Buxtehuder Bauausschuss

Beiträge zum Thema Buxtehuder Bauausschuss

Politik
Die Bebelstraße wird ab Mai saniert

Die Buxtehuder Bebelstraße wird saniert

Erstes Projekt seit dem Ende der Straßenausbaubeitrags-Satzung tk. Buxtehude. Das war eine Premiere: Der Buxtehuder Bauausschuss hat die erste Straßensanierung nach dem Ende der Straßenausbaubeitragssatzung beschlossen. Einstimmiges Votum dafür, dass der zweite Abschnitt der Bebelstraße, vom Ottensener Weg bis zur Bertha-von-Suttner-Allee, erneuert wird. Die Arbeiten sollen im Zeitraum von Mai bis Oktober stattfinden. Die geschätzten Kosten betragen rund 430.000 Euro. Die Summe wird erstmals...

  • Buxtehude
  • 13.02.18
Politik
Die Halepaghenschule soll umgebaut werden. Die Planungen laufen 2018 an

Haushalt in Buxtehude: Was 2018 teurer und was billiger wird

Buxtehuder Bauausschuss diskutiert den Haushaltsentwurf tk. Buxtehude. Der Buxtehuder Bauausschuss hat am Mittwochabend die Zielgerade für die Haushaltsberatungen erreicht. Die Verwaltung stellte Mehr- und Minderausgaben für anstehende Bauvorhaben in der Hansestadt vor. Ein Überblick über die wichtigsten Veränderungen: Die Sanierung der Grundschule Harburger Straße wird deutlich günstiger für die Stadt. Das Land zahlt einen Zuschuss von 822.00 Euro. Das sind fast 90 Prozent der...

  • Buxtehude
  • 01.12.17
Politik
Nur noch "Schönheitsarbeiten" stehen an. Dennoch drängt die Stadt auf Nachbesserungen beim Kreisverkehr
2 Bilder

Buxtehude: Darum hat der Bau des Kreisverkehrs so lange gedauert

tk. Buxtehude. Pleiten, Pech und Pannen - unter dieser Überschrift lässt sich die Bilanz zusammenfassen, die Verwaltung und Planungsbüro im Buxtehuder Bauausschuss zum Bau des Kreisverkehrs an der Estebrügger Straße gezogen haben. Die Arbeiten hatten sich deutlich verzögert und sind teurer geworden. "Das ist schlecht abgelaufen", sagte Rolf Rudorffer vom Planungsbüro "Galla und Partner" aus Horneburg. Tiefbauchef Jörg Rönner ergänzte: "Der Verein war unzuverlässig." Mit "Verein" war die...

  • Buxtehude
  • 24.01.17
Politik
Über die Beitragssatzung zur Straßensanierung sollte nicht diskutiert werden - und doch wurde gestritten

Kuriose Debatte in Buxtehude: Über ein vertagtes Thema wurde doch gestritten

Kuriose Debatte über Straßenausbaubeiträge tk. Buxtehude. Ist es gerecht, wenn Bürger die Sanierung städtischer Straßen bezahlen müssen? Darüber wird unter anderem in Stade und Buxtehude diskutiert. In der Estestadt tobt mittlerweile eine Art Glaubenskrieg. Die kleinen Fraktionen im Buxtehuder Rat, BBG/FWG, Grüne und FDP, wollen die Straßenbeitragsausbau-Satzung abschaffen. SPD und CDU sind dagegen. Im Bauausschuss am Dienstagabend gelang der Politik dabei ein Kunststück: Der BBG/FWG-Antrag...

  • Buxtehude
  • 09.04.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.