Deicherhöhung

Beiträge zum Thema Deicherhöhung

Politik

Landrat Roesberg richtete zweite Küstenschutz-Konferenz aus
"Das Land muss handeln"

jd. Stade. Es war die zweite Küstenschutz-Konferenz, die Stades Landrat Michael Roesberg innerhalb von nur fünf Monaten einberufen hat. Und die nächste ist bereits für das Frühjahr 2020 geplant. Dieser kurze zeitliche Turnus macht bereits deutlich, welche Bedeutung Roesberg dem Thema beimisst. Immerhin geht es um die Sicherheit von rund einer halben Million Menschen, die auf der niedersächsischen Seite der Elbe von künftigen Sturmfluten bedroht sind. Gerade an der Niederelbe, die bei extremem...

  • Stade
  • 08.09.19
Politik
NLWKN-Dezernent Heiko Warnecke (v. li.), der Landtagsabgeordnete Bernd Althusmann und die Deichverbands-Vorsitzenden Karsten Riege, Christoph Sander und Hartmut Burmester auf dem Deich an der Elbe in Over

25 Jahre Bauzeit
Die Deiche im Landkreis Harburg werden um bis zu 1,30 Meter erhöht

ts. Over. Die Deiche an der Elbe und ihren Nebenflüssen im Landkreis Harburg müssen um bis zu 1,30 Meter erhöht werden. Der Niedersächsische Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) sieht dazu ein gewaltiges Bauprogramm vor, das sich über 25 Jahr erstreckt. Erste Maßnahmen haben begonnen, zum Beispiel die Deichanpassung bei Schwinde-Rönne. Auf Einladung des Harburger Deichverbandes hat sich der Landtagsabgeordnete Bernd Althusmann (CDU) in Over über die Planungen...

  • Seevetal
  • 20.08.19
Politik
Sturmfluten sind an der Elbe keine Seltenheit (Foto li.). An einem Mast in Jork-Borstel sind die Wasserstände der höchsten Sturmfluten markiert (Foto re.). Die Karte zeigt, welche Gebiete im Landkreis zuerst bei einem Hochwasser überflutet werden. Dunkelblau sind diejenigen Flächen markiert, die unter dem Meeresspiegel liegen, die hellblauen Flächen sind bis zu einem Meter hoch  Fotos: lt/jd  Karte: jd
2 Bilder

"Konferenz Küstenschutz" tagte in Stade
Sturmfluten bedrohen halbe Million Menschen

jd. Stade. Die Deiche an der Küste und entlang der Flussmündungen wie der Unterelbe schützen das Leben von Mensch und Tier. Doch ihre Höhe wird in den kommenden Jahrzehnten nicht mehr ausreichen, um schweren Sturmfluten zu trotzen. Der Meeresspiegel steigt aufgrund des Klimawandels und es ist damit zu rechnen, dass die Wetterextreme zunehmen. In der Folge wird es immer mehr "Jahrhundertfluten" geben. Landrat Michael Roesberg hat erneut auf die bedrohliche Situation aufmerksam gemacht und...

  • Stade
  • 13.04.19
Politik
Landrat Michael Roesberg  Foto: bc/Archiv

Stades Landrat Roesberg kritisiert Hannover: Noch immer keine Zahlen zur Deicherhöhung

jd. Stade. Das Thema Deichsicherheit treibt Stades Landrat Michael Roesberg um: Der Chef der Kreisverwaltung, der die Fachleute vor Ort bei den Herbst-Deichschauen auf einigen Strecken begleitet hat, freut sich zwar über den guten Zustand der Deiche im Landkreis Stade, ärgert sich aber, dass das Umweltministerium in Hannover in Sachen Deicherhöhung so träge reagiert. Laut Experten wird der Meeresspiegel aufgrund des Klimawandels ansteigen, gleichzeitig sorgen Wetterextreme dafür, dass sich...

  • Harsefeld
  • 26.11.18
Panorama
Spezialbagger bei Deichbau an der Oste nahe Hechthausen
4 Bilder

Deichverstärkung für 1,5 Millionen Euro an der Oste

Großprojekt bei Hechthausen soll im August abgeschlossen sein tp. Kranenburg/Hechthausen. Großbaustelle an der Oste zwischen der Bundesstraße 73 und der Bundesbahn-Linie nahe Hechthausen: Mit schwerem Gerät wird derzeit an dem Elbe-Zufluss der Deich erneuert. Im letzten Bauabschnitt des Großprojektes "Ostedeich-Verstärkung Kranenburg - B73" lässt der Deichverband Kehdingen-Oste durch die Firmen-Arbeitsgemeinschaft Freimuth/Hahn auf ca. 770 Metern rund 100.000 Kubikmeter Sand liefern und und...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 14.05.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.