CDU-Kreistagsfraktion

Beiträge zum Thema CDU-Kreistagsfraktion

Panorama
Kostbares Gut: Über 54.000 Kubikmeter Wasser pro Tag liefert allein der Wasserbeschaffungsverband Harburg derzeit an die Verbraucher in der Region
2 Bilder

Wasserversorger wegen knappen Trinkwassers alarmiert
Wasserversorgung in Region am Limit

ce/jab. Landkreis. Ganz Deutschland schwitzt seit Wochen unter den Rekordtemperaturen jenseits der 30-Grad-Marke. Trinkwasser ist daher das kostbarste Gut, wird aber nicht nur aufgrund der großen Trockenheit immer knapper. Das WOCHENBLATT holte sich bei Experten die aktuellen Wasserstands-Meldungen. "Wir liefern bald am Limit", erklärt Uwe Paschke, Geschäftsführer des Wasserbeschaffungsverbandes (WBV) Harburg. Der Verband versorgt rund 180.000 Menschen in über 57.000 Haushalten im Landkreis...

  • Buchholz
  • 14.08.20
Politik
CDU-Kreistagsmitglied Dr. Jörn Lütjohann

Kliniken gerüstet gegen Corona?
"Genug Intensivbetten im Landkreis Harburg?"

ce. Marschacht. "Wie viele Intensivbetten gibt es im Landkreis Harburg?" - "Gibt es Intensivbetten, die in der Vergangenheit wegen Personalmangel gesperrt waren?": Diese und weitere Fragen hat CDU-Kreistagsmitglied Dr. Jörn Lütjohann aus Marschacht vor dem Hintergrund der Corona-Krise und "offenkundiger Schwachstellen im Gesundheitswesen" jetzt an Landrat Rainer Rempe gerichtet. Auch mit Blick auf die Krankenhäuser Buchholz und Winsen verweist Lütjohann auf Dr. Christian Karagiannidis,...

  • Elbmarsch
  • 01.04.20
Panorama
Mitglieder der Bürger Initiative (BI)  "Windkraft mit Vernunft" hatten Vertreter des Kreistags nach Brackel eingeladen
3 Bilder

"Brackel hat genug!"

BI "Windkraft mit Vernunft" hofft auf Kreistags-Votum / Grosse-Brömer unterstützt Windkraft-Gegner. mum. Brackel. Die Bürgerinitiative (BI) "Windkraft mit Vernunft" fordert die Streichung der zusätzlicher Kapazitäten im Vorranggebiet HAN 10 (keine Erhöhung der vorhandenen Windräder auf bis zu 230 Meter Höhe) und einer Neuausweisung von Windenergieanlagen (WEA) im Vorranggebiet HAN 06 im Raumordnungsprogramm (RROP) 2025 (keine zusätzliche Windräder mit bis zu 230 Metern Höhe). Das machten...

  • Hanstedt
  • 21.08.18
Panorama
Dirk Z. hat in Hamburg miterlebt, wie Frauen von Migrantengruppen belästigt wurden

„Ich sah, wie Frauen belästigt wurden!“ - Dirk Z. schildert die Ausschreitungen in der Silvesternacht in Hamburg

Das Entsetzen ist groß: Nicht nur am Kölner Hauptbahnhof, sondern auch in Hamburg sollen in der Silvesternacht Dutzende Frauen von Männergruppen massiv sexuell belästigt und beraubt worden sein. Die meisten Vorfälle ereigneten sich nach Angaben der Polizei auf St. Pauli. Es soll aber auch Übergriffe am Jungfernstieg gegeben haben. Der Buchholzer Dirk Z.* (44) hat die Silvesternacht auf dem Hamburger Kiez miterlebt. (mum). Auch nach gut einer Woche beschäftigen ihn die Ereignisse. „So etwas...

  • Jesteburg
  • 08.01.16
Politik

SV Ottensen: Kreis-CDU für Kunstrasen

tk. Buxtehude. Der SV Ottensen bekommt Rückendeckung von der CDU-Kreistagsfraktion: "Wir unterstützen das Interesse des SV Ottensen an einem Kunstrasenplatz", sagt Helmut Dammann-Tamke. Der geplante Sportplatz soll am Schulzentrum Süd entstehen und einen alten Grandplatz ersetzen (das WOCHENBLATT berichtete). Weil das niedersächsische Schulgesetz dem Landkreis eine Förderung dafür untersagt - die Investitionssumme und damit auch die Fördersumme seien zu hoch - schlägt die Kreis-CDU einen...

  • Buxtehude
  • 28.04.15
Panorama
Die Annahmestelle in Nenndorf ist samstags geschlossen

Deponien bald länger offen?

mi. Landkreis. Bekommen die Abfallentsorgungsanlagen im Landkreis Harburg bald bürgerfreundlichere Öffnungszeiten? Immer wieder hatten sich Leser an das WOCHENBLATT gewandt und sich darüber beschwert, dass Berufstätige nach dem Wegfall der Brenntage kaum Möglichkeiten hätten, ihre Grünabfälle zu entsorgten. Vor allem die zentrale Annahmestelle in Nenndorf (Rosengarten) stand wegen fehlender Samstagsöffnungszeiten in der Kritik. Jetzt hat die CDU/WG-Kreistagsfraktion für die nächste Sitzung...

  • Rosengarten
  • 23.05.14
Politik
Er soll Landrat bleiben: Michael Roesberg ist erneut der Kandidat der Stader CDU-Kreistagsfraktion

CDU-Kreistagsfraktion will mit Roesberg weitermachen

tk. Stade. Für die CDU-Kreistagsfraktion ist alles klar - und das ist keine Überraschung: Landrat Michael Roesberg (parteilos) ist erneut der Kandidat der Christdemokraten für die Landratswahl, die wahrscheinlich im Mai 2014 stattfindet. Einstimmig wurde seine erneute Bewerbung für den Chefposten im Kreishaus von der CDU-Fraktion unterstützt. "Der Landkreis Stade hat seinen erfolgreichen Weg unter Führung von Michael Roesberg fortgesetzt", so Fraktionschef und Landtagsabgeordneter Helmut...

  • Buxtehude
  • 31.10.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.