CDU

Beiträge zum Thema CDU

Politik
Landrat 
Rainer Rempe (CDU)
2 Bilder

Eklat mit Hannover - Oberbürgermeister Schostok kritisiert Landrat Rempe

mi. Landkreis. Als sei die Ohrfeige aus der Staatskanzlei nicht genug, sorgt gleichzeitig auch noch ein Eklat zwischen Landrat Rainer Rempe (CDU) und dem Oberbürgermeister von Hannover, Stefan Schostok (SPD), dafür, dass die beiden Verwaltungsspitzen wohl künftig beim Kampf um mehr Landesmittel für die Flüchtlingsunterbringung nicht mehr zusammenarbeiten werden. In einem Schreiben, das Schostok jetzt an Rempe und alle Kreistagsmitglieder schickte, drückt der Oberbürgermeister seinen Unmut...

  • Hollenstedt
  • 03.02.17
Politik
Fährt der Erixx bald von Buchholz über Jesteburg und Seevetal zum Hamburger Hauptbahnhof

Erixx" soll über Jesteburg, und Seevetal bis Hamburg fahren

mi. Landkreis. CDU und Wählergemeinschaft im Landkreis Harburg wollen sich dafür einsetzen, dass der Nahverkehrszug „Erixx“ künftig nicht nur von Hannover bis Buchholz verkehrt, sondern über Jesteburg und Seevetal bis zum Hamburger Hauptbahnhof, oder mindestens bis Harburg fährt. Die Gruppe will, dass der Kreistag dieses Anliegen mit einer Resolution unterstützt. Hintergrund: Die Strecke soll neu ausgeschrieben werden. Dabei ist von den Landkreisen Harburg und Heidekreis die sogenannte...

  • Rosengarten
  • 30.12.16
Politik
Bernd Althusmann (v. li.) und der ehemalige Ministerpräsident David McAllister beim 70. Geburtstag von CDU-Landtagsabgeordnetem Heiner Schönecke im März dieses Jahres

Althusmann wird Seevetaler

CDU-Landesvorsitzender möchte im Landkreis Harburg kandidieren. (mum). Das ist ein Paukenschlag für die Christdemokraten im Landkreis Harburg! Bernd Alt­husmann (49), der am Wochenende zum Landesvorsitzenden der niedersächsischen CDU gewählt wurde und Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) herausfordern will, wird mit großer Wahrscheinlichkeit für den Wahlkreis 51 (Seevetal, Neu Wulmstorf und Rosengarten) antreten. Am Dienstag stellte er sich den Mitgliedern während einer Versammlung in...

  • Jesteburg
  • 02.12.16
Politik
Die Wahlergebnisse in der Stadt Winsen

CDU braucht in Winsen einen Partner / Verluste für Wählergemeinschaften

thl. Winsen. Obwohl sie rund 2,9 Prozent Verluste gegenüber der Kommunalwahl 2011 eingefahren hat, ist die CDU die mit Abstand stärkste Partei im Winsener Stadtrat. Mit 39,3 Prozent haben die Christdemokraten fast doppelt so viele Stimmen erhalten wie die SPD als zweitstärkste Kraft, die auf 20,6 Prozent kommt und somit Verluste von 7,1 Prozent verkraften muss. Drittstärkste Kraft wurden die Grünen mit 16,1 Prozent (+ 1,9%). Die Wahlbeteiligung lag bei 53,5 %. Bitter ist die Erkenntnis, dass...

  • Winsen
  • 13.09.16
Politik

Am 11. September haben Sie die Wahl

An diesem Wochenende - und selbstverständlich auch am kommenden Samstag - werden die Parteien noch einmal viel Zeit und Leidenschaft in den Wahlkampf investieren. Am Sonntag, 11. September, entscheiden dann die Bürger im Landkreis Harburg, wer künftig die politische Verantwortung übernimmt. Eine Woche vor der Entscheidung veröffentlicht das WOCHENBLATT Zahlen und Fakten zur Kommunalwahl. Etwa 210.000 Wahlberechtigte sind im Landkreis Harburg aufgerufen, die Kreistagsmitglieder zu wählen. Sie...

  • Jesteburg
  • 02.09.16
Politik
Kritisiert die Landesregierung Heiner Schönecke

Kein warmer Regen für den Landkreis Harburg

((mi). Für Niedersachsen ist es Grund zur Freude, für den Landkreis Harburg weniger. Das Land Niedersachsen wird jährlich 55 Millionen Euro für die Förderung des Öffentlichen Nahverkehrs vom Bund erhalten. Die Hälfte der Mittel, rund 25 Millionen Euro, will die Landesregierung in die strukturschwachen Regionen rund um Braunschweig pumpen. Der Rest soll nach Einwohnerstärke und Fläche auf die Landkreise verteilt werden. „Durch diese Entscheidung wird die Region rund um den Landkreis Harburg...

  • Rosengarten
  • 05.08.16
Politik
Heiner Schönecke (re.) immer „mittendrin“ - Hier beim Dorffest in Sprötze 2014 mit Buchholz‘ Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse

"Tschüss" nach 40 Jahren - Heiner Schönecke CDU verabschiedet sich aus der Kreispolitik

mi. Landkreis. Nach 40 Jahren aktiver Kommunalpolitik sagt Heiner Schönecke (70) „tschüss.“ Der CDU-Landtagsabgeordnete und stellvertretende Landrat aus Neu Wulmstorf kandiert nicht mehr für den neuen Kreistag. Schöneckes Rückzug aus der Kreispolitik kam für viele überraschend. „Das politische Feuer brennt noch in mir“, hatte Heiner Schönecke kürzlich noch auf der Feier anlässlich seines 70. Geburtstags gesagt. Auf der Mitgliederversammlung der Kreis-CDU ließ der Christdemokrat, der selbst...

  • Buxtehude
  • 19.04.16
Politik
Necdet Savural verurteilt die sexuellen Übergriffe in Köln und Hamburg

„Das kenne ich aus Ägypten“ - Kreistagsmitglied Necdet Savural nimmt Stellung zu den sexuellen Übergriffen

(mum). Die Vorfälle in der Silvesternacht sind das beherrschende Thema. Hat die Polizei versagt? Wollten die Medien die sexuellen Belästigungen von Frauen durch Flüchtlinge unter den Tisch fallen lassen? Wie konnte es zu den Übergriffen kommen? „Was in Köln und Hamburg passiert ist, macht nicht nur wütend, sondern auch Angst“, sagt Necdet Savural (62). Der gebürtige Türke, der in Brackel zu Hause ist und für die CDU unter anderem im Samtgemeinderat und im Kreistag aktiv ist, nimmt zu den...

  • Jesteburg
  • 08.01.16
Panorama
Steht in der Kritik: Bauamtsleiter Hendrik Schrenk

Ein Paragraphenreiter im Kreis-Bauamt: Stolpert Kreisrat Björn Hoppenstedt über seinen Amtsleiter?

mi. Landkreis. Wenn Kreisrat Dr. Björn Hoppenstedt (CDU) im kommenden März seinen Posten verliert, dann hängt das wohl auch mit seinem Engagement für den Bauamtsleiter Hendrik Schrenk (38) zusammen. Das behaupten zumindest Insider. Der Grund: Trotz massiver Kritik aus den Kommunen, die monieren, Schrenk erschwere mit seiner restriktiven Genehmigungspraxis wichtige Vorhaben, habe sich Baudezernent Hoppenstedt hinter seinen Amtsleiter gestellt und dadurch seine eigene Position geschwächt. ...

  • Rosengarten
  • 23.10.15
Politik
Heiner
Schönecke

Heiner Schönecke: Factory Outlet in Soltau nicht erweitern

tk. Landkreis. Der CDU-Landtagsabgeordnete Heiner Schönecke aus Elstorf lehnt die Erweiterungspläne für das Factory Outlet Center (FOC) in Soltau ab. Die Betreiber des FOC haben vor, die Verkaufsfläche von derzeit 10.000 auf 20.000 Quadratmeter zu vergrößern. "Das ist zu viel", so Schönecke. Der Landtagspolitiker erinnert an das langwierige und zähe Genehmigungsverfahren für das Soltauer FOC, das letztendlich erst durch eine Gerichtsentscheidung möglich wurde. Die Landesregierung musste 2009...

  • Buxtehude
  • 03.07.15
Politik
Kann die Kanzlerin den Kommunen helfen?
2 Bilder

Flüchtlingsunterbringung: Landrat Rempe bittet bei Kanzlerin Merkel um Unsterstützung

mi. Landkreis. Landrat Rainer Rempe (CDU) (Landkreis Harburg) hat sich jetzt mit einem Brief an Bundeskanzlerin Angelika Merkel gewandt. In dem Schreiben bittet Rempe um mehr finanzielle Unterstützung der Landkreise für die Unterbringung und Betreuung von Asylbewerbern durch den Bund. Der Kreistag hatte bereits in seiner letzten Sitzung einstimmig eine Resolution verabschiedet, die den Landrat damit beauftragt, sich bei Bund, Land und Kommunalen Spitzenverbänden mit Nachdruck für eine...

  • Rosengarten
  • 20.03.15
Politik
CDU-Fraktionsvorsitzender André Bock

Bürgerversammlung auf Zwang?

thl. Winsen. Mehr Bürgerbeteiligung - das wollen sowohl die SPD als auch die CDU erreichen und hatten für die gestrige Sitzung des Wirtschaftsausschusses entsprechende Anträge eingereicht. Dennoch gibt es Streitigkeiten über den Weg zum Ziel. Die Sozialdemokraten möchten gerne, dass in allen Ortsteilen einmal jährlich Bürgerversammlungen (ähnlich dem Bauernrechnen in Scharmbeck) durchgeführt werden. Dazu sollen die jeweiligen Ortsvorsteher verdonnert werden. Auch die Christdemokraten sind...

  • Winsen
  • 03.06.14
Politik
André Bock (CDU)

Verbaler Angriff auf Landesregierung

thl. Winsen. Doppelzüngigkeit und den Bruch von Wahlsprechen wirft der Winsener CDU-Landtagsabgeordnete André Bock der rot-grünen Landesregierung beim Thema Fracking vor. Noch im Wahlkampf hätten sich die Grünen vehement gegen jede Form von Fracking ausgesprochen. Jetzt aber hätten sie mit ihrem Koalitionspartner einen anders lautenden Erlass beim Umwelt- und Wirtschaftsministerium vorbereitet. "Offensichtlich muss Umweltminister Stefan Wenzel jetzt erkennen, dass die Regierungsverantwortung...

  • Winsen
  • 14.03.14
Politik
Heinrich Riedel

Riedel legt sein Mandat nieder

thl. Winsen. Losgelöst von der Streitigkeiten in der Winsener Liste legt Heinrich Riedel sein Ratsmandat zum 13. März nieder. Das teilte der Roydorfer jetzt der Stadt Winsen mit. "Der 13. März ist seit längerer Zeit ein fester Termin in meiner Lebensplanung", begründet Riedel den Schritt. "Dort feiere ich nämlich meinen 70. Geburtstag." 28 Jahre habe er im Rat gesessen. Die Arbeit habe ihm sehr viel bedeutet und einen großen Raum in seinem Leben eingenommen. Viele Jahre saß Heinrich Riedel...

  • Winsen
  • 25.02.14
Politik
Abgesägt: Birgit Eckhoff
2 Bilder

Vize-Bürgermeisterin von Winsen abgesägt

thl. Winsen. "Es ist sehr schade, ich habe das Amt als Bürgeramt gesehen und es gerne ausgeführt. Aber das Ergebnis zeigt, dass heute nicht mehr die Arbeit zählt, sondern nur noch das Parteibuch", sagt Birgit Eckhoff. Die Sozialdemokratin ist angefressen. Mit gutem Grund. Denn: Bei der Sitzung des Winsener Stadtrates wurde sie "mal einfach so und ohne Vorwarnung" als zweite Vize-Bürgermeisterin abgesägt. Ein wohl nahezu einmaliger Vorgang. Möglich gemacht hat das eine Mehrheit aus CDU und der...

  • Winsen
  • 24.12.13
Politik
Kristian W. Tangermann macht weiter Karriere in Berlin

Tangermann zurück nach Berlin

thl. Winsen. Der Winsener Christdemokrat Kristian W. Tangermann (35) ist wieder in Berlin. Bereits bis 2012 war der Jurist aus Roydorf dort als persönlicher Referent von Ministerin Ursula von der Leyen tätig, bevor er als Büroleiter des CDU-Landesvorsitzenden David McAllister nach Hannover wechselte. Jetzt hat er in von der Leyens Ministerium eine Stelle als Referent der Rechtsabteilung angetreten.

  • Winsen
  • 15.10.13
Politik
Fordert den Rücktritt: Birgit Eckhoff (SPD)
2 Bilder

"Bock muss zurücktreten"

thl. Winsen. "Wenn ein Vize-Bürgermeister eine Ratsmehrheit als 'Lolli-Fraktion' bezeichnet, ist er charakterlich nicht für das Amt geeignet und sollte schnellstens zurücktreten", sagt Birgit Eckhoff, Vize-Fraktionschefin der SPD im Winsener Stadtrat, und greift damit Christdemokrat André Bock heftig an. Was war passiert? In dem Streit um den rechtswidrigen Ratsbeschluss zur neuen Elternbeitragssatzung für Kindergärten, hatte Bock in einer Presseerklärung die Mehrheitsgruppe - bestehend aus...

  • Winsen
  • 13.09.13
Politik
So soll das Parkhaus nach den ersten Planungen aussehen

Parkhausbau verzögert sich

thl. Winsen. Der Bau des Parkhauses am Winsener Bahnhof verzögert sich offensichtlich um rund ein Jahr. Grund: Aufgrund der Höhe der Baukosten von etwa 5,5 Mio. Euro muss die Stadt die Architektenleistungen europaweit ausschreiben. Das bestätigte jetzt Bauamtsleiter Andreas Mayer. Wie berichtet, soll das Gebäude auf der Nordseite des Bahnhofes entstehen. 600 Pkw-Stellplätze und 250 Abstellmöglichkeiten sind dort vorgesehen. Dazu gibt es eine Option, die Radplätze auf 500...

  • Winsen
  • 23.07.13
Politik
Die Albert-Schweitzer-Straße soll verkehrsberuhigt werden

Baumtore und Aufpflasterungen

thl. Winsen. Für rund 180.000 Euro wird die Albert-Schweitzer-Straße in Winsen verkehrsberuhigt. Dafür votierte jetzt der Verwaltungsausschuss der Stadt Winsen. Die Arbeiten beginnen nach den Sommerferien. Für rund zwei Drittel der Kosten streicht die Stadt Fördergelder ein. Aufpflasterungen und Baumtore sollen die Autofahrer zum bremsen und langsamer fahren zwingen. Zudem soll an der Ecke Röntgenweg eine weitere Grünfläche angelegt werden. Ein Halb-Rondell an dieser Stelle, das die Planer...

  • Winsen
  • 25.06.13
Politik
Mit Leidenschaft gegen Fracking: Harald Stemmler (WG)
2 Bilder

Mehrheit gegen Fracking: Kreistag lehnt umstrittene Methode ab

(mum). Leider wirft der Bundestagswahlkampf seine Schatten voraus: Während der Kreistagssitzung im Veranstaltungszentrum „Burg Seevetal“ am Montag beschuldigten sich die Politiker während unnötig langer Diskussionen der Heuchelei. Dennoch gelang es in manchen Punkten, Einigung zu erzielen: So auch in der Frage, wie der Landkreis mit der Fracking-Technologie (Erdöl- und Erdgasförderung) umgehen möchte: Am liebsten gar nicht! Mit großer Mehrheit stimmte der Kreistag für einen gemeinsamen Antrag...

  • 25.06.13
Politik

Kabelbinder an Laternen

thl. Winsen. Im Rahmen einer Ausschuss-Sitzung wies Ratsherr Eckhard Rohde (CDU) kürzlich darauf hin, dass an vielen Laternenpfählen in der Stadt noch die Kabelbinder hingen würden, mit denen die Wahlplakate befestigt waren und meinte, die müsse der Bauhof mal entfernen. Mal ehrlich: Sind die Parteien nicht selbst dafür verantwortlich, ihren Müll zu entsorgen? Aber solche Sache auf die öffentliche Hand zu schieben, ist ja einfacher.

  • Winsen
  • 28.05.13
Politik

Parkhaus soll kommen

thl. Winsen. Auf der Nordseite des Winsener Bahnhofes soll ein Pkw-Parkhaus mit rund 600 Stellplätzen. Das Projekt wurde jetzt in einer Sondersitzung des zuständigen Fachausschusses vorgestellt. Grund: Es müssen Fristen für die Beantragung von Fördergeldern eingehalten werden. Bei der Beantragung muss eine Planung vorgelegt werden. Einig war man sich im Gremium, dass die Parkpalette bewirtschaftet werden soll. Klar ist auch, dass an der Südseite des Bahnhofes rund 170 Stellplätze für Fahrräder...

  • Winsen
  • 18.05.13
Politik

CDU und WG: Fracking im Landkreis Harburg verhindern

(os). Landrat Joachim Bordt soll weiterhin alle Möglichkeiten ausschöpfen, den Einsatz der Fracking-Technologie auf dem Kreisgebiet zu verhindern, solange eine Umweltgefährdung nicht ausgeschlossen werden kann. Das haben die Kreistagsfraktionen der CDU und der Wählergemeinschaft beantragt. Der Kreistag solle mit dem Beschluss ein deutliches Zeichen setzen mit dem Ziel, die für den Einsatz des Frackings notwendige Bewilligung durch das Landesamt Bergbau, Energie und Geologie zu verhindern. Zuvor...

  • Buchholz
  • 26.04.13
Politik

Versammlung der CDU Ashausen

thl. Ashausen. Zu ihrer Jahreshauptversammlung tritt die CDU Ashausen am Dienstag, 19. Februar, um 19.30 Uhr in Behn's Gasthaus zusammen. Auf der Tagesordnung stehen u.a. Vorstandswahlen sowie ein Referat über regenerative Energien.

  • Winsen
  • 12.02.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.