Corona

Beiträge zum Thema Corona

Blaulicht
Der grüne Bildschirm zeigt an, dass der App-Nutzer noch keine Risiko-Begegnung hatte

Corona-warn-App: Fast 13 Millionen Nutzer in Deutschland

Viele positive Rückmeldungen: WOCHENBLATT-Leser sprechen sich mehrheitlich für die Nutzung der Corona-Warn-App aus.  (mum). Gut eine Woche nach Einführung der Corona-Warn-App hat das Programm erstmals Nutzer alarmiert, die sich in der Nähe von infizierten Personen aufgehalten haben, das berichtete Spiegel-Online am Mittwoch. Zuvor wurden am Dienstag rund zwei Dutzend App-User als infiziert eingetragen. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurden die anonymen Identifikationsnummern dieser...

  • Jesteburg
  • 26.06.20
Panorama

Coronavirus: Nur noch fünf Infizierte im Landkreis Harburg

mum. Buchholz. Mit guten Nachrichten ins Wochenende: Im Landkreis Harburg gelten nur noch fünf Personen als Corona-infiziert. Das teilte Landkreis-Sprecherin Katja Bendig am Freitagmittag mit. Das Virus wurde bei 549 Personen nachgewiesen, 531 Menschen haben ihre Erkrankung überwunden. Im Landkreis Harburg sind 13 schwer vorerkrankte Personen an einer Corona-Infektion gestorben. Aufgrund einer Software-Umstellung kann die Zahl der Personen, die sich in Quarantäne befinden, seit Anfang der...

  • Buchholz
  • 26.06.20
Panorama
Erzieherin Nicola Rother (li.) dankte mit den Kindern Nele Landschof für die Gastfreundschaft

Kindergarten-Gruppe "zieht" ins Ringhotel Sellhorn

mum. Hanstedt. Große Dankbarkeit herrschte jetzt bei Kindern und Eltern der DRK-Kita Am Steinberg: Als das Kultusministerium den Kindergarten darüber informierte, dass die Vorschulkinder eine Möglichkeit bekommen sollen, sich wöchentlich zu treffen, standen die Verantwortlichen vor einem Problem. Außerhalb der Betreuungszeiten des Notbetriebes standen aufgrund der Corona-Verordnungen keine Räumlichkeiten zur Verfügung. Dann brachte ein Anruf im Hotel- und Restaurant Sellhorn die Lösung....

  • Jesteburg
  • 23.06.20
Panorama

Coronavirus im Landkreis Harburg
Corona-Übersicht für den Landkreis Harburg: Keine Veränderungen im Vergleich zum Freitag

(mum). Die Zahlen rund um die Corona-Krise im Landkreis Harburg haben sich von Freitag auf Sonntag nicht verändert: Am Sonntag, 14. Juni, zählte der Landkreis Harburg insgesamt 542 nachgewiesene Corona-Infizierte. 516 Menschen haben ihre Erkrankung überwunden. 13 Personen sind aktuell erkrankt, teilt Landkreis-Sprecher Bernhard Frosdorfer am Sonntagmittag mit. Zum Vergleich: Am Donnerstag waren es 540 nachgewiesene Corona-Infizierte und 516 Genesene. Die Zahl der Personen, die sich aktuell in...

  • Winsen
  • 14.06.20
Panorama

Coronavirus im Landkreis Harburg
13 akute Corona-Fälle: Zahl der Infizierten nimmt leicht zu

(mum). Am Freitag, 12. Juni, zählte der Landkreis Harburg insgesamt 542 nachgewiesene Corona-Infizierte. 516 Menschen haben ihre Erkrankung überwunden. 13 Personen sind aktuell erkrankt, teilt Landkreis-Sprecherin Katja Bendig mit. Zum Vergleich: Am Donnerstag waren es 540 nachgewiesene Corona-Infizierte und 516 Genesene. Aktuell befinden sich 155 Menschen in Quarantäne. Am Donnerstag waren es 154 Personen. Einen deutlichen Anstieg gab es, wie berichtet, von Donnerstag auf Dienstag - von 31...

  • Winsen
  • 12.06.20
Panorama

Corona-Zahlen für den Landkreis Harburg:
Weiterhin nur sechs Personen infiziert

(mum). Die Zahl der im Landkreis Harburg registrierten Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus bleibt stabil auf niedrigem Niveau: Aktuell sind weiterhin nur sechs Personen infiziert.  Im Zeitraum von Freitag, 5. Juni, bis Montag, 8. Juni, sind keine zusätzlichen Neuinfektionen im Landkreis Harburg aufgetreten. Seit Himmelfahrt (21. Mai) hat es nur vier Neu-Erkrankungen gegeben. Am 8. Juni zählte der Landkreis insgesamt 534 nachgewiesene Corona-Infizierte. 515 Menschen, bei denen das...

  • Jesteburg
  • 08.06.20
Wirtschaft
Der Tourismus in der Lüneburger Heide - hier das Büsenbachtal in Handeloh-Wörme - steckt in einer schwierigen Situation. Die aktuellen Einschränkungen machen den Wettbewerb zusätzlich kompliziert
  2 Bilder

Tourismus in der Lüneburger Heide
Tourismus-Experte Ulrich von dem Bruch fordert eine schnelle Aufhebung der Corona-Beschränkungen

(mum). Um den Tourismus in der Lüneburger Heide steht es nicht gut. Das liegt auf der einen Seite an den Folgen des Corona-bedingten Lockdowns, auf der anderen Seite machen aber auch die aktuellen Einschränkungen den Gastgebern das Leben schwer. WOCHENBLATT-Redakteur Sascha Mummenhoff sprach mit Ulrich von dem Bruch, Geschäftsführer der Lüneburger Heide Tourismus GmbH, über die aktuelle Situation. Der Tourismus-Experte ist für etwa 400 Hotels und 1.000 Ferienwohnungen in der Region zuständig....

  • Jesteburg
  • 05.06.20
Panorama
Ein Blick auf Jesteburgs schöne Dorfmitte unter anderem mit dem "Försters Hus", dem Kunsthaus, NP Friseure und der Jesteburger Drogerie
  6 Bilder

Sonnenblumen für den Jesteburger Ortskern
Gemeinde Jesteburg will Geschäften helfen und "Danke" sagen

mum. Jesteburg. Dieses Aktion setzt Zeichen und könnte Vorbild für viele andere Kommunen sein: In der Krise rücken die Unternehmen im Ortskern von Jesteburg zusammen. Doch nur mit Unterstützung der Jesteburger können die vielen kleinen Geschäfte und Betriebe diese schwierige Zeit überstehen und damit die Vielfalt im Ortskern erhalten bleiben. Jeder Jesteburger kann dazu einen unmittelbaren Beitrag leisten. Erlös aus Verkauf fließt in Gastronomie-Gutscheine Ab sofort werden in den...

  • Jesteburg
  • 26.05.20
Panorama

Coronavirus im Landkreis Harburg
Corona-Übersicht: Im Landkreis Harburg sind aktuell 27 Personen erkrankt

(mum). Im Landkreis Harburg sind aktuell 27 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl der Neu-Infizierten ist im Vergleich zum Vortag unverändert geblieben. Das teilte Landkreis-Sprecherin Katja Bendig am Montagvormittag mit. Am 25. Mai zählte der Landkreis insgesamt 531 nachgewiesene Corona-Infizierte. 491 Menschen, bei denen das Virus nachgewiesen wurde, haben ihre Erkrankung überwunden. Aktuell befinden sich 98 Menschen in Quarantäne. Im Landkreis Harburg sind 13 schwer...

  • Buchholz
  • 25.05.20
Panorama

Coronavirus im Landkreis Harburg
Corona-Übersicht am Vatertag: Im Landkreis Harburg sind aktuell 34 Personen erkrankt

(mum). Offensichtlich gibt es auch bei den Coronazahlen einen Brückentag. Im Vergleich zum Vortag (Himmelfahrt) haben sich die relevanten Informationen nicht geändert. Im Landkreis Harburg sind 34 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl der Neu-Infizierten ist im Vergleich zum Vortag nicht gestiegen. Das teilte Landkreis-Sprecherin Katja Bendig am Freitag mit. Am  22. Mai zählte der Landkreis insgesamt 530 nachgewiesene Corona-Infizierte. 483 Menschen, bei denen das Virus nachgewiesen...

  • Winsen
  • 22.05.20
Politik
Der Brackeler Bundestagsabgeordnete Michael Grosse-Brömer hat ein Ohr für die Bürger im Landkreis Harburg

Coronavirus im Landkreis Harburg
Bundestagsabgeordnete Michael Grosse-Brömer ist in der Corona-Krise vor Ort erreichbar

mum. Brackel. "Wie wichtig es für die Bürger ist, Abgeordnete für den Landkreis Harburg vor Ort erreichen und ansprechen zu können, haben einmal mehr die letzten Wochen verdeutlicht", so der CDU-Bundestagsabgeordnete Michael Grosse-Brömer aus Brackel (Samtgemeinde Hanstedt). Den Bundestagsabgeordneten für den Landkreis Harburg hat in den vergangenen Wochen eine Vielzahl an Anfragen zur Corona-Krise erreicht. Aber auch seine Funktion in der Hauptstadt als Erster Parlamentarischer...

  • Hanstedt
  • 18.05.20
Panorama

Coronavirus im Landkreis Harburg
Corona-Übersicht: Im Landkreis Harburg sind aktuell 52 Personen erkrankt / Keine Neu-Infizierten

(mum). Im Landkreis Harburg sind aktuell 52 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl der Neu-Infizierten ist im Vergleich zum Vortag nicht gestiegen. Das teilte Landkreis-Sprecherin Katja Bendig am Montagvormittag mit. Am 18. Mai zählte der Landkreis insgesamt 523 nachgewiesene Corona-Infizierte. 459 Menschen, bei denen das Virus nachgewiesen wurde, haben ihre Erkrankung überwunden. Aktuell befinden sich 85 Menschen in Quarantäne. Im Landkreis Harburg sind bisher zwölf schwer...

  • Buchholz
  • 18.05.20
Panorama

CORONAVIRUS IM LANDKREIS HARBURG
Corona-Übersicht: Weiterer Todesfall: 94-jährige Frau gestorben / Im Landkreis Harburg sind aktuell 54 Personen erkrankt

(as). Im Landkreis Harburg sind aktuell 54 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl der Neu-Infizierten ist im Vergleich zu Freitag um drei Personen gestiegen, die Zahl der Genesenen bleibt unverändert. Weiterhin wurde jetzt bestätigt, dass eine 94-jährige Bewohnerin eines Pflegeheims an den Folgen einer COVID-19-Erkrankung verstorben ist. Das teilte Landkreis-Sprecher Andres Wulfes am Sonntagvormittag mit. Damit steigt die Zahl der Todesopfer im Zusammenhang mit Corona im Landkreis...

  • Winsen
  • 17.05.20
Panorama
Ein deutliches Ergebnis: 93,23 Prozent der WOCHENBLATT-Leser wünschen sich, genauer informiert zu werden
  2 Bilder

Coronavirus im Landkreis Harburg
Mehrheit fordert Corona-Zahlen für die einzelnen Samtgemeinden

Günter Meschkat fordert, die Corona-Infektionen bezogen auf die Samtgemeinden zu veröffentlichen.  mum. Hanstedt/Winsen. Das ist ein deutliches Ergebnis: 93,23 Prozent der WOCHENBLATT-Leser wünschen sich, genauer informiert zu werden, wie sich die Corona-Infektionen verteilen. Lediglich 6,77 Prozent gaben bei einer Online-Befragung auf www.kreiszeitung-wochenblatt.de an, dass ihnen die Zahlen für den gesamten Landkreis reichen. Wie berichtet, hatte Günter Meschkat, stellvertretender...

  • Hanstedt
  • 15.05.20
Panorama

Coronavirus im Landkreis Harburg
Corona-Übersicht: Im Landkreis Harburg sind aktuell 91 Personen erkrankt / Zahlen identisch zum Vortag

(mum). Premiere bei den Corona-Zahlen im Landkreis Harburg: Erstmals gab es keine Veränderungen im Vergleich zum Vortag bei allen relevanten Zahlen. Im Landkreis Harburg sind aktuell weiterhin 91 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Am Dienstag, 12. Mai, zählte der Landkreis insgesamt 516 Corona-Infizierte. Insgesamt haben 414 Menschen, bei denen der Virus nachgewiesen wurde, ihre Erkrankung überwunden. Wie berichtet, war im Landkreis Harburg am Samstag eine weitere Person verstorben, bei...

  • Buchholz
  • 12.05.20
Panorama

Coronavirus im Landkreis Harburg
Corona-Übersicht: Im Landkreis Harburg sind aktuell 106 Personen erkrankt / Keine neuen Infektionen / 99 Jahre alte Frau verstorben

(mum). Im Landkreis Harburg sind aktuell 106 Personen mit dem Coronavirus infiziert (am Vortag waren es 109). Die Zahl der Neu-Infizierten ist im Vergleich zum Vortag unverändert geblieben, das teilte Landkreis-Sprecherin Katja Bendig am Samstagvormittag mit. Am Samstag, 9. Mai, zählte der Landkreis 515 Corona-Infizierte.  Insgesamt haben 398 Menschen, bei denen der Virus nachgewiesen wurde, ihre Erkrankung überwunden. Das sind zwei Personen mehr, als am Freitag. Wie viele Personen sich...

  • Jesteburg
  • 09.05.20
Panorama
Die Corona-Krise kann psychische Erkrankungen auslösen
  2 Bilder

Keine Welle wie bei Viren
Gemäßigter Anstieg bei psychischen Erkrankungen erwartet

jab. Stade. Experten sind der Auffassung, dass künftig mit einer Welle von psychischen Erkrankungen aufgrund der Corona-Krise gerechnet werden müsse. Vor allem depressive Erkrankungen und Anpassungs- sowie Angststörungen könnten zunehmen. Das WOCHENBLATT sprach dazu mit Professor Dr. Martin Huber, Chefarzt der Psychiatrie und Ärztlicher Direktor des Elbe Klinikums Stade. "Psychische Erkrankungen entwickeln sich nicht an einem Tag und verbreiten sich auch nicht wie ein Virus in einer Welle",...

  • Stade
  • 08.05.20
Panorama
Ehrenamtliche wie Russel Schmidt (v.li.),Thorsten Neumann, Gorden Figgen und Lena Bode versorgen täglich die Tiere
  5 Bilder

Hilfe benötigt
Tierschutzhof aus Drochtersen leidet

jab. Drochtersen. Trotz Corona wird die Arbeit auf dem Tierschutzhof Neumann in Drochtersen nicht weniger - im Gegenteil. Durch die Beschränkungen fallen viele Einnahmen weg, aber täglich kommen neue Tiere dazu, die weiter versorgt werden wollen. Einen Hof zu führen, der so viele Tiere beherbergt, sei besonders in Zeiten von Corona eine große Aufgabe. Viele Tierauffangstationen und Tierheime hätten geschlossen oder würden keine Tiere mehr aufnehmen, meint Yvonne Neumann vom Tierschutzhof. Da...

  • Drochtersen
  • 08.05.20
Sport
Wird diese Saison fortgesetzt oder abgebrochen? Die Kicker des TV Welle II waren vor der Corona-Pause mit dem Saisonverlauf in der 2. Kreisklasse zufrieden

Fußball in der Corona-Krise
Abbruch oder Fortsetzung der Saison: Die Landesverbände spielen nun auf Zeit

(mum). Der Vorstand des Niedersächsischen Fußballverbands (NFV) hat sich in seiner Sitzung vorige Woche auf einen Fahrplan über die weitere Vorgehensweise hinsichtlich der aktuell bis auf Weiteres unterbrochenen Saison 2019/20 verständigt. Dieser Fahrplan, der auf der NFV-Homepage (www.nfv.de) einzusehen ist, sieht zunächst vor, die vielfältigen Vereinsstimmen zu bündeln. "Vor dem Hintergrund, dass Bund und Länder am 6. Mai über mögliche Lockerungen der Corona-bedingten Einschränkungen...

  • Jesteburg
  • 06.05.20
Panorama
Im Amazonlager in Winsen sollen laut Unternehmen alle Vorgaben der Behörden eingehalten werden   Foto: thl

Corona-Krise
Amazon weist Vorwürfe zurück

Logistiker Amazon äußert sich zu Anschuldigungen von Gewerkschaft und Heideruh-Geschäftsführerin thl. Winsen. „In aller Klarheit weisen wir die Äußerung von Frau Bea Trampenau zurück, der Standort in Winsen würde Auflagen des Gesundheitsamtes nicht beachten", sagt Thorsten Schwindhammer, Sprecher des Logistikers Amazon. "In unserem Logistikzentrum haben Vertreter des zuständigen Gesundheitsamtes Harburg am 8. April die Maßnahmen zum Schutz für Mitarbeiter und Kunden begutachtet und hatten...

  • Winsen
  • 05.05.20
Wirtschaft
Ina und Arnth Isernhagen warten sehnlich auf die Zeit, in der sie wieder Gäste beherbergen dürfen

Arbeit trotz leerer Betten
Stader Jugendherbergsleiter hofft auf baldige Rückkehr der Gäste

jab. Stade. Nicht nur Gastronomen und die Hotelbranche sind von den Schließungen wegen Corona betroffen. Auch Jugendherbergen wie die von Ina und Arnth Isernhagen aus Stade kämpfen derzeit mit zahlreichen Stornierungen. Herbergsleiter Arnth Isernhagen und seine Mitarbeiter - alle momentan in Kurzarbeit - sind allein in dem Gebäude an den Kehdinger Mühren. "Das ist ein trauriges Gefühl", meint Isernhagen. Alle Zimmer sind zwar leer, doch es gibt Arbeiten, die auch jetzt ausgeführt werden...

  • Stade
  • 05.05.20
Service
Nach der langen Zwangspause dürfen sich Besucher des Wildparks auf viele Jungtiere freuen
  6 Bilder

Neustart mit Hygienekonzept / Besucherfreie Zeit für Modernisierungsarbeiten genutzt
Wildpark Lüneburger Heide und Baumwipfelpfad Heide-Himmel öffnen wieder für Besucher

mum. Hanstedt-Nindorf. Nach rund zwei Monaten Zwangspause öffnen der Wildpark Lüneburger Heide und der Baumwipfelpfad Heide Himmel in Hanstedt-Nindorf am Mittwoch, 6. Mai, um 8 Uhr wieder die Pforten für ihre Besucher. Gemäß der aktuellen Beschlüsse der Bundes- und Landesregierung unterliegt die Wiedereröffnung bestimmten Auflagen, um Besucher und Mitarbeiter vor einer Infektion mit dem Coronavirus zu schützen. Dazu wurde ein entsprechendes Hygienekonzept vorgelegt. Es sieht - wie in allen...

  • Hanstedt
  • 05.05.20
Panorama

Coronavirus im Landkreis Harburg
Die aktuelle Corona-Übersicht: Zahl der Genesenen steigt im Landkreis Harburg deutlicher an, als die Zahl der Infizierten

(mum). Das sind gute Nachrichten: Die Zahl der Corona-Genesenen ist am Wochenende deutlich stärker gestiegen, als die Zahl der Neu-Infizierten. Am Sonntag, 3. Mai, waren 504 Menschen mit dem Virus infiziert. Am Freitag waren es noch 503 Personen. Insgesamt haben 323 Menschen, bei denen das Virus nachgewiesen wurde, ihre Erkrankung überwunden. Im Landkreis Harburg sind bisher neun schwer vorerkrankte Personen an einer Corona-Infektionen gestorben. Wie viele Personen sich aktuell in Quarantäne...

  • Winsen
  • 03.05.20
Wirtschaft
Stefanie Hellmann (3. v. li.) hat am Mittwoch in Hamburg mit anderen Reisebüro-Mitarbeitern für ihre Branche demonstriert
  2 Bilder

Coronavirus im Landkreis Harburg
Reisebüros aus der Region fordern Notfallfonds : "Die Regierung hat uns vergessen"

Bis zu 100.000 Angestellte sind betroffen.  mum. Hanstedt/Hamburg. "Rettet die Reisebüros - rettet bis zu 100.000 Arbeitsplätze - rettet die Touristik!" Unter diesem Motto stand eine Demonstration, die am Mittwoch vor dem Hamburger Rathaus stattfand. Leere Reisekoffer, Mund-Nase-Masken mit Weltkarten-Design und viele Plakate: Mitarbeiter von Reisebüros und Reiseveranstaltern haben auf die wirtschaftliche Lage der Branche infolge der Corona-Krise aufmerksam gemacht und einen staatlichen...

  • Hanstedt
  • 30.04.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.