Dritte Liga

Beiträge zum Thema Dritte Liga

Sport

Heimspiel am 14. Januar

ig. Fredenbeck. Handball-Drittligist VfL Fredenbeck startet am Samstag, 14. Januar, mit einem Heimspiel gegen MTV Braunschweig in das neue Jahr - nicht wie irrrtümlich gemeldet am 4. Januar. Beginn in der Geestlandhalle: 19.30 Uhr. Am Sonntag, 18. Dezember, trifft der Geestclub im letzten Spiel des Jahres auswärts auf Schwerin.

  • Stade
  • 16.12.16
Sport

VfL Fredenbeck beim Sparkassen-Cup in Diepholz

ig. Fredenbeck. Der Spitzenreiter der 3.Handball-Liga, Staffel West, nimmt Sonntag, 3. Januar 2016, am hochklassig besetzten Sparkassen-Cup in Diepholz teil. Die Spiele beginnen um 10 Uhr in der Mühlenkamphalle in Diepholz. Neben dem Geestclub dem Gastgeber, der HSG Barnstorf-Diepholz aus der Oberliga Nordsee, sind die E&O Emmen (aktuell Vierter der 1. Liga der Niederlande), die U23 des HSV Hamburg (Oberliga Hamburg / Schleswig Holstein) und die HSG Delmenhorst (Oberliga Nordsee) dabei. Für...

  • Fredenbeck
  • 30.12.15
Sport
Benedict Philippi bleibt beim VfL Fredenbeck

Philippi bleibt beim VfL Fredenbeck

ig. Fredenbeck. Rückraum-Spezialist Benedict Philippi bleibt dem Handball-Drittligisten VfL Fredenbeck erhalten. Der Linkshänder unterschrieb in der vergangenen Woche einen Vertrag für eine weitere Saison. An Philippi zeigte sich auch Kreiskonkurrent Beckdorf interessiert. Die Fredenbecker starten am Freitag, 4. Juli, in die Saison. Traditionell mit Fußball: Die Handballer fordern um 20.15 Uhr die Landesliga-Kicker des TuS Güldenstern Stade heraus. Beginn auf der Camper Höhe: 20.15...

  • Fredenbeck
  • 30.06.14
Sport
Keeper Eddie Kuksa glänzte mit tollen Paraden
3 Bilder

Fredenbeck verlässt Abstiegszone

Drittligist besiegt im Kellerduell Habenhausen / Jetzt gegen Großburgwedel ig. Fredenbeck. Der VfL Fredenbeck hat mit dem 24:23-Sieg in Habenhausen die Abstiegszone der 3. Liga/Nord verlassen, springt auf Platz 13. 80 mitgereiste Fredenbecker Fans sorgten für eine Heimspiel-Atmosphäre, feierten im Bremer Stadtteil Habenhausen den dritten Auswärtssieg der Rückrunde. Schon am vergangenen Freitag Abend spielte die Konkurrenz aus Burgdorf in Minden 24:24. Der VfL darf sich in den letzten zwei...

  • Fredenbeck
  • 27.04.14
Sport

VfL Fredenbeck setzt Fan-Bus ein

ig. Fredenbeck. Handball-Drittligist VfL Fredenbeck setzt für das wichtige Auswärtsspiel um den Klassenverbleib gegen Habenhausen am Sonntag, 27. April, einen Fanbus ein. Los geht es um 13.45 Uhr an der Geestlandhalle. Anpfiff in der "Hinni-Schwenker-Halle": 16 Uhr. Sollte Burgdorf das Spiel gegen Minden verlieren, kann der VfL mit einem Sieg in der Tabelle am TSV vorbeiziehen und einen Nicht-Abstiegsplatz belegen. Die Busfahrt nach Habenhausen kostet 20 Euro.

  • Fredenbeck
  • 21.04.14
Sport
So soll am Samstag in der Geestlandhalle gejubelt werden

Das vorgezogene Finale

Fredenbeck spielt am Samstag um den Klassenverbleib / Oranienburg ist der nächste Gegner in der Geestlandhalle ig. Fredenbeck. Der VfL Fredenbeck ist BHV-Pokalsieger 2014! Am vergangenen Samstag gewann der Drittligist das Halbfinale gegen Stedingen mit 35:16, besiegte im Finale Gastgeber SG Achim/Baden mit 35:30. Am Samstag, 8. März, geht es für den Geestclub weiter im Kampf um den Klassenverbleib. Zwar ist jedes Spiel in den nächsten Wochen ein „Endspiel“. Doch das vorgezogene „Finale“...

  • Fredenbeck
  • 03.03.14
Sport
Kein Durchkommen für den Fredenbecker Maciek Tluczynski
3 Bilder

"Schluss mit der Schönrederei!"

Drittligist VfL Fredenbeck verliert gegen Minden II / Der Abstieg in die Oberliga rückt näher ig. Fredenbeck. Der VfL Fredenbeck hat das erste "Endspiel" um den Klassenerhalt gegen GWD Minden II mit 28:31 vor 600 Zuschauern verloren, vollzieht im Abstiegskampf einen großen Schritt in die Oberliga. Alle Hoffnungen auf einen Endspurt sind mit dieser Niederlage wohl zerplatzt. Spielerisch lief bei den Gastgebern im Angriff gar nichts. Zur Pause lag der VfL mit 8:13 hinten. Hoffnung keimte noch...

  • Fredenbeck
  • 17.02.14
Sport
Fabian Schulte-Bertholdt erzielte gegen Springe sechs Tore

Das Murmeltier lässt grüßen

Drittliga-Handballer des VfL Fredenbeck verlieren / Am Samstag das erste Finale um den Klassenverbleib gegen GWD Minden II ig. Für den VfL Fredenbeck wird die Lage im Kampf um den Klassenerhalt immer prekärer: Am vergangenen Samstag verlor der Geestclub das Auswärtsspiel gegen HF Springe mit 27:31. Coach Andreas Ott sprach von einer unnötigen Niederlage. "Es war noch nie so leicht, gegen Springe zu gewinnen." Seine Mannschaft spiele gut mit, sei bis zehn Minuten vor Schluss ein...

  • Fredenbeck
  • 11.02.14
Sport
Erzielte gegen springe insgesamt fünf Tore - Lars Kratzenberg

Jetzt müssen sechs Siege her

VfL Fredenbeck verliert beim HSV Hannover / Auswärtspartie in Springe ig. Fredenbeck. Handball-Drittligist blickt weiter sehnsüchtig auf einen Nichtabstiegsplatz. Am vergangenen Wochenende verlor der Geestclub das Auswärtsspiel in Hannover unglücklich mit 28:31 Toren. In der 20. Minute erzielte Neuzugang Roman Flatau seinen ersten Treffer für die "Blauen Jungs", sorgte für eine 11:8-Führung. Spielstand nach 30 Minuten: 15:13 für den VfL. Eine verdiente Führung, die bei konsequenter...

  • Fredenbeck
  • 03.02.14
Sport

"Noch ist nichts erreicht!"

VfL Fredenbeck besiegt SV Schwerin-Mecklenburg / Auswärtspartie gegen Bundesliga-Reserve steht an ig. Fredenbeck. Handball-Drittligist VfL Fredenbeck meldet sich zurück! Der vom Abstieg bedrohte Geestclub gewann am vergangenen Samstag vor mehr als 600 Fans das erste Heimspiel unter Trainer Andreas Ott gegen den SV Mecklenburg-Schwerin mit 32:26, verkürzt den Abstand zu einem Nichtabstiegsplatz auf drei Punkte. "Noch haben wir nichts erreicht", warnt der Coach. Er gehe aber zuversichtlich in...

  • Fredenbeck
  • 27.01.14
Sport
Kaum zu bremsen - der Beckdorfer Stefan Völkers war der erfolgreichste Torschütze im Derby gegen Fredenbeck

"Wir zeigen ein anderes Gesicht"

"Spiel der Spiele" für den Handbal-Drittligisten VfL Fredenbeck ig. Fredenbeck. "Wir wollen punkten", sagt Fredenbecks Trainer Andreas Ott. Im ersten Heimspiel des Jahres empfängt der VfL Fredenbeck um 19.30 Uhr den SV Mecklenburg-Schwerin. Für den VfL ist es das vielleicht wichtigste Spiel des Jahres: Nur mit einem Sieg gegen den direkten Konkurrenten kann der VfL in diesem "Vier-Punkte-Spiel" einen Schritt nach vorn machen. Nach dem Trainerwechsel haben die VfL-Verantwortlichen und Fans...

  • Fredenbeck
  • 23.01.14
Sport
Nicht zu bremsen - Lars Kratzenberg erzielte neun Tore
2 Bilder

Eine schöne Bescherung!

Fredenbeck besiegt im letzten Spiel des Jahres Habenhausen mit 31:29 / Dramatik und Spannung bis zum Abpfiff ig. Fredenbeck. Fredenbecks Pressesprecher Jörg Potreck erwies sich als Hellseher. Im VfL-Stadionheft "Kreisläufer" sagt er das Ergebnis des Kellerduells in der Dritten Liga fast richtig voraus: Fredenbecks Youngster putzen Habenhausen mit 32:28." Stimmte nicht ganz: Der VfL gewann sein letztes Heimspiel in diesem Jahr vor 700 Zuschauern mit 31:29 - und ließ die Geestlandhalle zum...

  • Fredenbeck
  • 23.12.13
Sport
Benedict Philippi ist am Samstag gegen Habenhausen dabei

Der Trainer strahlt Optimismus aus

Handball-Drittligist verliert gegen Bundesliga-Reserve / Schicksalsspiel gegen Habenhausen am Samstag ig. Fredenbeck. Am Samstag, 21. Dezember geht es beim VfL Fredenbeck im letzten Heimspiel des Jahres um 19.30 Uhr "um Kopf und Kragen". Der vom Abstieg bedrohte Drittligist trifft im Kellerduell auf Habenhausen. "Das ist so etwas wie ein ein Endspiel, das wir unbedingt gewinnen müssen", fordert Trainer Uwe Inderthal. "Egal wie." Dass der VfL trotz Verletzungsmisere mit dem Ausfall...

  • Fredenbeck
  • 17.12.13
Sport
Lars Kratzenberg erzielte gegen Großburgwedel fünf Tore

Super gekämpft und doch verloren!

Der VfL Fredenbeck verliert mit einem dezimierten Kader gegen Großburgwedel mit 28:32 / Kellerduell gegen Habenhausen steht an ig. Fredenbeck. Die vorweihnachtliche Bescherung blieb aus. Der Rauschebart machte am vergangenen Wochenende einen weiten Bogen um die Geest-Gemeinde. Drittligist VfL Fredenbeck verlor gegen den TS Großburgwedel nach einer 5:0-Führung mit 28:32. Die Gastgeber begannen furios, standen stabil in der Abwehr, kämpften, setzten sich von der Turnerschaft schnell ab,...

  • Fredenbeck
  • 10.12.13
Sport

Kein grünes Licht für Kieliba

ig. Fredenbeck. Handball-Drittligist VfL Fredenbeck steht mit dem Rücken zur Wand, kämpft um den Klassenerhalt. Jedes Spiel ist eine "Schicksals-Partie". So auch die Partie am heutigen Samstag, 7. Dezember, um 19.30 Uhr in der Geestlandhalle gegen Großburgwedel. "Wir müssen punkten", fordert Trainer Uwe Underthal. Gehofft hatte der Coach auf den Einsatz von Robert Kieliba. Die Hoffnung hat sich aber zerschlagen. "Die Ärzte gaben kein grünes Licht." Der Rückraum-Spezialist muss wegen seines...

  • Stade
  • 06.12.13
Sport
Trainer Uwe Inderthal

Zwei Teams im Rennen

Fredenbeck muss im Pokal zweimal auswärts ran / Feiert Kieliba sein Comeback gegen Großburgwedel? ig. Fredenbeck. Das Viertelfinale um den BHV-Pokal wurde ausgelost. Der VfL Fredenbeck geht mit zwei Mannschaften in das Rennen um den Einzug in den DHB-Pokal. Das Drittliga-Team ist am 4. Januar zu Gast beim TSV Morsum (18.30 Uhr). Die zweite Vertretung spielt um 15.30 Uhr beim Landesligisten TuS Rotenburg am 5. Januar. Am Samstag, 7. Dezember, trifft Fredenbecks Erste im Punktspiel um 19.30...

  • Stade
  • 03.12.13
Sport
Robert Kieliba fehlt den Fredenbeckern - gegen Großburgwedel könnte er dabei sein

Mit Mini-Kader bei den Füchsen nichts zu holen!

Drittligist Fredenbeck verliert bei den Füchsen Berlin mit 28:37 ig. Fredenbeck. Diesmal gab es in Berlin für den Handball-Drittligisten VfL Fredenbeck nichts zu holen. Der Geestclub, der verletzungsbedingt nur mit einem Mini-Kader in Berlin antreten konnte, verlor mit 27:38. Zwei Torhüter und acht Feldspieler hatte Fredenbecks Trainer Uwe Inderthal dabei. Unter den acht Feldspielern waren zwei A-Jugendliche und David Oppong aus der zweiten Mannschaft dabei. Für ihn war es das erste Spiel in...

  • Fredenbeck
  • 26.11.13
Sport
Benedict Philippi (Mitte) erzielte für Fredenbeck sieben Tore
2 Bilder

Der Erfolg kommt über die Deckung

Fredenbeck besiegt den Tabellenfünften Potsdam mit 24:22 ig. Fredenbeck. Standing Ovations, Jubel und lautstarker Fan-Gesang "Oh, wie ist das schön". Grandiose Stimmung in der Geestlandhalle: Der VfL Fredenbeck besiegte am vergangenen Wochenende vor 500 Fans den 1. VfL Potsdam mit 24:22. Und das, obwohl mit Maciek Tluczynski der beste Werfer der Gastgeber verletzt pausieren musste. Auch Birger Tetzlaff und Robert Kieliba waren nicht dabei. Die Last lag am Samstag auf den...

  • Fredenbeck
  • 19.11.13
Sport

Henstedt ist schlagbar!

VfL Fredenbeck spielt gegen den Tabellenführer ig. Fredenbeck. Am heutigen Samstag, 9. November, empfängt der VfL Fredenbeck in der Geestlandhalle um 19.30 Uhr den ungeschlagenen Tabellenführer der 3. Liga/Nord. Im Spiel gegen den Ex-Bundesligisten SV Henstedt-Ulzburg will sich der VfL nicht schon vor dem Anpfiff geschlagen geben. Das Team aus Schleswig-Holstein stieg in der vergangenen Saison als Vorletzter der 2. Liga ab. In dieser Serie zählt die Mannschaft um Trainer Tobias Skerka, der...

  • Fredenbeck
  • 08.11.13
Sport
Frustriert nach der Niederlage iegen Oranienburg - Uwe Inderthal

"Die Mannschaft ist für mich ein Rätsel"

VfL Fredenbeck verliert gegen Oranienburg / Beckdorf spielt Unentschieden ig. Stade. Fredenbeck im Tal der Tränen: Der Handball-Drittligist wartet weiter auf seinen ersten Auswärtssieg. In Oranienburg verlor der VfL am vergangenen Samstag mit 26:35, bleibt in der Tabelle auf einem Abstiegsplatz. Maciek Tluczynski war mit 13 Toren Fredenbecks bester Werfer. "Er habe wieder das übliche Theater erlebt", resümierte Trainer Uwe Inderthal. Die Mannschaft funktioniere einfach als Team nicht. "Die ...

  • Fredenbeck
  • 22.10.13
Sport
Übernahm Verantwortung und war Fredenbecks bester Werfer - Lars Kratzenberg

Zittersieg für den VfL Fredenbeck

Knapper Sieg des VfL Fredenbeck / Trainer entschuldigt sich / Beckdorf verliert beim Spitzenreiter ig. Fredenbeck. "Ich entschuldige mich bei den Fans für die Leistung meines Team in der zweiten Halbzeit", so Fredenbecks Trainer Uwe Inderthal nach dem knappen 32:31-Sieg gegen den Abstiegskandidaten MTV Altlandsberg. Eine Aussage, die der Coach des Drittligisten schon mehrfach nach Heimpartien auf der Pressekonferenz kund tat. Na klar freue er sich über die zwei Punkte. Wie sie aber zusammen...

  • Fredenbeck
  • 15.10.13
Sport
Maciek Tluczynski war mit zehn Treffern bester Fredenbecker Schütze

Sieg auf neuem Schwingboden

Fredenbeck verliert und Beckdorf feiert in "neuer" Halle Heimsieg ig. Fredenbeck. Handball-Drittligist verlor am vergangenen Wochenende das Punktspiel in Minden mit 29:35. Der VfL bestimmte zunächst das Spiel, führte zur Pause mit 16:11 und auch in der 42. Minute noch mit 23:20 Toren. Von da an war die Partie offen, bis die Fredenbecker ab der 47. Minute drei Zeitstrafen erhielten. Erst musste Birger Tetzlaff auf die Strafbank, danach Cornelius Berstecher, schließlich Pascal Czaplinski....

  • Fredenbeck
  • 08.10.13
Sport
Pascal Czaplinski wird von der Springer Abwehr gestoppt

Drittligist Fredenbeck verliert deutlich gegen Titelanwärter

Beckdorf besiegt THW kiel II ig. Fredenbeck. Bittere Lektion für den Handball-Drittligisten VfL Fredenbeck. Das Team von Trainer Uwe Inderthal verlor das Heimspiel gegen den Meisterschaftsaspiranten vor 500 Zuschauern HF Springe deutlich mit 24:33 Toren. Besser machte es der SV Beckdorf. Der Kreiskonkurrent besiegte im Auswärtsspiel THW Kiel II mit 31 : 39, bleibt in der Spitzengruppe. Beim Gang in die Kabinen lagen die Springer schon mit 18:10 Toren in Front. Auch nach dem Seitenwechsel...

  • Fredenbeck
  • 01.10.13
Sport
Kritisiert die Einstellung seines Team - Uwe Inderthal

"Charakterlos" gespielt

Fredenbeck verliert in Schwerin / Harte Kritik vom Trainer ig. Fredenbeck. Handball-Drittligist VfL Fredenbeck musste am vergangenen Wochenende die dritte Niederlage in Folge hinnehmen. Das Team von Trainer Uwe Inderthal verlor das Punktspiel gegen Schwerin deutlich mit 25:27 Toren. Der Coach, der bekannt für Klartext ist: " Die Mannschaft habe neben sich gestanden. Keine Leidenschaft gezeigt. So könne man sich in dieser Liga nicht präsentieren. Ein Spieler habe das Wort "charakterlos"...

  • Fredenbeck
  • 17.09.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.