Elektromobilität

Beiträge zum Thema Elektromobilität

Politik
300 Millionen Euro Fördergelder will das Bundesverkehrsministerium für einen beschleunigten Ausbau der Ladeinfrastruktur zur Verfügung stellen

Öffentliche Ladeinfrastruktur
Seevetal plant Konzept zur Förderung der Elektromobilität

ts. Seevetal. Bisher haben Fahrer von Elektrofahrzeugen nahezu keine Möglichkeit, auf dem Gebiet der Gemeinde Seevetal an öffentlichen Ladestationen Strom zu tanken. Bis auf wenige Ausnahmen, etwa auf dem Parkplatz des Lidl-Marktes in Fleestedt, fehlen Stromtankstellen. Das könnte sich zumindest ab dem Jahr 2023 ändern - denn die Seevetaler Gemeindeverwaltung hat von einer Mehrheit im Wege- und Verkehrsausschuss des Gemeinderats den politischen Auftrag erhalten, ein Gesamtkonzept zur Förderung...

  • Seevetal
  • 09.04.21
  • 293× gelesen
Politik
Hat für die Bürger ein offenes Ohr: CDU-Landtagsabgeordneter Bernd Althusmann

Sprechstunde im Wahlkreis
Was Bürger ihrem Abgeordneten Bernd Althusmann mitteilen wollen

ts. Seevetal/Rosengarten/Neu Wulmstorf. Zwei Stunden lang sprach der Landtagsabgeordnete und niedersächsische Wirtschafts- und Verkehrsminister Bernd Althusmann (CDU) mit Bürgern aus seinem Wahlkreis. Fehlende öffentliche Ladestationen für mit Strom betriebene Fahrzeuge und die angekündigte erneute Sperrung des Ehestorfer Heuwegs für Anwohner auf der niedersächsischen Seite waren dabei Themen. Anrufer aus der Gemeinde Rosengarten sorgen sich, den Ehestorfer Heuweg wegen einer Vollsperrung...

  • Seevetal
  • 11.12.20
  • 141× gelesen
Wirtschaft
Seltenes Bild in der Gemeinde Seevetal: eine Ladestation für E-Autos auf dem Parkplatz bei Lidl in Fleestedt

Elektromobilität
Warum E-Auto-Besitzer in Seevetal noch auf öffentliche Stromladestationen warten müssen

ts. Seevetal. Eine Million öffentliche Ladepunkte für strombetriebene Fahrzeuge (E-Autos) will die Bundesregierung bis 2030 in Deutschland sehen. Dieses Ziel hat das Bundesverkehrsministerium vergangene Woche nach einem Spitzengespräch mit Autobauern und Stromlieferanten formuliert. Davon ist die Realität noch weit entfernt: Nur 30.000 öffentliche Stromladesäulen sind es laut "ARD-Tagesschau" zurzeit. Auf dem Gebiet der Gemeinde Seevetal finden E-Auto-Besitzer nicht einmal eine Handvoll. Die...

  • Seevetal
  • 08.12.20
  • 336× gelesen
Wirtschaft
Marcus Möller sitzt bald nicht mehr am Steuer eines Fahrzeugs mit Verbrennungsmotor und wird ein Elektroauto fahren Fotos: ts
2 Bilder

Elektromobilität
In Seevetal suchen Elektroauto-Besitzer Strom

ts. Meckelfeld. Annähernd 10.000 Menschen leben in der Seevetaler Ortschaft Meckelfeld. Die Geschäfte an der Glüsinger Straße und an der Straße "Am Saal" bilden das größte zusammenhängende Einzelhandelszentrum in der Gemeinde Seevetal. Eine Ladestation für strombetriebene Fahrzeuge sucht der fortschrittliche Autofahrer in der neuen Meckelfelder Mitte aber vergeblich. "Dass es nicht einmal Am Saal eine Möglichkeit gibt, ein E-Auto aufzuladen, ist ein Trauerspiel", sagt Sabine Möller. Die...

  • Seevetal
  • 28.07.20
  • 483× gelesen
Wirtschaft
Seevetals Bürgermeisterin Martina Oertzen mit 
EWE-Technik-Vorstand Dr. Urban Keussen

Zukunft der Elektromobilität
EWE-Technik-Vorstand: "Die meisten Autofahrer werden zu Hause aufladen"

ts. Seevetal. Der Technik-Vorstand des Energieunternehmens EWE rät Städten und Gemeinden von einem Wettbewerb ab, aus Prestigegründen die meisten öffentlichen Ladestationen für strombetriebene Autos aufstellen zu wollen. "Der Trend wird sein, dass die meisten Autofahrer ihre E-Autos zu Hause aufladen werden", sagte Dr. Urban Keussen bei einer Anhörung im Planungs- und Umweltausschuss des Seevetaler Gemeinderats. Zudem würden Arbeitgeber Parkplätze mit Ladestationen zur Verfügung stellen....

  • Seevetal
  • 06.03.20
  • 362× gelesen
Politik
Hat Seltenheitswert in Seevetal: Ladestation für Elektroautos,
hier an der Schulstraße in Maschen
2 Bilder

Seevetal
AfD schlägt Runden Tisch vor, um die Gemeinde reif für die Elektromobilität zu machen

ts. Seevetal. Alle reden von der Elektromobilität. Doch das Stromnetz ist auf den Ansturm neuer Verbraucher in vielen Städten und Gemeinden nicht vorbereitet. Offen ist auch, wie Feuerwehren bei Batteriebränden mit den Elektrofahrzeugen umgehen sollen. In Seevetal schlägt die AfD deshalb die Einrichtung eines Arbeitskreises ("Runder Tisch") vor, der die Gemeinde auf die Zunahme der Elektromobilität vorbereiten soll. Das will die Fraktion mit einem Antrag im Ausschuss für Planung und...

  • Seevetal
  • 14.01.20
  • 460× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.