Erkrankung

Beiträge zum Thema Erkrankung

Service

Erstes Gruppentreffen am 5. November
Neue Selbsthilfegruppe Endometriose

sla. Stade. Die Erkrankung Endometriose betrifft insbesondere Frauen in den fruchtbaren Lebensjahren und kann viele Symptome haben. Gewebe, das dort eigentlich fehl am Platz ist, findet sich im Bauch- oder Beckenraum wieder. Das Gewebe kann sich an Darm, Eierstöcken, Blase oder Bauchfellansiedeln. Während der Periode kann es zu heftigen Regelschmerzen, Unterleibskrämpfen und starken Blutungen kommen. Ebenso kann die Erkrankung zu unerfülltem Kinderwunsch und Beeinträchtigungen des Sexuallebens...

  • Stade
  • 29.10.21
  • 16× gelesen
Service
Durch Fasten lässt sich das Immunsystem gezielt stärken - dann ist auch herbstliches Schmuddelwetter kein Problem

Starkes Immunsystem, weniger Pfunde
So macht Fasten fit für den Herbst - sogar mit Langzeitwirkung

Den Körper noch einmal von Grund auf stärken, bevor es in Richtung Herbst und Winter geht - viele schwören dabei aufs Fasten. Laut dem Statistikportal Statista halten 65 Prozent der Deutschen den Nahrungsverzicht aus gesundheitlicher Sicht für sinnvoll. Haben sie recht? „Ja“, sagt Ernährungswissenschaftlerin und Heilpraktikerin Ute Jentschura aus Münster. „Fasten kann wie ein Reset auf den Organismus wirken und sehr positive Auswirkungen auf das Immunsystem und den Verlauf vieler Erkrankungen...

  • Buchholz
  • 15.09.21
  • 104× gelesen
Service

Hilfe für Helfer mit Prävention oder Reha

(nw/tw). Sie kämpfen um das Leben ihrer Patienten und brauchen schließlich selbst Hilfe: Viele Beschäftigte in Heilberufen haben im Corona-Lockdown an ihrer Belastungsgrenze gearbeitet und die eigene Gesundheit hintangestellt. Nun fehlt ihnen womöglich selbst die Kraft. Ob psychisch oder körperlich - wer betroffen ist, sollte sich helfen lassen. Die Rentenversicherung unterstützt erkrankte Menschen mit verschiedenen Angeboten, so auch mit einer Rehabilitation. Wer erste Anzeichen einer...

  • Buchholz
  • 04.09.21
  • 55× gelesen
Panorama

Landkreis Harburg
Aktuelle Corona-Zahlen: 81 Menschen im Landkreis Harburg erkrankt

as. Landkreis Harburg. Am Dienstag, 29. September, zählte der Landkreis Harburg insgesamt 845 bestätigte Corona-Fälle. Das sind neun gemeldete Infektionen mehr als am Montag. 752 Personen gelten als genesen, teilte Landkreis-Sprecher Andres Wulfes am Dienstagnachmittag mit. Damit seien aktuell 81 Personen erkrankt.  14 Personen mit Vorerkrankungen sind bislang mit oder am Corona-Virus verstorben. Die Corona-Zahlen der vergangenen Wochen im Überblick: 24. September 2020: 790 bestätigte Fälle /...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 29.09.20
  • 4.547× gelesen
Blaulicht

Badeunfall in Todtglüsingen

thl. Todtglüsingen. Am frühen Sonntagnachmittag gingen zwei Frauen (61 und 62 Jahre, beide routinierte Schwimmerinnen) gemeinsam im Baggersee schwimmen. Nach einer Weile äußerte die 61-Jährige, dass es ihr nicht gut gehe. Kurz darauf sank ihr Kopf ins Wasser. Als die 62-Jährige um Hilfe rief, kamen zwei Männer mit ihren Booten zu Hilfe, die gerade eine Übung ihrer Hundestaffel auf dem See durchführten. Die Männer brachten die Frauen an Land, wo sofort Wiederbelebungsmaßnahmen eingeleitet...

  • Tostedt
  • 27.07.20
  • 4.491× gelesen
Blaulicht

Senior bekommt Schwindelanfall und fährt Fußgänger in Buchholz tot

thl. Buchholz. Ein tragischer Verkehrsunfall hat sich am Dienstag auf der Soltauer Straße ereignet. Dabei kam ein 84-jähriger Mann ums Leben. Der Unfall ereignete sich gegen 10.10 Uhr, als ein 72-jähriger Mann mit seinem Pkw aus dem Heidekamp in die Soltauer Straße einbog. Aufgrund eines Schwindelanfalls verlor er die Kontrolle über das Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Auf dem Gehweg kollidierte der Wagen mit einer Laterne, der Bushaltestelle und einem Mülleimer und traf...

  • Buchholz
  • 16.07.20
  • 668× gelesen
Panorama

CORONAVIRUS IM LANDKREIS HARBURG
Weiterer Corona-Infizierter hat seine Erkrankung überwunden / Aktuell zwölf Erkrankte

(as). Die Zahl der nachgewiesenen Corona-Fälle im Landkreis Harburg bleibt von Dienstag auf Montag stabil: Am Dienstag, 16. Juni, zählte der Landkreis Harburg wie schon am Montag insgesamt 542 nachgewiesene Corona-Infizierte. Es gibt einen Genesenen mehr, somit haben 517 Menschen ihre Erkrankung überwunden.  Zwölf Personen sind aktuell erkrankt, teilte Landkreis-Sprecherin Katja Bendig am Dienstagmittag mit. Aktuell befinden sich 144 Menschen in Quarantäne, das sind vier weniger als am Montag....

  • Winsen
  • 16.06.20
  • 1.395× gelesen
Panorama
2 Bilder

Coronavirus im Landkreis Harburg
Corona-Übersicht: Im Landkreis Harburg sind aktuell 109 Personen erkrankt / Ein neuer COVID-19-Fall

(mum). Im Landkreis Harburg sind aktuell 109 Personen mit dem COVID-19-Virus infiziert (am Vortag waren es 116). Die Zahl der Neu-Infizierten ist um eine Personen gestiegen. Am Freitag, 8. Mai, zählte der Landkreis insgesamt 515 Corona-Infizierte. Am Donnerstag waren es 514 Personen. Insgesamt haben 396 Menschen, bei denen der Virus nachgewiesen wurde, ihre Erkrankung überwunden. Das sind acht Personen mehr, als am Donnerstag. Aktuell befinden sich 134 Menschen in Quarantäne. Am Mittwoch waren...

  • Buchholz
  • 08.05.20
  • 10.070× gelesen
Panorama

Coronavirus im Landkreis Harburg
24. April: Nur vier neue Corona-Infizierte im Landkreis Harburg

(mum). Im Vergleich zum Vortag gibt es nur vier neue Corona-Erkrankungen im Landkreis Harburg. Landkreis-Sprecherin Katja Bendig teilte mit, dass es aktuell 471 erfasste Corona-Fälle gibt (Stand: Freitag, 24. April, 12 Uhr). 263 Personen gelten davon als genesen. 512 Menschen befinden sich in Quarantäne. Schon von Mittwoch auf Donnerstag war die Anzahl der neuen Erkrankungen mit sieben Personen recht gering.  Zur Erklärung: Der Landkreis gibt - wie bundesweit üblich - die Zahl der insgesamt...

  • Winsen
  • 24.04.20
  • 554× gelesen
Service
Wen die Kurzarbeit betreffen könnte, sollte sich rechtzeitig informieren

Corona zwischen Recht und Pflicht
Rechtsanwalt und Notar Peter Oehlrich: Die gesetzlichen Regelungen für Arbeitgeber und Arbeitnehmer

„Es ist ernst. Nehmen Sie es auch ernst“, sagte Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel in ihrer Fernsehansprache am Mittwoch, 18. März. „Wir müssen das Risiko, dass der eine den anderen ansteckt, so begrenzen, wie wir nur können“, ergänzte sie. Die Menschen sollten nicht in Panik verfallen, aber auch nicht einen Moment denken, auf sie oder ihn komme es nicht an. Ihr Appell: „Halten Sie sich an die Regeln, die für die nächste Zeit gelten werden.“ Die Situation im Hinblick auf Corona ist alles andere...

  • Tostedt
  • 23.03.20
  • 1.131× gelesen
Panorama
Die jungen Leute wurden herzlich begrüßt
2 Bilder

Buntes Zeichen der Hoffnung: "Regenbogenfahrer" radelten durch den Landkreis

jd. Ahlerstedt. Sie radeln, um zu helfen - und vor allem: um ein Zeichen der Hoffnung zu setzen. Eine bunte Schar Radfahrer strampelte am Samstag quer durch den Landkreis. Die rund 40 Radler in ihren farbenfrohen Trikots sind Teilnehmer der "24. Regenbogenfahrt" der Deutschen Kinderkrebsstiftung. Bei der Tour, die in diesem Jahr von Hamburg nach Kassel führt, fahren überwiegend junge Erwachsene mit, die als Kinder oder Jugendliche eine Krebserkrankung überstanden haben. Sie wollen jungen...

  • Harsefeld
  • 24.08.16
  • 91× gelesen
Panorama
Für die Notunterkunft in Harsefeld gelten derzeit besondere Sicherheitsregeln

Hepatitis bei Flüchtlingen: In Harsefelder Unterkunft sind zwei Kinder erkrankt

jd. Harsefeld. In der Harsefelder Notunterkunft für Flüchtlinge sind zwei Fälle von Hepatitis A aufgetreten: Nach Mitteilung der Malteser - die Hilfs-Organisation betreut die Einrichtung in der Sporthalle des Aue-Geest-Gymnasiums - erkrankten in der vergangenen Woche zwei zwölfjährige Kinder an der meldepflichtigen Virusinfektion der Leber. Eines der Kinder werde im Krankenhaus behandelt, das andere werde in der Unterkunft, isoliert von den Mitbewohnern, betreut, so Malteser-Sprecher Dr....

  • Harsefeld
  • 27.01.16
  • 4.490× gelesen
Panorama
Grundsätzlich gilt: Hände weg von Fledermäusen

Fledermaus-Tollwut im Landkreis Stade nachgewiesen

(bc). Bei einer in Freiburg im Landkreis Stade aufgefundenen Breitflügelfledermaus ist das Fledermaustollwut-Virus (EBLV-Virus) nachgewiesen worden. Das teilt der Landkreis Stade mit. Das Veterinäramt warnt davor, Fledermäuse anzufassen. „Hunde und Katzen, die auch draußen unterwegs sind, sollten vom Tierarzt gegen Tollwut geimpft werden“, so der Appell von Amtsveterinärin Dr. Sibylle Witthöft. Grundsätzlich gilt: „Hände weg von Fledermäusen“, sagt Witthöft. Menschen, die von einer...

  • 04.12.15
  • 1.068× gelesen
Service
Dr. Guido Bruning
2 Bilder

Die oft verschleppte Krankheit

(ah/nw). „Es geht mir eigentlich gar nicht um das Laufen an sich“, sagt Thomas. „Es ist mehr der Moment danach. Es sich selbst bewiesen zu haben, fühlt sich toll an!“ Der zweifache Familienvater ist Hobby-Läufer und versucht zwei Mal die Woche zu trainieren. „Wenn die Sonne scheint, laufen meine Beine fast von allein“, erklärt der 42-Jährige seine Motivation, um sich fit zu halten. Seine Frau Martina hingegen ist weniger sportlich: „Die Kinder halten mich schon genug auf Trapp“, so die...

  • 15.03.15
  • 787× gelesen
Service
Erkrankt: Anna Depenbusch kommt erst am 13. Januar 2014 nach Buchholz

Sängerin erkrankt: Depenbusch-Konzert in Buchholz verschoben

os. Buchholz. Achtung, Musikfans: Das für Freitag, 29. November, geplante Konzert von Anna Depenbusch im Buchholzer Veranstaltungszentrum "Empore" fällt aus! Die Sängerin aus Hamburg ist erkrankt und musste kurzfristig passen. Stattdessen wird das Konzert jetzt am Montag, 13. Januar 2014, gespielt. Die gekauften Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit, werden auf Wunsch aber auch von den Vorverkaufsstellen zurückgenommen.

  • Buchholz
  • 27.11.13
  • 169× gelesen
Panorama

EHEC-Fall in Harsefeld: Sorge unbegründet

jd. Harsefeld. Große Aufregung um einen EHEC-Fall in Harsefeld: An der tückischen Darminfektion ist vor kurzem ein Kleinkind erkrankt, dessen Geschwister die örtliche Rosenborn-Grundschule besuchen. Viele Eltern waren in Sorge, dass sich die Infektion in der Schule ausbreitet. Sie hatten noch die EHEC-Epidemie vom Frühjahr 2011 im Hinterkopf. Damals erkrankten allein in Norddeutschland 4.000 Menschen. Das gefährliche Darmbakterium forderte 53 Todesopfer. Doch im Harsefelder Fall gibt es...

  • Harsefeld
  • 09.11.13
  • 326× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.