht
Bahnhof Winsen: Hier ereignete sich der Angriff

Kung Fu-Tritte gegen Zugbegleiter

thl. Winsen. Zu viel Bruce Lee geguckt? Ein Jugendlicher hat am Bahnhof in Winsen einen Zugbegleiter mit einem Sprung gegen die Brust nach "Kung Fu"-Art niedergestreckt und erheblich verletzt. Der Täter - etwa 16 bis 18 Jahre alt und 1,80 Meter groß, kurze, dunkle Haare, Südländer, grauer Mantel - war mit sechs weiteren südländischen Jugendlichen in der Nacht zu Sonntag im Metronom von Harburg nach Winsen unterwegs. Fünf von ihnen hatten keinen Fahrschein. Gegen 1 Uhr stieg der Zugbegleiter in...

  • Winsen
  • 17.11.14
Blaulicht

Polizei erlässt Verfügung

(thl). Anlässlich der für Samstag, 15. November, in Hannover angekündigten und von der Polizei verbotenen Großdemo "Europa gegen den Terror des Islamismus" hat die Bundespolizei eine Allgemeinverfügung erlassen, die den Alkoholkonsum sowie die Mitnahme von Glasflaschen und pyrotechnischen Gegenständen in Zügen und Bahnhöfen untersagt. Betroffen sind u.a. die Bahnstrecken Hamburg-Buchholz-Soltau, Hamburg-Rotenburg-Bremen und Hamburg-Lüneburg.

  • Winsen
  • 13.11.14
Blaulicht
Bei den Durchsuchungen wurden die vier Haupttatverdächtigen festgenommen

Schlag gegen Computerbetrüger - Wohnungsdurchsuchung in Seevetal

thl. Seevetal. Der Bundespolizei ist ein Schlag gegen das organisierte Verbrechen gelungen. Rund 220 Beamten aus Rostock, Uelzen und Berlin haben in einer großangelegten Aktion am Dienstag insgesamt neun Wohnungen in Hamburg, eine Wohnung in Seevetal und eine Wohnung in Gadebusch (Mecklenburg-Vorpommern) durchsucht. Dabei wurden vier Hauptbeschuldigte im Alter von 18 bis 26 Jahren aufgrund bestehender Haftbefehle festgenommen. Dem Quartett wird vorgeworfen, banden- und gewerbsmäßig...

  • Seevetal
  • 02.07.14
Blaulicht

Ausreißer (11) aus Buxtehude will allein das nächtliche Hamburg erkunden

tk. Buxtehude. Ein Junge (11) aus Buxtehude wollte am späten Donnerstagabend offenbar alleine Hamburg erkunden. Weil er ohne Begleitung in der S3 von Buxtehude nach Hamburg unterwegs war, benachrichtigen andere Fahrgäste den Zugführer. Der alarmierte die Bundespolizei. Im Bahnhof Harburg nahmen die Beamten den Elfjährigen in ihre Obhut. Klar - der Junge war ohne das Wissen seiner Eltern unterwegs. Die holten ihn sofort bei der Polizei ab.

  • Buxtehude
  • 31.05.13
Wirtschaft

Ein Job bei der Bundespolizei?

lt. Stade. Zu einer Informationsveranstaltung lädt die Bundespolizei aus Bad Bramstedt Realschüler und Abiturienten am Donnerstag, 2. Mai, ab 16 Uhr ins Berufsinformationszentrum (BIZ) der Agentur für Arbeit Stade, Am Schwingedeich 2, ein. In persönlichen Gesprächen informieren die Beamten über Auswahlkriterien, Laufbahnen und Karrieremöglichkeiten bei der Bundespolizei. Anmeldung bei Christian Britschin unter Tel. 04192 - 5027520 oder per Mail an christian.britschin@polizei.bund.de

  • Stade
  • 11.04.13
Service
Organisator Peter Sperling

Abschied beim Jubiläumsball

thl. Winsen. Wenn am kommenden Samstag, 2. März, um 20 Uhr in der Winsener Stadthalle der 25. Große Bürger- und Polizeiball beginnt, ist es nicht nur eine Jubiläumsveranstaltung, sondern für Organisator Peter Sperling (61) zugleich ein Abschied. Denn der Hauptkommissar geht Ende März nach knapp 40 Dienstjahren in den Ruhestand. Von Anfang an hat Sperling den Ball ausgerichtet. Zuerst zusammen mit Rainer Tews und Dieter Brunjes von der Bundespolizei, nach deren Ausscheiden vor fünf Jahren dann...

  • Winsen
  • 25.02.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.