Bundespolizei

Beiträge zum Thema Bundespolizei

Blaulicht

Winsen
Steine auf Gleisen: Metronom und ICE beschädigt

thl. Winsen. Unbekannte Täter haben in Winsen Schottersteine auf die dreigleisige Bahnstrecke Lüneburg-Hamburg gelegt und neben einer einstündige Streckensperrung auch einen erheblichen Sachschaden verursacht. Denn Räder eines Metronoms und die Seitenscheibe eines ICE wurden beschädigt. Der gefährliche Eingriff in den Bahnverkehr ereignete sich am Dienstagabend zwischen 18.15 und 18.30 Uhr unterhalb der Straßenbrücke des Heidlandweges in Borstel, der zum Sportplatz führt. Im Abschnitt von 500...

  • Winsen
  • 27.04.22
  • 852× gelesen
  • 1
Blaulicht
Die Bundespolizei ermittelt und sucht Zeugen

Gemeinde Stelle
Betonplatte und Schottersteine auf die Gleise gelegt

thl. Stelle. Unbekannte Täter haben am Mittwoch gegen 19.25 Uhr eine 90 cm große Betonplatte und mehrere Schottersteine auf die Gleise der Bahnstrecke in Stelle gelegt. Der Metronom 82135 aus Hamburg Richtung Lüneburg überfuhr die Hindernisse. Ob Schäden an den Rädern der Lokomotive entstanden, ist noch unklar. Es kam zu einer einseitigen Streckensperrung. Insgesamt hatten 19 Züge erhebliche Verspätung. Drei Züge mussten umgeleitet werden. Die Bundespolizei Bremen bittet um Mithilfe: Wer hat...

  • Stelle
  • 25.03.22
  • 150× gelesen
Blaulicht

Buchholz
Mann an Bahnsteigkante verursacht ICE-Notbremsung

thl. Buchholz. Ein Unbekannter hat in Buchholz den Triebfahrzeugführer eines ICE zu einer Schnellbremsung gezwungen. Er stand nach vorn gebeugt auf der Bahnsteigkante. Ob er überfahren wurde, war zunächst unklar. Der ICE 618 war am Sonntag um 10.20 Uhr auf der Fahrt von Bremen nach Hamburg mit rund 200 km/h unterwegs. Er hält nicht in Buchholz. Mit kreischenden Bremsen kam der Zug erst nach mehreren hundert Metern zum Stehen. Der 47-jährige Triebfahrzeugführer konnte nicht erkennen, ob die...

  • Buchholz
  • 21.03.22
  • 383× gelesen
Blaulicht

Aufbruchsversuch des Fahrausweisautomaten am Bahnhof Ashausen gescheitert

thl. Ashausen. Unter Lärm und Funkenflug haben unbekannte Täter versucht, mit einem Trennschleifer den Fahrausweisautomat am Bahnhof Ashausen zu öffnen. Der Automat wurde schwer beschädigt. Sie gelangten jedoch nicht an die Geldkassette. Nach ersten Ermittlungen ereignete sich der Aufbruchsversuch in der Nacht zu Samstag. Der Automat steht am Zugang vom Pendlerparkplatz zum Bahnsteig drei. Die Bundespolizeiinspektion Bremen bittet um Zeugenhinweise: Telefon 0421 - 16299 777

  • Stelle
  • 07.03.22
  • 32× gelesen
Blaulicht

Tier verendet in Buxtehude-Neukloster
Pony wird von Güterzug erfasst

tk. Buxtehude. Ein entlaufendes Pony ist in Buxtehude von einem Zug erfasst worden. Das Tier ist nach dem Zusammenstoß sofort verendet. Gegen 1.10 Uhr lief das Pony in Buxtehude-Neukloster in Höhe des Bahnübergangs an der Mühlenkampstraße auf die Gleise und wurde dort von einem Güterzug mit voller Wucht getroffen. Der Zug fuhr zu diesem Zeitpunkt mit 120 Stundenkilometern. Die Bundespolizeiinspektion Bremen führt die Ermittlungen. Eine Streife der Polizei Buxtehude, ein Notfallmanager der Bahn...

  • Buxtehude
  • 21.12.21
  • 481× gelesen
Panorama
Der Trampelpfad ist direkt neben dem Bahnsteig und führt unmittelbar vom Fußweg zu den Gleisen

Illegaler Trampelpfad ist beliebte Fußgängerstrecke / Zwei Sekunden bis zur tödlichen Begegnung
Abkürzung in den Tod an den Gleisen in Neu Wulmstorf

sla. Neu Wulmstorf. Zwei Menschen wurde die Abkürzung über die Bahngleise am Neu Wulmstorfer Bahnhof zum tödlichen Verhängnis: Wie berichtet, sind eine 29-jährige Frau und ein 33-jähriger Mann am vergangenen Freitagabend von einer Regionalbahn überrollt worden, als sie die Gleise am Neu Wulmstorfer Bahnhof überquerten, um eine wartende S-Bahn zu erreichen. Die beiden Personen kamen von der Neu Wulmstorfer Jack-Wolfskin-Filiale und wollten zur S-Bahn nach Hamburg, schilderten Zeugen des...

  • Neu Wulmstorf
  • 29.10.21
  • 1.067× gelesen
Blaulicht

Rauchverbot war Anlass
19-Jähriger aus dem Landkreis Harburg entblößt im Metronom sein Geschlechtsteil

(ts). Ein 19 Jahre alter Mann aus dem Landkreis Harburg, ein Asylbewerber aus Algerien, hat am Samstag, 25. September, gegen 23 Uhr, in einem Zug der Gesellschaft Metronom auf der Fahrt nach Hamburg Frauen unter den Fahrgästen und einen Zugbegleiter übel beschimpft, seine Hose heruntergezogen und sein Geschlechtsteil gezeigt, berichtete die Bundespolizei am Sonntag. Anlass war offenbar, dass er auf das Rauchverbot im Zug hingewiesen wurde und eine Zigarette rauchte. Der 19-Jährige hatte 0,82...

  • Seevetal
  • 26.09.21
  • 336× gelesen
Panorama
Wer hat diese Kamera angebracht?

Leser entdeckt Kamera, die keiner angebracht haben will
Das Kamera-Rätsel vom Buxtehuder Bahnhof

tk. Buxtehude. Als der Blick eines WOCHENBLATT-Lesers vor einigen Tagen an der Unterführung am Gleis 1 am Buxtehuder Bahnhof nach oben ging,  entdeckte er etwas Merkwürdiges: Ein Ding hoch oben an der Decke befestigt, das so aussieht wie eine Wildtierkamera. Er fragte bei der S-Bahn, bei einem Polizisten und sogar beim Tierschutzverein Buxtehude nach: Keiner weiß, was das genau ist und warum die vermeintliche Kamera dort hängt. "Die Kamera ist genau auf die Treppe ausgerichtet, so dass Menschen...

  • Buxtehude
  • 25.05.21
  • 4.241× gelesen
  • 2
Blaulicht

Polizei-Prävention mit Telefon-Hotline
Immer mehr Kinder an Bahngleisen

(thl). Mit großer Sorge verfolgt die Bundespolizei eine Entwicklung, die in der Vergangenheit eher rückläufig war - spielende Kinder auf Bahngleisen, so wie gerade in Winsen (das WOCHENBLATT berichtete). Es mehren sich die Einsätze. Insbesondere in Zeiten, in denen Kinder sonst in der Schule sind und am Unterricht teilnehmen. Die Zielgruppen sind derzeit - Corona-bedingt - durch die Polizei sehr schwer zu erreichen. Distanzlernen und verschiedenste "Szenarien", die der Eindämmung der...

  • Winsen
  • 16.04.21
  • 67× gelesen
Blaulicht

Winsen: Steine auf Gleise gelegt

thl. Winsen. Mit dem Auflegen von Schottersteinen auf die Gleise der Bahnstrecke Hamburg - Lüneburg - Hannover haben spielende Kinder sich selbst und den Bahnverkehr gefährdet. Schnellzüge sind in diesem Streckenabschnitt mit bis zu 200 km/h unterwegs - die Reaktionszeit zum Verlassen der Gleise beträgt beim Erkennen nahender Züge nur rund zwei Sekunden. Am Mittwochnachmittag um 16.30 Uhr hatten zwei Lokführer das Überfahren der Steine auf zwei Gleisen gemeldet. Dazu müssen sich die Verursacher...

  • Winsen
  • 15.04.21
  • 189× gelesen
Blaulicht
Die Bundespolizei vereinte den Mops wieder mit seinem Frauchen

Hund reist allein mit Zug nach Lüneburg
Mops lässt Frauchen am Hamburger Bahnhof zurück

(sv/nw). Eine kuriose Geschichte aus dem Metronom: Ein Mops ließ am vergangenen Wochenende sein Frauchen im Hamburger Hauptbahnhof orientierungslos zurück. Gewohnt, die Führung zu übernehmen, stieg der Vierbeiner in den Metronom 82121 Richtung Hannover. Leider schlossen sich im selben Moment die Zugtüren und sein Frauchen kam nicht hinterher. Diese ließ bei der Abfahrt die Leine los, weswegen der Mops nicht stranguliert und gegen die Tür gezogen wurde. Vom Anhang befreit, lief er durch den...

  • Winsen
  • 09.02.21
  • 1.041× gelesen
Blaulicht
Dieses Foto ist im Rahmen von zwölf Durchsuchungsaktionen in fünf Bundesländern am Donnerstagmorgen entstanden. Auch in Buxtehude war die Bundespolizei aktiv

Bundespolizei ist aktuell im Einsatz
Schleuserkriminalität: Durchsuchung in Buxtehude

tk. Buxtehude. In Buxtehude ist am Donnerstagmorgen eine Wohnung durchsucht worden. Die Ermittler von der Bundespolizei gehen dem Verdacht der gewerbs- und bandenmäßigen Schleuserkriminalität nach. Außer in der Estestadt wurden insgesamt zwölf Objekte in fünf Bundesländern durchsucht. Die Federführung liegt bei der Bundespolizei am Flughafen Stuttgart, erklärt eine Sprecherin. Dort war bereits im Februar 2018 eine Person nach Deutschland eingereist, die der Polizei verdächtig erschien. Die...

  • Buxtehude
  • 30.07.20
  • 725× gelesen
Blaulicht

Zwei Kinder "bremsten" Zugverkehr aus
Winsen: Steine auf Gleise gelegt

thl. Winsen. Das hätte böse ins Auge gehen können! Zwei Jungen (9, 13) haben Schottersteine auf die Schienen der Bahnstrecke Lüneburg-Hamburg gelegt. "Züge sind in dem Abschnitt mit bis zu 200 km/h unterwegs. Außerdem hätten die Kinder von Steinsplittern getroffen werden können, die beim Überfahren durch 80 Tonnen schwere Lokomotiven mehr als 100 Meter weit fliegen können", so Polizeisprecher Holger Jureczko. Am Mittwochnachmittag hatte ein Metronom die Steine überfahren. Der...

  • Winsen
  • 16.07.20
  • 303× gelesen
Blaulicht

Polizei macht Schleuser dingfest: Durchsuchung in Düdenbüttel

tk. Düdenbüttel. Die Einsatzkräfte rückten am frühen Dienstagmorgen an: Beamte der Bundespolizei durchsuchten die Unterkunft einer 43-jährigen Iranerin, die in einer ehemaligen Gaststätte in Düdenbüttel lebt. Dabei wurden Handy, Laptop, Tablet, Bücher zum christlichen Glauben sowie mehrere iranische Pässe beschlagnahmt. "Wir ermitteln wegen Verstoßes gegen das Aufenthaltsgesetz", sagt Oliver Eisenhauer, Sprecher der Staatsanwaltschaft Hannover. Dort laufen die Fäden der niedersachsenweiten...

  • Buxtehude
  • 28.04.17
  • 315× gelesen
Blaulicht

Verfügung der Bundespolizei

(thl). Anlässlich des Fußball-Bundesligaspiels Werder Bremen gegen den Hamburger SV am Sonntag, 16. April, hat die Bundespolizeidirektion Hannover eine Allgemeinverfügung erlassen, die in sämtlichen Reisezugverbindungen zwischen den beiden Städten gilt. Demnach ist es verboten, Glasflaschen und Dosen, pyrotechnische Gegenstände, Vermummungsgegenstände sowie Schutzbewaffnung in den Zügen und Bahnhöfen mitzuführen oder zu benutzen. Zuwiderhandlungen werden mit einem Zwangsgeld in Höhe von 250...

  • Winsen
  • 14.04.17
  • 91× gelesen
Blaulicht

Schon wieder Steinwurf in Stade auf einen "Metronom"

tk. Stade. Was sind das für rücksichtslose Randalierer? Schon wieder wurden in Stade Züge mit Steinen beworfen. Am Freitag haben unbekannte um 20.07 Uhr einen "Metronom" mit einem Stein beworfen. Eine Scheibe zersplitterte dabei. Die Tat ereignete sich im Bereich des Bahnübergangs "Am Güterbahnhof" zur Straße "Hinterm Teich". Am selben Abend legten Unbekannte an der Stelle einen weißen Gartenstuhl auf die Gleise. Eine S-Bahn überfuhr das Hindernis. Ein Passagier hörte zudem einen lauten Knall,...

  • Buxtehude
  • 16.01.17
  • 201× gelesen
Blaulicht

Lebensgefahr: Zugsurfer fahren auf den Puffern von Horneburg nach Stade

tk. Stade. Dieses leichtsinnige Abenteuer hätte tödlich enden können: Zwei unbekannte junge Männer sind am Samstag gegen 21.55 Uhr auf den hinteren Puffern eines Metronom-Zugs von Horneburg nach Stade gefahren. Der Zug erreicht auf dieser 13 Kilometer langen Strecke eine Geschwindigkeit von 130 Stundenkilometern. Ein Fahrgast in einer S-Bahn hatte die Bahn-Surfer gesehen und die Polizei per Notruf alarmiert. Da war der Metronom allerdings schon bei der Einfahrt in den Stader Bahnhof. Die beiden...

  • Buxtehude
  • 21.11.16
  • 644× gelesen
Panorama
Wie auf diesem gestellten Foto überqueren Kinder, Jugendliche und Erwachsene häufig Zugschienen und bringen sich damit in Gefahr
2 Bilder

Tödliche Gefahr in Gleisnähe

Überqueren von Schienen kann Leben kosten / Bundespolizei warnt vor verantwortungslosem Verhalten ab.Die Zeit ist knapp, der offizielle Bahnübergang einige Minuten entfernt, ein Zug nicht in Sicht. Was liegt da näher, als eben schnell über die Gleise zu steigen? „Eine solche Entscheidung kann fatale Folgen haben“, warnt Detlef Moors von der Bundespolizei Bremen. Kürzlich leistete der Polizeihauptmeister in Buchholz im Kindergarten „Am Schoolsolt“ Präventionsarbeit. In unmittelbarer Nähe des...

  • 18.06.16
  • 491× gelesen
Blaulicht

Verfügung der Bundespolizei

(thl). Anlässlich der derzeit verbotenen Versammlung "Tag der Patrioten" am Samstag, 12. September, in Hamburg, hat die Bundespolizei eine Allgemeinverfügung erlassen, die auch auf sämtlichen Bahnstrecken und Bahnhöfen im Landkreis Harburg gilt. Demnach ist bis abends 22 Uhr die Mitnahme und Benutzung von Glasflaschen, pyrotechnischen Gegenständen, Vermummungsgegenständen und Schutzbewaffnung verboten. Bei Zuwiderhandlung droht ein Bußgeld von 250 Euro. Die Bundespolizei kündigt umfassende...

  • Winsen
  • 10.09.15
  • 264× gelesen
Service
Der Korso wird von amerikanischen Police-Bikes und -Cars angeführt

Biker-Treffen für jedermann

Bundespolizei lädt auf Diensthundeanlage am Elbdeich ein thl. Laßrönne. Zum 5. Motorradtreffen für jedermann lädt die Gemeinschaft "Biker in der Bundespolizei Hamburg" am Samstag, 22. August, ab 15 Uhr auf die Diensthundeanlage am Elbdeich in Laßrönne-Haue ein. Zu dieser Zeit startet auch ein gemeinsamer Korso bei Famila im Luhe Park zum Parkplatz. Dieser wird angeführt von original amerikanischen Police-Bikes und -Cars. Auf der Diensthundeanlage erwartet die Besucher ein buntes Programm. Die...

  • Winsen
  • 18.08.15
  • 748× gelesen
Blaulicht

Exhibitionist belästigt Mädchen

thl. Harburg/Buchholz. Die Bundespolizei hat am Bahnhof Harburg einen 21-jährigen Buchholzer wegen exhibitionistischer Handlungen festgenommen. Der junge Mann (1,34 Promille intus) hatte sich auf dem Bahnsteig hinter eine 16-Jährige gestellt und onaniert. Als das Mädchen die Handlung bemerkte, ejakulierte der Täter auf die Jacke des Opfers und flüchtete zunächst, konnte aber im Rahmen einer Fahndung gefasst werden. Gegen den polizeilich bereits bekannten Buchholzer wurde ein Strafverfahren...

  • Buchholz
  • 04.05.15
  • 202× gelesen
Panorama
Die DLRG übt zusammen mit dem DRK und der Bundespolizei

Rettung aus der Elbe

thl. Winsen. Wie schnell können in Not geratene Menschen aus einem Fließgewässer gerettet werden? Um diese Frage geht es bei einer großangelegten gemeinsamen Übung der DLRG, des DRK und der Bundespolizei, die am Dienstag, 5. Mai, auf der Elbe im Winsener Ortsteil Laßrönne-Haue stattfindet. Den ganzen Tag über wird ein Hubschrauber der Bundespolizei über den Fluss fliegen und immer wieder Strömungsretter zu Wasser lassen, um die Menschenrettung unter realen Bedingungen zu trainieren.

  • Winsen
  • 01.05.15
  • 382× gelesen
Blaulicht

Achtung, Betrüger: Die Wunderheilung "Taubstummer"

(tk). Sie sind freundlich, adrett angezogen und sammeln angeblich Spenden: Taubstumme, die mit Klemmbrett und Kuli in den Fußgängerzonen zwischen Winsen und Stade unterwegs sind. Doch sobald Passanten sie abwimmeln, mit einem Anruf bei der Polizei drohen, können die Taubstummen plötzlich reden. Diese Wunderheilung haben viele WOCHENBLATT-Leser schon in der spendenfreudigen Zeit vor Weihnachten erlebt. Sie fühlen sich von den dreisten Betrügern bedrängt. "Mit reicht es", sagt eine Frau aus...

  • Buxtehude
  • 26.11.14
  • 673× gelesen
Blaulicht

Bundespolizei verhängt Alkoholverbot in Zügen und auf Bahnhöfen

(thl). Am Sonntag, 23. November, finden die Fußballbegegnungen HSV gegen Werder Bremen in Hamburg sowie ETSV Weiche Flensburg gegen Hannover 96 II in Flensburg statt. Zu beiden Spielen werden zahlreiche Anhänger erwartet, die mit Zügen anreisen. Aus diesem Grund hat die Bundespolizei eine Allgemeinverfügung erlassen, die den Alkoholkonsum sowie das Mitführen von Glasflaschen und pyrotechnischen Gegenständen in Bahnhöfen und Zügen verbietet. Das Verbot gilt auf u.a. auf den Strecken...

  • Winsen
  • 20.11.14
  • 426× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.